Werbung

Nachricht vom 16.04.2024    

Schleswig-Holstein: Lieblingsland zwischen den Meeren

RATGEBER | Schleswig-Holstein, das nördlichste Bundesland Deutschlands, erstreckt sich zwischen zwei großen Meeren: der Nordsee im Westen und der Ostsee im Osten. Diese einzigartige geografische Lage prägt sowohl die Landschaft als auch das Leben seiner Bewohner und zieht Jahr für Jahr unzählige Touristen an.

Foto Quelle: pixabay.com / falco

Geografische Vielfalt
Die Landschaft Schleswig-Holsteins ist geprägt von weiten Horizonten, flachen Marschländern im Westen und hügeligen Geestgebieten ab der Mitte bis in den Osten. Zwischen den sanften Hügeln und den weiten Stränden finden sich versteckte Seen und Flusslandschaften und mitten durch das Land führt der Nordostsee Kanal, an dem man auch entlang radeln kann. Die berühmte "Schleswig-Holsteinische Frage" des 19. Jahrhunderts, die sich um die Zugehörigkeit des Landes zu Dänemark oder nicht drehte, spiegelt auch heute noch die kulturelle Vielfalt und historische Bedeutung dieser Region wider.

Die politische Landschaft: grün und gut
Schleswig-Holstein ist bekannt für seine progressive und ökologisch orientierte Politik. Das Land spielt eine führende Rolle in der Förderung erneuerbarer Energien und setzt sich aktiv für den Schutz seiner einzigartigen Naturräume ein. Die Landesregierung, traditionell eher konservativ und eine Koalition aus verschiedenen Parteien, betont die Wichtigkeit von nachhaltiger Entwicklung und der Erhaltung der regionalen Identität. Zurzeit ist der gebürtige Däne Claus Ruhe Madsen der Landeswirtschaftsminister und bringt seit 2022 Schwung und neue Ideen ein.

Erde und Ernte
Die Landwirtschaft in Schleswig-Holstein ist stark von der geografischen Beschaffenheit des Landes geprägt. Auf den fruchtbaren Böden der Marschen weiden malerisch Rinder und Schafe, geschützt hinter und auf den Deichen, die das Land vor dem Überschwemmen durch die Nordsee schützen, denn es liegt teilweise niedriger als der Meeresspiegel. Weiter gen Landesinnere gedeiht Weizen und vor allem Raps, der im Frühsommer gelb leuchtet und die Luft mit seinem Duft erfüllt. Die Bauernhöfe sind oft ökologisch und viele haben Hofläden, in denen sich immer ein Besuch empfiehlt.

Maritime und moderne Ökonomie
Neben der Landwirtschaft spielt auch die maritime Wirtschaft eine zentrale Rolle. Die Häfen von Kiel und Lübeck sind wichtige Umschlagpunkte für den Güterverkehr nach Nordeuropa, die berühmte Vogelfluglinie führt ab Fehmarn in den Norden Europas. Zudem ist der Tourismus ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor, der durch die malerischen Landschaften und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten unterstützt wird.

Die Seele von Menschen und Moinsen
„Moin“ lautet der berühmte Gruß der Nordlichter, „Moin moin“ ist schon „Gesabbel“. Die Menschen in Schleswig-Holstein gelten als authentisch, aber nicht besonders redselig und eher verschlossen. Sicher ist ihre Mentalität stark vom Meer geprägt und dem wechselhaften Wetter, mit dem die Herausforderungen des Alltags begegnet werden müssen und man dem vielen Regen und Stürmen eher ruhig und gelassen entgegenblickt.
„Wer reitet so spät durch Nacht und Wind“ könnte der Satz aus der Feder des wohl bekanntesten nordischen Lyrikers sein. Aber das besonders herausragende Werk, eng mit dieser Region verbunden, ist "Der Schimmelreiter" von Theodor Storm und nicht der Erlkönig, den jedes nordische Schulkind auswendig kann. Storm, geboren 1817 in Husum, war ein bedeutender Vertreter des literarischen Realismus in Deutschland. "Der Schimmelreiter", entstand im Jahr 1888 und erzählt die tragische Geschichte von Hauke Haien, einem Deichgrafen, der gegen Naturgewalten und den Teufel ankämpft. Das Werk spiegelt tief die Verbindung der Menschen in Schleswig-Holstein mit dem Meer und ihrem düsteren Kampf gegen die unberechenbaren Kräfte der Natur, ein Thema, das auch heute noch in der Region nachhallt.

Urlaubsträume zwischen Dünen und Grünem
Schleswig-Holstein ist ein Paradies für Urlauber, die Natur und Entspannung suchen. Besonders die Ferienwohnungen an der Ostsee entlang der Küsten sind bei Touristen beliebt, da sie oft unmittelbaren Zugang zu den Stränden und eine private Atmosphäre bieten. Zu den Hotspots zählen unter anderem Timmendorfer Strand mit seiner hippen Atmosphäre, Scharbeutz, Travemünde oder Grömitz: die Seebäder sind schier zahllos.

Die Nordseeinseln Sylt, Amrum und Föhr bieten mit ihren Dünenlandschaften und traditionellen Friesenhäusern ein ganz besonderes Urlaubserlebnis. Doch einzigartig sind die Halligen, kleine Marschinseln, die bei Sturmfluten teilweise überflutet werden und so das Leben mit der Natur auf eindrucksvolle Weise demonstrieren. Eine Ferienwohnung an der Nordsee oder sogar auf einer Hallig oder in St. Peter-Ording mit seinem berühmten breiten Sandstrand, Büsum oder Westerhever, wo der berühmte Leuchtturm aus der Jever Werbung steht, ist ein individuelles Erlebnis.

Von Küste zu Kultur
Neben den natürlichen Schönheiten gibt es zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten wie das Wikinger-Museum Haithabu bei Schleswig, das nicht nur Geschichte, sondern auch archäologische Funde präsentiert. Auch das jährlich stattfindende Schleswig-Holstein Musik Festival zieht Kulturbegeisterte sowie Musiker aus aller Welt an und bietet überall in der Region Bühnen für klassische Musik. Während Jazz Baltica den Timmendorfer Strand ein Wochenende lang in einmalige Klänge taucht.

Ab in den Norden
Ein Ausflug oder Urlaub in Schleswig-Holstein ist somit ein Ziel, das durch seine Vielfalt besticht und sowohl Erholungssuchende als auch Natur- und Kulturliebhaber begeistert. (prm)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


IHK Neuwied gratuliert zum Jubiläum: 75 Jahre NDV GmbH & Co. KG

Neuwied/Rheinbreitbach. Im Mai 1949 wurde die Neue Darmstädter Verlagsanstalt GmbH in Darmstadt gegründet und hat seit über ...

Beruf und Familie: Wirtschaftsförderungen laden zum Zukunftsforum im Online-Format ein

Region. Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit "berufundfamilie" senden an ihre Beschäftigten die klare Botschaft, dass ...

Trump, Putin, Gollum und Geldhahn in der Westerwald Bank in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Jörg Baltes ist ein sehr lebhafter Mensch, der nach eigenem Bekunden "stundenlang erzählen" kann, weil ...

Aufsichtsrat verlängert frühzeitig Bestellungen der EAM-Geschäftsführung

Kassel. "Der Aufsichtsrat sendet mit diesem Beschluss ein klares Signal: Wir haben ein sehr hohes Vertrauen in die aktuelle ...

Starterzentren und Wirtschaftsministerium: Umfrage zur Unternehmensnachfolge in Rheinland-Pfalz

Koblenz/Mainz. Doch wie sieht die Situation im Bundesland genau aus? Wo liegen Herausforderungen bei der Übergabe eines Unternehmens, ...

Erfolgreicher Auftakt der regionalen Unternehmergespräche in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Der Kreis Neuwied setzt auf Dialog statt Reibungsverluste. Wer übereinander redet, verschwendet Energie in Reibungsverlusten, ...

Weitere Artikel


Raus in die Natur: Westerwälder NaturErlebnisse 2024 sind da!

Dierdorf/Region. „Zu zahlreichen informativen und interessanten Veranstaltungen rund um die Themen „Umwelt und Natur“ laden ...

Aktualisiert: Großangelegte Polizeifahndung - Flucht aus forensischer Klinik in Weißenthurm

Andernach. Die Polizei Koblenz bestätigte, dass in der Nacht vom 17. auf den 18. April eine großangelegte Fahndung im Raum ...

Feuerdrama in St. Katharinen: Küchenbrand macht Einfamilienhaus unbewohnbar

Sankt Katharinen. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein mitteilt, kam es gegen 16 Uhr zu einem verheerenden Küchenbrand ...

Amnesty International Neuwied kritisiert Asylkompromiss und Menschenrechtslage in Belarus

Neuwied. Nach Angaben der Amnesty-Mitglieder Manfred Kirsch und Inge Rockenfeller stellt der Asylkompromiss der Europäischen ...

Neuwied auf zwei Rädern: Stadtradeln-Aktion startet im Mai

Neuwied. Vom 5. bis zum 25. Mai dreht sich in der Stadt Neuwied alles ums Fahrradfahren. Unter dem Motto "Stadtradeln" sind ...

Zweite Runde der Rodungsarbeiten: B 256 erneut gesperrt zwischen Eichen und Bruch

Eichen. Die Sperrung der Straße B 256 ist geplant für den Zeitraum vom Samstag, 20. April, bis Sonntag, 21. April. Es handelt ...

Werbung