Werbung

Pressemitteilung vom 17.04.2024    

Aktualisiert: Großangelegte Polizeifahndung - Flucht aus forensischer Klinik in Weißenthurm

Im Großraum Andernach liefen in der vergangenen Nacht umfassende polizeiliche Fahndungsmaßnahmen. Gesucht wurde ein dunkler 5er-BMW. Die Polizei Koblenz hat dazu weitere Details bekannt gegeben. Demnach flüchteten am Mittwochabend, kurz nach 20 Uhr, zwei Personen aus der forensischen Klinik Nette-Gut in Weißenturm mithilfe von Komplizen.

Symbolbild

Andernach. Die Polizei Koblenz bestätigte, dass in der Nacht vom 17. auf den 18. April eine großangelegte Fahndung im Raum Andernach stattfand. Gesucht wurde nach einem dunklen 5er-BMW mit Mönchengladbacher Kennzeichen (MG).

Die beiden Flüchtigen waren gemäß § 64 Strafgesetzbuch in der forensischen Klinik untergebracht. Dieses Gesetz regelt, dass bestimmte Straftäter, deren Schuldfähigkeit zumindest angezweifelt wird, anstatt ins Gefängnis in eine entsprechende Einrichtung wie die Klinik Nette-Gut in Weißenthurm untergebracht werden. Es handelt sich dabei um eine geschlossene Einrichtung.

Komplizen halfen bei der Flucht
Nach aktuellen Erkenntnissen konnten die beiden Flüchtigen mithilfe von zwei Helfern entkommen und sich dann in einem blauen BMW mit gestohlenen Kennzeichen aus Mönchengladbach (MG) absetzen. Die genaue Fluchtrichtung ist noch immer unbekannt.
Trotz umfangreicher Such- und Fahndungsmaßnahmen konnten die geflohenen Personen und das Fluchtfahrzeug bislang nicht aufgefunden werden. Untersuchungen haben ergeben, dass die am Fluchtauto angebrachten Kennzeichen zuvor in Mönchengladbach gestohlen wurden.



Fahndung bislang ergebnislos
Die Polizei Koblenz bittet um Verständnis, dass sie aus ermittlungstaktischen Gründen aktuell keine weiteren Angaben zu den Umständen der Flucht oder den beteiligten Personen machen kann. Sie gibt jedoch Entwarnung für die Bevölkerung: "Nach jetziger Bewertung besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit". Zudem gehen die Ermittler davon aus, dass sich die Gesuchten nicht mehr im Bereich Andernach aufhalten.

Sollten einige aufmerksame Leser wertvolle Angaben machen können, werden diese gebeten, sich unter der Telefonnummer 0261/92156-0 zu melden. (PM/Red)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fahrer unter Alkoholeinfluss verursacht Verkehrsunfall bei Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Freitagabend um 20 Uhr erreichte die Polizei Straßenhaus eine Meldung über einen verunfallten Pkw zwischen ...

Alleinunfall auf Landesstraße L 256 bei Dattenberg: Keine Verletzten

Dattenberg. Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 16 Uhr am Freitagnachmittag zu dem Vorfall. Der Fahrer des beteiligten ...

Fahrzeug kollidiert mit geparkten Autos in Bad Hönningen: Drei Fahrzeuge beschädigt

Bad Hönningen. Die Polizei berichtete, dass es in der Straße "Am Höms" in Bad Hönningen zu einem Verkehrsunfall am Freitagabend ...

St. Katharinen: Gestohlener Roller nach neun Jahren wieder aufgetaucht

St. Katharinen. Die Polizei wurde am Freitagnachmittag über den Fund eines stark verschmutzten und offensichtlich im Schlamm ...

Neuwieder Pfingstkirmes mit vielen Attraktionen erwartet Besucheransturm

Neuwied. Bereits am Eröffnungsfreitag probierten Kirmesfreunde die Großfahrgeschäfte aus. Dafür stand genügend rasante Technik ...

Funken Rot-Weiss Neuwied haben zweimal Grund zum Feiern

Neuwied. Da das neue Vereinsheim in der Allensteiner Straße 22 (Industriegebiet) gerade fertig geworden ist, laden die Funken ...

Weitere Artikel


Feuerdrama in St. Katharinen: Küchenbrand macht Einfamilienhaus unbewohnbar

Sankt Katharinen. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein mitteilt, kam es gegen 16 Uhr zu einem verheerenden Küchenbrand ...

Netzwerktreffen vom Kreis Neuwied: Beratung für Rückkehrer stand im Blickpunkt

Kreis Neuwied. Zu diesem Netzwerktreffen waren unter anderem auch Stefanie Zeller von der "Internationalen Organisation für ...

Aktualisiert: Achtung! Immer mehr Anrufe falscher Polizeibeamter im Kreis Neuwied

Neuwied. In der Polizeidirektion Neuwied/Rhein landeten am Mittwoch (17. April) zahlreiche Meldungen über Anrufe von vermeintlichen ...

Raus in die Natur: Westerwälder NaturErlebnisse 2024 sind da!

Dierdorf/Region. „Zu zahlreichen informativen und interessanten Veranstaltungen rund um die Themen „Umwelt und Natur“ laden ...

Amnesty International Neuwied kritisiert Asylkompromiss und Menschenrechtslage in Belarus

Neuwied. Nach Angaben der Amnesty-Mitglieder Manfred Kirsch und Inge Rockenfeller stellt der Asylkompromiss der Europäischen ...

Neuwied auf zwei Rädern: Stadtradeln-Aktion startet im Mai

Neuwied. Vom 5. bis zum 25. Mai dreht sich in der Stadt Neuwied alles ums Fahrradfahren. Unter dem Motto "Stadtradeln" sind ...

Werbung