Werbung

Pressemitteilung vom 10.04.2024    

Landesstraße 255: Bauarbeiten auf der Wiedtalstrecke gehen weiter

Nach einer Pause werden die beiden Baumaßnahmen an der Landesstraße 255 im Wiedtal nunmehr fortgeführt. Das teilte der Landesbetrieb Mobilität (LBM) mit. Bis zum Ende der Bauphase ist daher weiterhin mit Wartezeiten durch Baustellenampeln und Beeinträchtigungen im Verkehrsfluss zu rechnen.

Keine Pause bei der Ampelregelung auf der L 255 an der Laubachsmühle auch während der Ruhephasen - die Sicherheit der Fahrradfahrer und der Platzbedarf der Baufirma gehen vor. (Foto: Martin Boden/Kreisverwaltung Neuwied)

Kreis Neuwied. Bei den Arbeiten an der Bachbrücke zwischen Datzeroth und Niederbreitbach in der Höhe Haus Nonnenbach wird ab Donnerstag, 11. April, die neue Schutzplanke auf dem bereits betonierten Randbalken errichtet. Bis zum Montag, 15. April, werden dann Restarbeiten wie das Anpassen der Entwässerungsrinne durchgeführt. Anschließend wird der Unternehmer der Telekom die vorhandenen und für die Baumaßnahme freigelegten Leitungen wieder in die Erde verlegen.

Somit ist laut LBM mit einem Bauende ab Mitte kommender Woche zu rechnen. In den Zeiten, in denen keine Arbeiten stattfinden, soll wie bisher auch die Baustellenampel beiseite geräumt werden, sodass der Verkehr ohne größere Beeinträchtigungen fließen kann. Während der Bauarbeiten wird die Straße wiederum halbseitig gesperrt und der Verkehr mittels Ampelanlage an der Engstelle vorbeigeführt.

Laubachsmühle: Es geht "gut voran"
"Weiterhin gut voran" laufen nach Angaben des LBM ebenfalls die Bauarbeiten an der L255 in Höhe Wiedbrücke Laubachsmühle. Allerdings habe es unvorhersehbare Verzögerungen bei der Dachsanierung gegeben, so der LBM: Beim Material, das für die neue Dacheindeckung vorgesehen ist, sei es zu Lieferverzögerungen gekommen, die mittlerweile behoben seien. Ab Donnerstag, 11. April, soll laut LBM die Montage am Dach fortgeführt werden. Zwischenzeitlich wurden restliche Schalungsarbeiten beziehungsweise Arbeiten für die neue Lattung ausgeführt sowie Vorarbeiten für den neuen Gehwegbelag erledigt.



Im Gegensatz zur Maßnahme an Haus Nonnenbach war ein Verzicht auf die Ampelanlage während der Ruhephasen nach Mitteilung des LBM nicht möglich. Zur Begründung führt der LBM an, dass unmittelbar im Anschluss der Brücke, Fahrzeuge aus dem Kurvenbereich kommen und dies "leider oftmals mit erhöhtem Tempo."

Fahrradfahrer werden über die L 255 geleitet, daher wäre es für diese hier nicht ganz ungefährlich, trotz eines Tempolimits von 70 km/h. Des Weiteren benötigt die ausführende Firma den Platz vor der Brücke für ihre Baustelleneinrichtung, so der LBM abschließend. (PM)


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Reise durch Leben und Lieder des Paul Gerhardt: Christian Bormann gastierte in der Evangelischen Kirche Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. Gemeinsam mit dem Kirchenmusiker Niklas Gebauer (Raubach) an der Orgel führte Bormann das Publikum ...

Westerwälder Rezepte - Joghurttörtchen mit Erdbeeren

Dierdorf. Joghurt ist vollgepackt mit Nährstoffen, die der Körper braucht: Proteine, Eiweiße, Vitamine, Kalzium, probiotische ...

"Besser regieren": Armin Laschet spricht in Unkel über Ideen für Deutschland und Europa

Unkel. Am Mittwoch, 29. Mai, um 19 Uhr wird der Politiker, Armin Laschet, eine Rede zum Thema "Besser regieren: Ideen für ...

Fehlalarm in St. Katharinen: Polizei dementiert Gerüchte um Kinder-Ansprecher

St. Katharinen. Die Polizei berichtete über einen Fall, der in den vorangegangenen Tagen für Unruhe in St. Katharinen gesorgt ...

Doppeltes Einbruchsdebakel in Unkel: Täter dringen in Werkstatthalle ein

Unkel. Die Polizei berichtet von zwei Einbruchsversuchen, die sich in der Nacht zum Dienstag ereigneten. Ziel der unbekannten ...

Sankt Katharinen: Arbeitsunfall löst Brand in Industriehalle aus - keine Verletzten

Sankt Katharinen. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete von einem Brand in einer Industriehalle in der Industriestraße ...

Weitere Artikel


Wählergruppe nominiert Michael Schmid als Kandidat für Bürgermeisterwahl in Döttesfeld

Döttesfeld. Da der langjährige Ortsbürgermeister Martin Fischbach nicht mehr kandidieren wird, ist dieses Amt neu zu besetzen. ...

Polizeieinsatz in Weißenthurm: Frau trug bei Streit blutende Verletzungen davon

Koblenz/Andernach. Am Mittwoch wurde der Polizei um 8.40 Uhr eine verletzte und blutende Frau in der Hauptstraße in Weißenthurm ...

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit Fahrradfahrer in Leutesdorf

Neuwied/Rhein. Am Dienstag kam es an der Kreuzung "Im Kalk" und "Langenbergsweg" in Leutesdorf zu einem Verkehrsunfall unter ...

Live-Beats, Drinks und Snacks: "Deich chillen" bringt Chillout an Neuwieds Pegelturm

Neuwied. Die große Freitreppe und zusätzliche Sitzgelegenheiten bieten viel Platz mit direktem Blick auf die untergehende ...

Linzer SPD lädt zur Diskussionsrunde: "Demokratie braucht starke Frauen"

Linz. Lohngerechtigkeit, gleiche Karrierechancen, Parität in politischen Gremien, Vermeidung von Altersarmut, Vereinbarkeit ...

Kirchbauverein Niederbieber: Spenden-Aktion brachte 8.000 Euro für die Orgelsanierung

Neuwied. Die Spendenbereitschaft sei nicht zuletzt Ausdruck einer ausgeprägten Verbundenheit, fügte Jung hinzu und erinnerte ...

Werbung