Werbung

Nachricht vom 12.04.2024    

Westerwaldwetter: vorläufig letztes Frühlingswochenende mit viel Sonne

Von Katharina Kugelmeier

Das kommende Wochenende vom 13. bis 14. April verspricht sonnige Tage und frühlingshafte Temperaturen. Schaut man jedoch in die nächsten Tage, sieht man, dass man Samstag und Sonntag noch einmal voll nutzen sollte. Nach dem Wochenende wird es nämlich deutlich kühler und nass.

Symbolfoto (Foto: Pixabay)

Region. "April, April, der macht, was er will", so lautet ein Sprichwort, welches sich derzeit sehr bewahrheitet. Ein stetiges Auf und Ab der Temperaturen und ein Wechsel von sonnigen Tagen, Saharasand und Regen ist derzeit an der Tagesordnung. Während man am vergangenen Wochenende noch schwitzend in der Sonne sitzen konnte, war es zu Beginn der Woche deutlich kühler und nass. Nun steigen die Temperaturen wieder und es verspricht, ein schönes Wochenende zu werden. Dieses sollte auch genutzt werden, weil ab Montag sind erst einmal für längere Zeit weder Sonne noch Frühlingstemperaturen in Sicht.

Der Samstag wird der beste Tag des Wochenendes und es gibt bis zu zehn Sonnenstunden. Vereinzelt können allerdings auch kleinere Wolken über den Westerwald ziehen, die Regenwahrscheinlichkeit ist jedoch gering. Die Temperaturen steigen auf bis zu 22 Grad Celsius, in Neuwied sind sogar 23 Grad möglich. In der Nacht zu Sonntag kühlt es nur wenig ab und die Tiefstwerte bleiben mit 11 Grad Celsius im zweistelligen Bereich. Diese 11 Grad sind dann Montag leider die zu erwartenden Tageshöchsttemperaturen, so viel mal vorab.



Sonntag ist das Wetter weniger beständig und ab dem späteren Nachmittag zieht es sich immer weiter zu, zum Abend hin muss in der gesamten Region mit Regen gerechnet werden. Die Temperaturen sind weniger konstant, in Neuwied sind mit bis zu 19 Grad Celsius die höchsten Temperaturen vorhergesagt, Montabaur schafft 17 Grad Celsius und in Altenkirchen sind nur 16 Grad zu erwarten.

Als kleine Vorausschau auf die kommende Woche kann man sagen, dass der Montag nicht nur zehn Grad kühler ausfällt als der Samstag, sondern es wird auch ein stürmischer Wochenbeginn. Vereinzelt können Böen bis zu 60 Kilometer pro Stunde erreichen. Ab Mitte der Woche lässt sich die Sonne dann auch erst einmal gar nicht mehr blicken.


Mehr dazu:   Wetter  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fahrer unter Alkoholeinfluss verursacht Verkehrsunfall bei Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Freitagabend um 20 Uhr erreichte die Polizei Straßenhaus eine Meldung über einen verunfallten Pkw zwischen ...

Alleinunfall auf Landesstraße L 256 bei Dattenberg: Keine Verletzten

Dattenberg. Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 16 Uhr am Freitagnachmittag zu dem Vorfall. Der Fahrer des beteiligten ...

Fahrzeug kollidiert mit geparkten Autos in Bad Hönningen: Drei Fahrzeuge beschädigt

Bad Hönningen. Die Polizei berichtete, dass es in der Straße "Am Höms" in Bad Hönningen zu einem Verkehrsunfall am Freitagabend ...

St. Katharinen: Gestohlener Roller nach neun Jahren wieder aufgetaucht

St. Katharinen. Die Polizei wurde am Freitagnachmittag über den Fund eines stark verschmutzten und offensichtlich im Schlamm ...

Neuwieder Pfingstkirmes mit vielen Attraktionen erwartet Besucheransturm

Neuwied. Bereits am Eröffnungsfreitag probierten Kirmesfreunde die Großfahrgeschäfte aus. Dafür stand genügend rasante Technik ...

Funken Rot-Weiss Neuwied haben zweimal Grund zum Feiern

Neuwied. Da das neue Vereinsheim in der Allensteiner Straße 22 (Industriegebiet) gerade fertig geworden ist, laden die Funken ...

Weitere Artikel


Michaela Abresch verriet das Geheimnis von Dikholmen nicht

Dierdorf. Die Autorin erklärte, dass die Lesung durchaus etwas Besonderes sei, obwohl sie bereits zum fünften Mal in der ...

Spektakulärer Verkehrsunfall in Neuwied: Auto kracht in Discounter

Neuwied. Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Freitagabend (12. April) gegen 21.30 Uhr in Neuwied. Nach ...

Sandskulpturen erobern die Deichpromenade in Neuwied

Neuwied. Die zwischen fünf und zwanzig Tonnen schweren Skulpturen entstehen direkt auf der Deichpromenade im Bereich der ...

Aggressiver Patient bedroht Rettungskräfte in Linz am Rhein

Linz am Rhein. Am Freitagnachmittag (12. April) wurde eine Anwohnerin in Linz am Rhein auf einen Mann aufmerksam, der sich ...

Kurzer Rundweg zum "Kleinen Deutschen Eck der Nister" von Heuzert aus

Heuzert. Es muss nicht immer die große Wanderung sein. Manchmal ist auch eine kleine aber feine Strecke genau richtig, um ...

Einbruch in Unkel: Cabrio-Verdeck aufgeschnitten und Handy gestohlen

Unkel. In der Bahnhofstraße in Unkel kam es in der Nacht zum Donnerstag (11. April) zu einem Einbruch in ein Auto. Unbekannte ...

Werbung