Werbung

Nachricht vom 16.05.2024    

Westerwaldwetter: Gewitter und Starkregen mit Unwetterpotenzial werden erwartet

Von Wolfgang Tischler

Ab dem heutigen Donnerstag, dem 16. Mai, wird unter Tiefdruckeinfluss mit einer südlichen Strömung feuchte Luft in den Westerwald geführt. Dadurch steigt am Nachmittag die Gewittergefahr stark an. Ab der Nacht zum Freitag ist mit ergiebigem Dauerregen für bis zu 24 Stunden zu rechnen. Die örtlichen Regenmengen können 100 Liter pro Quadratmeter erreichen.

Es besteht Überflutungsgefahr. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Region. Der Deutsche Wetterdienst hat für Teile des Westerwalds eine Vorabwarnung vor starken Gewittern und Dauerregen herausgegeben. Nach aktuellem Stand ist der Kreis Neuwied komplett und die westlichen Teile des Westerwaldkreises und des Kreises Altenkirchen betroffen. Der exakte Verlauf der Front steht noch nicht genau fest, er kann sich noch Richtung Osten oder auch Westen verschieben.

Am Donnerstagnachmittag und -abend werden einzelne starke Gewitter mit Starkregen in den Westerwald hereinziehen. Neben kleinkörnigem Hagel können in kurzer Zeit bis zu 20 Liter pro Quadratmeter herunterkommen. Örtlich können es auch mehr sein. Es besteht insbesondere Überflutungsgefahr auf Straßen und Unterführungen. In Gewitternähe gibt es stürmische Böen bis zu 70 Kilometer pro Stunde.

Dauerregen mit Unwetterpotenzial
Ab der Nacht zum Freitag setzt ergiebiger Dauerregen ein, der bis zu 24 Stunden anhalten kann. Die Regenmengen werden örtlich variieren. In der Spitze werden zwischen 80 und 100 Liter pro Quadratmeter erreicht werden. Hier besteht an kleinen Bächen und Flüssen Hochwassergefahr. Auf den Straßen herrscht die Gefahr von Aquaplaning. Insofern sollte die Geschwindigkeit den jeweiligen Straßenverhältnissen angepasst werden.



In der Nacht zum Samstag lässt der Regen allmählich nach. Am Tag wechseln sich dann Sonne und Schauer ab. Durch die Erwärmung durch die Sonne in der feuchten Luft können sich örtlich wieder Gewitter mit Starkregen und stürmischen Böen bilden. Über Pfingsten dürfte sich aus heutiger Sicht die Wetterlage beruhigen. (woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Mehr dazu:   Wetter  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Duo "Manos" zelebrierte den Flamenco in der Ev. Kirche in Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. Pfarrer Martin Hassler begrüßte die Besucher in dem prächtigen spätromanischen Kirchenschiff. Bei Außentemperaturen ...

Bendorfer Freifläche wird zum Outdoor-Atelier: Jugendliche entdecken ihre Kreativität im Graffiti-Workshop

Bendorf. Unter der Anleitung des renommierten Graffiti-Künstlers Alex "Moha" Heyduczek, gestalteten die jungen Teilnehmer ...

Künstler malen für den guten Zweck und spenden 900 Euro für die Neuwieder Hospiz- und Trauerbegleitung

Neuwied/Rheinbrohl. Schon im vergangenen Jahr hatte sich das Ehepaar entschieden, die kleinen Kunstwerke zu verkaufen und ...

Ergebnis des BUND-Trinkwassertests zeigt: Unser Wasser ist gefährdet!

Region. In neun von zehn untersuchten Leitungswasserproben und drei von fünf Mineralwasserproben fanden sich diese Chemikalien. ...

Radfahrerin durch Lkw-Unfall zwischen Linkenbach und Urbach verletzt - Fahrer flüchtet

Linkenbach. Bei dem Unfall handelte es sich um einen Überholvorgang mit unzureichendem Sicherheitsabstand. Ein Lkw überholte ...

Sieg der Solidarität: Die Lotto-Elf triumphiert beim Benefizspiel in Wallmenroth

Wallmenroth. Die Lotto-Elf, gespickt mit Bundesliga-Legenden und prominenten Gesichtern, traf auf das lokale Ü40-Auswahlteam ...

Weitere Artikel


Stöbern, Feilschen und Sammeln auf dem 90. Antik- und Trödelmarkt in Linz

Linz. Die Besucher können die vielen unterschiedlichen Stände unter den Bahnviadukten, in der Straße "Am Gestade", auf dem ...

Neuwied erschmecken: Der Schlemmertreff ist zurück!

Neuwied. Ob herzhaft oder süß: Im Mittelpunkt stehen bei den Schlemmertreffs regionale Produkte und handgemachte Köstlichkeiten. ...

Radwandertag "WIEDer ins TAL": Autofrei per Rad, auf Inlinern oder zu Fuß durchs Wiedtal

Niederbreitbach. Der Radwandertag findet in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen statt. Veranstalter sind die Verbandsgemeinden ...

"Startchancen-Programm": Diese Schulen im Kreis Neuwied profitieren von Rekord-Bildungsprogramm

Kreis Neuwied. Das teilen jetzt die heimische Landtagsabgeordnete Lana Horstmann (SPD) und der Bundestagsabgeordnete Martin ...

Feuerwehrleute der VG Asbach starten in die Grundausbildung

Asbach. Zu Beginn ging es in einem theoretischen Teil um die Organisation der Freiwilligen Feuerwehr sowie den Ablauf der ...

Erste Angebote für Kinder von psychisch- und suchtbelasteten Eltern im Landkreis Neuwied

Neustadt. Mehr als 60 Fachkräfte aus Kitas, Schulen, der Kinder- und Jugendhilfe sowie dem Gesundheitssystem waren kürzlich ...

Werbung