Werbung

Nachricht vom 02.04.2024    

Fahreignungstests für Senioren? AG60plus des Kreises Neuwied diskutiert

Was können älter werdende Autofahrer tun, um ihre Fahrtauglichkeit zu erhalten? Mit dieser Frage beschäftigte sich der Vorstand der über 60-Jährigen in der SPD im Kreis Neuwied (AG60plus). Hintergrund der Diskussion sind immer wieder auftauchende Vorschläge von Verkehrsexperten und Politikern, die Fahreignung ab einem bestimmten Alter durch Untersuchungen und verbindliche Tests überprüfen zu wollen.

(Symbolfoto, Quelle: Pixabay)

Neuwied. "Unstreitig ist, dass mit der Zeit und dem Älterwerden zum Beispiel Reaktions- und Sehvermögen nachlassen können", so heißt es in einer Pressemitteilung des AG60plus. Andererseits sei der Fahrstil älterer Menschen basierend auf ihrer langjährigen Fahrerfahrung in der Regel der Situation angepasst und von einem vorausschauenden Verhalten geprägt. Die Gruppe der Älteren vermeide riskante Manöver, sie halten größere Sicherheitsabstände und fahren langsamer im Vergleich zu vielen jüngeren Autofahrern. Mit diesen fahrbezogenen Eigenschaften können in vielen Fällen aufkommende Gefahren kompensiert und Unfälle sogar vermieden werden.

"Deswegen sollten nicht nur ältere Menschen, sondern grundsätzlich jeder seine Fahrfähigkeit selbstkritisch überprüfen und eigenverantwortlich im Blick behalten", so der Ratschlag. Gesundheitliche Veränderungen sollten in vertraulichen Gesprächen mit den behandelnden Ärzten bewertet und berücksichtigt und in persönliche Entscheidungen verantwortlich einbezogen werden.



Den Senioren der AG kommt es darauf an, dass die Menschen selbstbestimmt, zusammen mit ihren Familien und betreuenden Ärzten auf Veränderungen reagieren und nicht durch weitere Verordnungen oder Gesetze fremdbestimmt werden Wichtig ist es der AG60plus auch, so deren Vorsitzender Günter Behr aus Asbach, "den Senioren Angebote zu machen, die eine gesellschaftliche Teilhabe ohne eigenes Auto und eigenen Führerschein ermöglichen zum Beispiel durch die Verbesserung des ÖPNV oder Senioren-Taxis". (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Der Neuwieder Gartenmarkt streichelt die Seele

Neuwied. Die Sonne meinte es am Samstag, 12. April besonders gut mit den Besuchern der Deichstadt. Davon profitierte auch ...

Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Sandskulpturen erobern die Deichpromenade in Neuwied

Neuwied. Die zwischen fünf und zwanzig Tonnen schweren Skulpturen entstehen direkt auf der Deichpromenade im Bereich der ...

Spektakulärer Verkehrsunfall in Neuwied: Auto kracht in Discounter

Neuwied. Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Freitagabend (12. April) gegen 21.30 Uhr in Neuwied. Nach ...

Wanderführer Stephan Kohl lädt ein zur Entdeckungsreise durch das romantische Fockenbachtal

Breitscheid. Der Startpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhof "Hochscheid", gegenüber der Poststraße 13 in 53547 ...

Westerwaldwetter: vorläufig letztes Frühlingswochenende mit viel Sonne

Region. "April, April, der macht, was er will", so lautet ein Sprichwort, welches sich derzeit sehr bewahrheitet. Ein stetiges ...

Weitere Artikel


Besichtigungen in der Abtei Rommersdorf wieder möglich

Neuwied. Neben der Geschichte und der Bedeutung des ehemaligen Klosters, kann man dabei einen vagen Eindruck gewinnen, wie ...

"Aktiv im Ehrenamt": Viele Gesuche und viel Unterstützung für das Ehrenamt in Bad Honnef

Bad Honnef. "Hinter den augenscheinlich kleinen Maßnahmen wie einer neuen Marke oder einer Umstrukturierung verbirgt sich ...

Gemeinsam statt einsam: Neues Treffangebot für aktive Senioren in Neuwied und Umgebung

Neuwied. Die Corona-Pandemie hat den Projektbeteiligten gezeigt, dass sich einiges verändert hat. Daher möchte man dieses ...

Gemeinsame Übung von Polizei und DRK in Neuwied: Verkehrsbeeinträchtigungen möglich

Neuwied. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein informierte darüber, dass derzeit eine koordinierte Übung der Kriminalinspektion ...

Unkeler Hofladen Stuxhof wandelt sich zu südamerikanischer Konzerthalle

Unkel. Dank der persönlichen Kontakte von CDU-Stadtratskandidatin Julia Wenz und auf Einladung von Stadtbürgermeister-Kandidat ...

Monika Kukla kandidiert als Bürgermeisterin in Waldbreitbach

Waldbreitbach. 1957 in Waldbreitbach geboren und aufgewachsen, 46 Jahre als Kinderkrankenschwester und jahrzehntelang in ...

Werbung