Werbung

Pressemitteilung vom 13.05.2024    

Neuwied neu entdecken: Führungen durch die Deichstadt in der zweiten Maihälfte

Wer eindrucksvolle Natur erleben oder geschichtsträchtige Orte besichtigen möchte, der hat am Mittelrhein schier unzählige Möglichkeiten. Um da die Wahl des nächsten Ausflugsziels ein wenig zu erleichtern, hat das Team der Tourist-Information (TI) Neuwied ein vielfältiges Stadtführungsangebot zusammengestellt.

Meistermann-Fenster (Foto: Carolin Faller)

Neuwied. Die Kirchen der Neuwieder Innenstadt sind über die Stadtgrenzen hinaus vielen bekannt. Doch auch in den Stadtteilen gibt es sehenswerte Gotteshäuser. Die Feldkirche - Namensgeberin für den Stadtteil Feldkirchen - besticht vor allem mit ihren Meistermann-Fenstern. Am Sonntag, 19. Mai, erfahren Interessierte ab 15 Uhr alles darüber, wie aus "Löchern in der Wand" abstrakte Glas-Kunstwerke wurden, die auch die Entwicklung im Schaffen des Künstlers Georg Meistermann dokumentieren.

Im ersten Jahrhundert nach Christus verlief die Grenze des römischen Reiches direkt durch Neuwied. Spuren des Limes - des Grenz- und Verteidigungswalls - finden sich auch heute noch reichlich im Heimbach-Weiser-Gladbacher Wald. Bei einem Spaziergang vom Wanderparkplatz "Am Heidegraben" aus kann man am Sonntag, 26. Mai, ab 14 Uhr die Idylle der heimischen Natur genießen und gleichzeitig einen Blick in eine spannende - beinahe 2000 Jahre zurückliegende - Vergangenheit werfen.



Wen es am Sonntag, 26. Mai, nicht aus der Stadt hinauszieht, für den hat die Neuwieder TI auch ein innenstädtisches Angebot in petto: An der Kirche in der Friedrichstraße startet um 14 Uhr eine Führung durch das Herrnhuterviertel. Ab 1750 entwickelte sich die Brüdergemeinde in einem eigenen Karree der damaligen Planstadt. Noch heute hebt sich das Viertel mit seiner eigentümlichen Architektonik vom übrigen Stadtbild deutlich ab. Im Zentrum der Führung stehen die sehenswerte Kirche sowie die Katakomben.

Für alle Führungen gilt: Die Teilnahme kostet sechs Euro, Kinder von sechs bis 14 Jahren sind für vier Euro dabei. Für Kinder unter sechs Jahren sind die Angebote der Tourist-Information kostenlos. Bei Teilnahmewunsch ist eine Anmeldung bis spätestens zwei Tage vor dem Führungstermin erforderlich. Dies ist telefonisch unter 02631-802 5555 oder während der Öffnungszeiten der TI vor Ort in der Marktstraße 59 möglich. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Mehr Lärmschutz, mehr Lebensqualität": Deutsche Bahn startet Lärmsanierungsprogramm in Leutesdorf

Leutesdorf. Im Zeitraum vom 15. Juni bis 15. August kommt es daher vereinzelt sowohl
tagsüber als auch nachts zu Beeinträchtigungen ...

A61: Messarbeiten erfordern Vollsperrung der Moseltalbrücke Winningen am 26. Mai

Region. Für die bevorstehende umfassende Sanierung der Moseltalbrücke Winningen arbeitet die Niederlassung West der Autobahn ...

Zeugensuche nach Unfallflucht in Heimbach-Weis

Neuwied. Am Morgen des 24. Mai gegen 8.10 Uhr kam es an der Einmündung Hauptstraße / Margarethenstraße in Heimbach-Weis zu ...

Unbekannte Täter entwenden drei Roller in Windhagen - Polizei bittet um Hinweise

Windhagen. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein ereignete sich die Diebstahlserie in den Nachtstunden zwischen dem 23. und ...

Aktualisiert: Ehemaliges Hotel in Bruchertseifen steht in Flammen

Bruchertseifen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Dachstuhl bereits im Vollbrand. Aufgrund des Einsatzstichwortes ...

Hof- und Haustürflohmarkt in Unkel-Scheuren am Wahltag

Unkel. Die teilnehmenden Verkaufsstände sind auf einer online abrufbaren Karte zu finden. Zurzeit gibt es 42 Teilnehmer. ...

Weitere Artikel


Wald-Jugendspiele in Neuwied: Vorübergehende Straßensperrung am 16. Mai

Neuwied. Die Wald-Jugendspiele ermöglichen Kindern, den heimischen Wald zu erkunden und spielerisch ihr Wissen zu erweitern. ...

Linzer Prinz mit dem Viergestirn und Karnevalisten zu Gast bei Freunden in Pornic

Linz/Pornic. Am 25. April machte sich ein Tross von 67 karnevalsbegeisterten morgens um 5 Uhr mit mehreren Bussen ab Linz ...

75 Jahre Grundgesetz - Bürgerdialog mit Bürgermeisterkandidat Ralf Klein und Martin Diedenhofen in Unkel

Unkel. Die in Unkel lebende Künstlerin Barbara Schwinges stellt dem Dialog ihre kalligrafischen Portraits gegenüber. Die ...

Luftschutzkeller in Unkel am Internationalen Museumstag besichtigen

Unkel. Der Kellerraum im 1885 errichteten Rathaus von Unkel musste im Jahr 1936 auf behördliche Anordnung zu einem Luftschutzraum ...

Hilfe für Kinder und ihre Familien: Der "Bunte Kreis Mittelrhein" will sichtbarer werden

Neuwied. Betroffene Familien haben viele Themen, mit denen sie auf die Mitarbeiter des "Bunten Kreises" zugehen können. Dazu ...

Premiere am 7. Juni: Integrativer Triathlon im Wiedtalbad in Hausen

Hausen. "Wir wollen das Bewusstsein für Inklusion und Vielfalt fördern und gleichzeitig die Gemeinschaft stärken und positive ...

Werbung