Werbung

Pressemitteilung vom 17.04.2024    

Neuwied auf zwei Rädern: Stadtradeln-Aktion startet im Mai

Der Frühling hält Einzug und mit ihm die Fahrradsaison. Besonders in Neuwied freut man sich auf den Mai, denn dann startet das traditionelle Stadtradeln.

Julia Frimmersdorf, die neue Klimaschutzmanagerin der Stadt Neuwied, und Beigeordneter Ralf Seemann sind bereit fürs Stadtradeln 2024 in Neuwied. (Foto: Stadt Neuwied/Maxie Meier)

Neuwied. Vom 5. bis zum 25. Mai dreht sich in der Stadt Neuwied alles ums Fahrradfahren. Unter dem Motto "Stadtradeln" sind alle Bürger dazu eingeladen, aktiv Kilometer zu sammeln und damit für tolle Prämien in den Wettbewerb zu treten. Anmeldungen sind bereits jetzt online möglich.

Die Aktion verbindet Bewegung, Klimaschutz und Wettkampfgeist. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Aspekt am stärksten motiviert, wie der Beigeordnete Ralf Seemann betont: "Radfahren lohnt sich". Er selbst wird auch dieses Jahr wieder seine geradelten Kilometer über die kostenfreie Stadtradeln-App erfassen.

Jeder Kilometer zählt
Für Neuwied ist es bereits das vierte Mal, dass die Stadt an der Aktion teilnimmt. Bei der Premiere wurden "nur" etwa 50.000 Kilometer geradelt. Im vergangenen Jahr, 2023, waren es schon mehr als doppelt so viele. Fast 500 Radfahrer fanden sich in 39 Teams zusammen. Oberbürgermeister Jan Einig weiß: "Jeder Kilometer zählt. Fürs Klima, aber auch für die eigene Fitness und um den Radverkehr langfristig attraktiver zu machen". Auch er selbst war in den vergangenen Jahren stets mit von der Partie.



Die Klimaschutzmanagerin Julia Frimmersdorf sieht den frühen Starttermin im Mai als Chance, insbesondere für diejenigen, die erst durch das Stadtradeln beginnen, das Auto öfter stehenzulassen. "Neue Gewohnheiten zu verstetigen, das dauert eine Weile. Wer dieses Jahr im Mai aufs Rad steigt, kann sicherlich fünf Monate mit angenehmen Witterungsbedingungen rechnen", sagt sie.

Auto stehen lassen und gewinnen
Zu gewinnen gibt es neben gesparten Spritkosten auch Sachpreise. Am 24. Juni werden gemeinsam mit der Kreisverwaltung die Teams und Einzelsportler ausgezeichnet, die im Aktionszeitraum die meisten Kilometer zurückgelegt haben. Weitere Informationen zum Stadtradeln und zur Teilnahme sind online erhältlich. (PM/Red)


Mehr dazu:   Stadtradeln Neuwied  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fahrer unter Alkoholeinfluss verursacht Verkehrsunfall bei Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Freitagabend um 20 Uhr erreichte die Polizei Straßenhaus eine Meldung über einen verunfallten Pkw zwischen ...

Alleinunfall auf Landesstraße L 256 bei Dattenberg: Keine Verletzten

Dattenberg. Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 16 Uhr am Freitagnachmittag zu dem Vorfall. Der Fahrer des beteiligten ...

Fahrzeug kollidiert mit geparkten Autos in Bad Hönningen: Drei Fahrzeuge beschädigt

Bad Hönningen. Die Polizei berichtete, dass es in der Straße "Am Höms" in Bad Hönningen zu einem Verkehrsunfall am Freitagabend ...

St. Katharinen: Gestohlener Roller nach neun Jahren wieder aufgetaucht

St. Katharinen. Die Polizei wurde am Freitagnachmittag über den Fund eines stark verschmutzten und offensichtlich im Schlamm ...

Neuwieder Pfingstkirmes mit vielen Attraktionen erwartet Besucheransturm

Neuwied. Bereits am Eröffnungsfreitag probierten Kirmesfreunde die Großfahrgeschäfte aus. Dafür stand genügend rasante Technik ...

Funken Rot-Weiss Neuwied haben zweimal Grund zum Feiern

Neuwied. Da das neue Vereinsheim in der Allensteiner Straße 22 (Industriegebiet) gerade fertig geworden ist, laden die Funken ...

Weitere Artikel


Amnesty International Neuwied kritisiert Asylkompromiss und Menschenrechtslage in Belarus

Neuwied. Nach Angaben der Amnesty-Mitglieder Manfred Kirsch und Inge Rockenfeller stellt der Asylkompromiss der Europäischen ...

Raus in die Natur: Westerwälder NaturErlebnisse 2024 sind da!

Dierdorf/Region. „Zu zahlreichen informativen und interessanten Veranstaltungen rund um die Themen „Umwelt und Natur“ laden ...

Aktualisiert: Großangelegte Polizeifahndung - Flucht aus forensischer Klinik in Weißenthurm

Andernach. Die Polizei Koblenz bestätigte, dass in der Nacht vom 17. auf den 18. April eine großangelegte Fahndung im Raum ...

Zweite Runde der Rodungsarbeiten: B 256 erneut gesperrt zwischen Eichen und Bruch

Eichen. Die Sperrung der Straße B 256 ist geplant für den Zeitraum vom Samstag, 20. April, bis Sonntag, 21. April. Es handelt ...

CDU Neuwied: Windkraft-Standorte sind ein guter Kompromiss aller Interessen

Neuwied. "Die Energie- und Klimakrise waren und sind ohne Frage ein Treiber. Wir brauchen ein tragfähiges Konzept, das wirtschaftlich, ...

Weeser: Bezahlkarte für Asylbewerber reduziert Anreize für irreguläre Migration

Region. Die Initiative zur Umstellung auf Bezahlkarten kam von den Freien Demokraten im Deutschen Bundestag. Zuvor hatte ...

Werbung