Werbung

Pressemitteilung vom 16.04.2024    

Sekundenschlaf führt zu Verkehrsunfall mit 20.000 Euro Schaden in Neuwied

Ein Verkehrsunfall auf der Alteck in Neuwied am 15. April führte zu einem hohen Sachschaden und zwei leicht verletzten Personen. Der Unfallverursacher gestand, am Steuer eingeschlafen zu sein.

(Foto: Symbolfoto)

Neuwied. Am Nachmittag des 15. April um 16.35 Uhr wurde die Polizeidirektion Neuwied/Rhein über einen Verkehrsunfall auf der Alteck informiert, bei dem ein Pkw im Seitengraben lag und ein weiteres Fahrzeug entgegen der Fahrtrichtung stand.

Der 57-jährige Fahrer des im Graben liegenden Fahrzeugs gab an, dass er in Richtung Anhausen unterwegs gewesen sei, als ein entgegenkommender Pkw plötzlich auf seine Fahrbahn gelenkt habe. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, sei er nach rechts ausgewichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern und kam schließlich im Straßengraben zum Stehen.

Der 61-jährige Unfallverursacher fuhr noch einige Meter auf der für ihn falschen Richtungsfahrbahn weiter und kam dann ebenfalls zum Stillstand. Er gab an, dass er wohl am Steuer eingeschlafen sei und sich nicht mehr an den genauen Unfallhergang erinnern könne.



Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die L258 vollständig gesperrt. Beide Unfallbeteiligten wurden mit leichten Verletzungen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der durch den Unfall verursachte Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. (PM/red)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ministerrat beschließt Änderungen im Ehrensoldgesetz

Region. Der Ministerrat hat Innenmonster Michael Eblings Vorschlag zugestimmt, das Ehrensoldgesetz zu ändern. Ziel ist es, ...

"Verteidige das Herz Europas": Demonstration gegen die AfD am Heimathaus Neuwied

Neuwied. "Verteidige das Herz Europas" setzte das Bündnis für Demokratie und Toleranz als Motto dagegen. Mehrere hundert ...

Stadt Neuwied schließt Deichtor wegen Hochwasser

Neuwied. Nach den aktuellen Hochwasservorhersagen wird der Scheitelpunkt der Hochwasserwelle Neuwied in der Nacht von Pfingstsonntag ...

Tag 2 der Heddesdorfer Pfingstkirmes: Großer Kirmesumzug

Neuwied. Nach dem Beginn der Kirmes am Freitag, wir berichteten, gab es am Pfingstsamstag nach dem Kirmes-Umzug die offizielle ...

Hochwasser an Saar und Mosel: Bereitschaft aus Altenkirchen, Neuwied und Westerwald rückte aus

Region. Vor der eigentlichen Alarmierung wurden die Brand- und Katastrophenschutzinspekteure der beteiligten Landkreise von ...

Fahrer unter Alkoholeinfluss verursacht Verkehrsunfall bei Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Freitagabend um 20 Uhr erreichte die Polizei Straßenhaus eine Meldung über einen verunfallten Pkw zwischen ...

Weitere Artikel


Unbekannte Täter beschädigen Fenster der Alice-Salomon-Schule in Linz am Rhein

Linz. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein meldete einen Fall von Sachbeschädigung an der Alice-Salomon-Schule in Linz am Rhein. ...

Sportlerehrung der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf/Waldbreitbach. Nach der Begrüßung der Gäste sprach Bürgermeister Hans-Werner Breithausen über die finanziellen ...

Axel Prahl und Kindertheater: Programmänderung bei Rommersdorf Festspielen

Neuwied. Axel Prahl und sein Inselorchester müssen mit ihrem Abend zum Album "Mehr" einen Tag vorverlegt werden auf Donnerstag, ...

Neuwieder Künstlergruppe "Kultu(h)r" stellt in Schloss Burg Namedy aus

Neuwied/Andernach. Zu sehen sind dort ausgefallene Mosaikarbeiten von Günter Bruchhof, filigran bemaltes Porzellan von Ute ...

"Sittenstrolch" beim Kabarett im Jungen Schlosstheater Neuwied: Mathias Tretter wird politisch

Neuwied. Kein ernstzunehmender Krimi kam früher ohne sie aus: die Sitte. Ein beherzt verlebter Polizist in Zivil, der zur ...

Heftiges Unwetter hinterlässt Spuren der Verwüstung in der Region

Rengsdorf/Waldbreitbach. Pünktlich um 17.55 Uhr wurden die Einheiten der Feuerwehr Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach ...

Werbung