Werbung

Pressemitteilung vom 14.05.2024    

Demokratie vor Ort Erpel: Starkes Team für eine erfolgreiche Zukunft

Die Kandidaten der Wählergruppe Demokratie vor Ort Erpel (DvOE) für die Kommunalwahl 2024 stehen fest. Seit nunmehr fünf Jahren ist die DvOE im Erpeler Gemeinderat vertreten. Sie möchte ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzen und hat die Kandidaten für den Verbandsgemeinderat Unkel für die Kommunalwahlen 2024 nominiert.

Untere Reihe von links: Gunter Lannert, Cornelius Veithen, Eva Schulte, Rosemarie Klein-Herrenkind, Johanna Lenz, Christoph Gückel. Obere Reihe von links: Adam Udich, Karl-Dieter Wambach, Dieter Tentler, Ulrike Stümpfig, Claus Schulte, Johannes Hogeback. (Foto: privat)

Erpel. Es ist ein starkes und hoch motiviertes Team, hierzu gehören aktuelle, erfahrene Ratsmitglieder genauso wie politische Neulinge, eine Mischung aus jung und alt, mitten im Berufsleben Stehenden aber auch Rentnern und Pensionären. Die Bürgerbeteiligung muss bei wichtigen Entscheidungen der Kommunalpolitik mehr beachtet werden. Die DvOE wird, wie bisher auch, ohne Fraktionszwang Entscheidungen zum Wohle Erpels aber auch der Bürgertreffen.

Für den Verbandsgemeinderat kandidieren: Johannes Hogeback, Claus Schulte, Erich Sieberz, Karl-Dieter Wambach, Johanna Lenz und Cornelius Veithen.

Einzelheiten zu den Zielen der DvOE und der KandidatInnen auf www.demokratievororterpel.de. (PM)


Mehr dazu:   Kommunalwahl 2024  
Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Christine Seelbach-Neuer (CDU) als Kandidatin für das Amt des Ortsvorstehers in Neuwied-Altwied

Neuwied-Altwied. Das Team tritt an, um die Arbeit des bisherigen Ortsbeirats fortzuführen. Die Unterstützung der Vereine ...

SPD-Infoabend mit Wilfried Hausmann: "Leben an Rhein und Wied in Zeiten des Klimawandels"

Neuwied. Gastredner dieses Abends wird Wilfried Hausmann sein, der den Neuwiedern kein Unbekannter ist. Über 25 Jahre leitete ...

Ralf Berger kandidiert als Bürgermeister in Puderbach

Puderbach. Ralf Berger kandidiert für das Amt des Ortsbürgermeisters von Puderbach. Seine Motivation erklärt er durch "die ...

"Demokratie lebt vom Herzblut der Beteiligten" - Erwin Rüddel wirbt für das Ehrenamt

Berlin/Region. Anlass zu dieser Aussage war eine Debatte des Deutschen Bundestages über die Bedrohung unserer Demokratie ...

Ellen Demuth: Neue Verordnung der Landesregierung verschärft Krise bei Grund- und Förderschulen

Mainz/Region. Die beiden stellvertretenden Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag, Ellen ...

CDU Unkel feiert Europafest mit Politik und Rock 'n' Roll

Unkel. Unter strahlendem Sonnenschein versammelten sich am Pfingstmontag viele Besucher in der Altstadt von Unkel, um das ...

Weitere Artikel


Mit Verspätung geöffnet: Wasserpark Feldkirchen lädt erst ab 8. Juni zum Planschen ein

Neuwied. Der Wasserpark Feldkirchen, ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Kinder, wird auch in diesem Jahr wieder ...

Elf erste Plätze für Athleten des VfL Waldbreitbach bei deutschen DJK-Meisterschaften

Waldbreitbach/Neuss. Lorenz Marc Schott (M10) bestritt seinen ersten Einzelwettkampf überhaupt und erzielte mit Rang 4 im ...

Infoveranstaltung in Oberbieber: Breite Zustimmung für die Neuwieder Bürgerstiftung

Neuwied. Über die Struktur, die Arbeitsweise und die Möglichkeiten von Bürgerstiftungen informierten sich in der Aula des ...

Traditionelles Weinrebenpflanzen der Erpeler Weinmajestäten

Erpel. Gepflegt wird der Weinberg jeweils von den Schülern des dritten Schuljahres und tatkräftiger Unterstützung durch Herr ...

Kandidaten der FWG Segendorf möchten "unabhängig, tatkräftig die Zukunft gestalten"

Segendorf. "Eine Herzensangelegenheit ist es uns, eine praktikable Nahversorgung im Stadtteil zu etablieren. Waren in der ...

Kunst trifft Garten - Straßenhaus lädt ein

Straßenhaus. 2019 in Niederhonnefeld kamen mehrere hundert Besucher - ein überwältigender Erfolg für Gartenbesitzer, Künstler ...

Werbung