Werbung

Pressemitteilung vom 10.04.2024    

Gründungswettbewerb "Pioniergeist 2024" gestartet - Preisgelder im Gesamtwert von 30.000 Euro

Existenzgründende, die sich in den Jahren 2020 bis 2024 selbstständig gemacht, ein Unternehmen übernommen haben oder dieses Jahr bis zum 30. Juni gründen werden, können sich bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) für den Gründerpreis "Pioniergeist 2024" bewerben.

Symbolbild (Foto: Pixabay)

Mainz. Der Preis für das beste Gründungskonzept ist mit 15.000 Euro dotiert, der Zweit- und der Drittplatzierte erhalten 10.000 Euro beziehungsweise 5.000 Euro. Die Bewerbungsunterlagen sind im Internet unter www.pioniergeist-rlp.de abrufbar.

Gewinnerunternehmen profitieren neben dem Preisgeld auch von der Medienresonanz rund um die Preisverleihung des vom SWR Fernsehen, der Volksbanken Raiffeisenbanken und der ISB ausgerichteten Wettbewerbs. Der Gründerpreis wird in diesem Jahr wieder unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz vergeben. (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


IHK Neuwied gratuliert zum Jubiläum: 75 Jahre NDV GmbH & Co. KG

Neuwied/Rheinbreitbach. Im Mai 1949 wurde die Neue Darmstädter Verlagsanstalt GmbH in Darmstadt gegründet und hat seit über ...

Beruf und Familie: Wirtschaftsförderungen laden zum Zukunftsforum im Online-Format ein

Region. Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit "berufundfamilie" senden an ihre Beschäftigten die klare Botschaft, dass ...

Trump, Putin, Gollum und Geldhahn in der Westerwald Bank in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Jörg Baltes ist ein sehr lebhafter Mensch, der nach eigenem Bekunden "stundenlang erzählen" kann, weil ...

Aufsichtsrat verlängert frühzeitig Bestellungen der EAM-Geschäftsführung

Kassel. "Der Aufsichtsrat sendet mit diesem Beschluss ein klares Signal: Wir haben ein sehr hohes Vertrauen in die aktuelle ...

Starterzentren und Wirtschaftsministerium: Umfrage zur Unternehmensnachfolge in Rheinland-Pfalz

Koblenz/Mainz. Doch wie sieht die Situation im Bundesland genau aus? Wo liegen Herausforderungen bei der Übergabe eines Unternehmens, ...

Erfolgreicher Auftakt der regionalen Unternehmergespräche in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Der Kreis Neuwied setzt auf Dialog statt Reibungsverluste. Wer übereinander redet, verschwendet Energie in Reibungsverlusten, ...

Weitere Artikel


Wirtschaftslage im Handwerk: HwK Koblenz vermeldet Dämpfer für die Baukonjunktur im Frühjahr 2024

Koblenz. Von den befragten Betrieben aus dem Kammerbezirk der HwK Koblenz melden aktuell 81 Prozent (Vorjahreswerte in Klammern: ...

Schwerpunkt "Klima" in der Kreisverwaltung Neuwied: Fairtrade-Ziele anschaulich in Szene gesetzt

Kreis Neuwied. Auf insgesamt sieben Infotafeln wird eines der wichtigsten politischen Felder des 21. Jahrhunderts aufgefächert. ...

Neuwieder Institutionen bieten kostenfreien Onlinekurs zu Ideologien aus dem rechten Spektrum an

Neuwied. Die bekannt gewordenen Recherchen von Correctiv zur Forderung nach einer "Remigration" zeigten aktuell, wie real ...

Ausbau der Erneuerbaren in Rheinland-Pfalz nach wie vor durchwachsen

Region. "Während der Ausbau der Fotovoltaik im ersten Quartal 2024 mit netto 225 Megawatt (MW) Leistung zufriedenstellend ...

Verkehrsunfälle in Rheinbrohl und St. Katharinen - beide beim Abbiegen

Rheinbrohl/St. Katharinen. Am Montagabend kam es zu einem schweren Zusammenstoß auf der Bundesstraße 42 nahe Rheinbrohl, ...

Bedrohlicher Zustand der Bäume: Rheinsteig-Wanderweg NR1 in Neuwied vorübergehend gesperrt

Neuwied. Der etwa ein Kilometer lange Abschnitt des Premium-Wanderwegs Rheinsteig in Neuwied muss aufgrund von Baumgefahren ...

Werbung