Werbung

Nachricht vom 03.04.2024    

Kartoffel-Käsecremesuppe mit Bärlauch-Schiffchen

Von Helmi Tischler-Venter

Kartoffelsuppe ist immer lecker und preiswert, mit Schmelzkäse verfeinert, ist sie besonders cremig. Als Beilage eignen sich herzhafte Schiffchen aus Hefeteig mit Bärlauchblättern. Sie wachsen gerade in Wald und Garten. Bitte nicht verwechseln mit giftigen Maiglöckchen!

Foto: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Mit Wasser kann man die Suppe nach Belieben steif oder flüssig zubereiten.

Zutaten für 2 Portionen Kartoffel-Käsecremesuppe:
400 Gramm Kartoffeln
50 Milliliter Öl
1 rote Zwiebel
500 Milliliter Brühe
Kardamom
Pfeffer aus der Mühle
Madras Marsala
1 Esslöffel Aioli Creme pikant
150 Gramm Emmentaler Schmelzkäse
1 Knoblauchzehe

Zubereitung:
Kartoffeln und Zwiebel schälen, waschen und in Stücke schneiden. Beides mit Öl anbraten und mit der Brühe ablöschen.

Suppe etwa 30 Minuten köcheln lassen, dann mit dem Stabmixer pürieren. Mit Kardamom, Pfeffer, Madras Marsala würzen, einige Minuten weiterköcheln lassen.

Inzwischen Knoblauchzehe schälen und klein drücken, Schmelzkäse in kleine Stücke schneiden. Beides in die Suppe geben und zusammen mit der Aioli Creme und den Schmelzkäsestücken weitere zehn Minuten köcheln lassen. Noch einmal pürieren. Zum Schluss abschmecken, eventuell Salz oder Sahne zugeben.

Zutaten für die Bärlauch-Schiffchen (etwa 4 Stück):
160 Milliliter Wasser
12 Gramm Bierhefe
250 Gramm Weizenmehl
35 Gramm Olivenöl
1 Esslöffel grobes Meersalz
1 Esslöffel getrockneter Oregano
1 Bund Bärlauchblätter



Zubereitung:
Bierhefe in 160 Milliliter warmem Wasser auflösen. Die Hefebrühe zu 250 Gramm Weizenmehl geben, 10 Minuten gehen lassen.

Danach das Olivenöl, das grobe Meersalz und den getrockneten Oregano zugeben. Den Teig verkneten und etwa eine Stunde an einem warmen Platz gehen lassen, bis der Hefeteig sich verdoppelt hat.

Danach den Teig in vier Portionen teilen, dünn ausrollen und in Schiffchenform bringen. Bärlauch putzen und waschen, zwei Blätter für die Garnierung zur Seite legen. Die übrigen Bärlauchblätter auf den Hefeschiffchen verteilen und mit der Teigrolle festdrücken. Nach Belieben einige Käsestücke darauflegen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft 10 bis 15 Minuten goldgelb backen.

Die zwei reservierten Bärlauchblätter in feine Streifen schneiden. Kartoffel-Käsecremesuppe in Suppenschalen anrichten, Bärlauchstreifen darauf streuen und zusammen mit den Bärlauch-Schiffchen servieren. htv

Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an redaktion@nr-kurier.de. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Sandskulpturen erobern die Deichpromenade in Neuwied

Neuwied. Die zwischen fünf und zwanzig Tonnen schweren Skulpturen entstehen direkt auf der Deichpromenade im Bereich der ...

Spektakulärer Verkehrsunfall in Neuwied: Auto kracht in Discounter

Neuwied. Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Freitagabend (12. April) gegen 21.30 Uhr in Neuwied. Nach ...

Wanderführer Stephan Kohl lädt ein zur Entdeckungsreise durch das romantische Fockenbachtal

Breitscheid. Der Startpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhof "Hochscheid", gegenüber der Poststraße 13 in 53547 ...

Westerwaldwetter: vorläufig letztes Frühlingswochenende mit viel Sonne

Region. "April, April, der macht, was er will", so lautet ein Sprichwort, welches sich derzeit sehr bewahrheitet. Ein stetiges ...

Aggressiver Patient bedroht Rettungskräfte in Linz am Rhein

Linz am Rhein. Am Freitagnachmittag (12. April) wurde eine Anwohnerin in Linz am Rhein auf einen Mann aufmerksam, der sich ...

Weitere Artikel


Finanzielle Klemme: Bad Hönningen kämpft mit begrenztem Budget

Bad Hönningen. Die Befreiung von einer Schuldenlast in Höhe von 12,1 Millionen Euro durch die Landesregierung wurde von allen ...

Neuwieder IHK-Beirat stellt generative KI-Lösungen und Gewerbeflächen in den Fokus

Kreis Neuwied. "Generative KI-Lösungen können Effizienz steigern, kreative Prozesse fördern und individuelle Lösungen liefern", ...

Neue Funktionen und frisches Design im Online-Portal der Bundesagentur für Arbeit

Neuwied. Die größte Neuerung ist die klare Trennung bei der Erfassung von Stellenangeboten und Vermittlungsaufträgen. Unternehmen ...

Jugend forscht: Deutschlands Talente auf der Zielgeraden zum Bundesfinale 2024

Region. In den kommenden Tagen werden die letzten Teilnehmer des diesjährigen Bundesfinales auf den Landeswettbewerben ermittelt. ...

Finanzfallen auf dem Campus: Verbraucherzentrale warnt Studierende vor Finanzprodukten an Unis

Region. Gerade zu Semesterbeginn, aber auch während der gesamten Vorlesungszeit, sind Promotionsstände oder Seminarangebote ...

Drogen am Steuer: 23-Jähriger in Vettelschoß von Polizei gestoppt

Vettelschoß. Die Polizei bestätigte, dass der junge Mann während einer Verkehrskontrolle auf dem Willscheider Weg in Vettelschoß ...

Werbung