Werbung

Pressemitteilung vom 01.04.2024    

Farbenfrohe Osterüberraschung: Schokoladeneier für die Tafel Puderbach-Dierdorf

Eine schöne Osterüberraschung: Die Tafel Puderbach-Dierdorf erhielt kürzlich eine willkommene Unterstützung in Form von bunten Schokoladeneiern, gespendet vom CDU-Stadtverband Dierdorf, Vorsitzenden Thomas Vis und Bürgermeisterkandidatin Heike Resch.

Ingrid Groß, Thomas Vis, Heike Resch, Marion Hoffmann und Helga Schlemmer (Foto: Erich Groß)

Dierdorf. Die Schokoladeneier waren Teil der bunten Ostereiersuch-Aktion, die kürzlich stattfand und zu der die Bürgermeisterkandidatin eingeladen hatte. Die Tafel und ihre ehrenamtlichen Helferinnen Marion Hoffmann und Helga Schlemmer freuen sich über diese freundliche Zuwendung und danken herzlich für die Unterstützung.

Solche Aktionen verdeutlichen die Solidarität und Unterstützung innerhalb der Gemeinschaft für diejenigen, die sich ehrenamtlich für das Wohl anderer einsetzen. Die Tafel Puderbach-Dierdorf spielt eine bedeutsame Rolle bei der Unterstützung bedürftiger Menschen in der Region, und die Spende der Schokoladeneier trägt dazu bei, ihre Arbeit zu würdigen und zu fördern. Es ist inspirierend zu sehen, wie lokale Organisationen und politische Gruppen gemeinsam einen positiven Beitrag zur Gemeinschaft leisten und diejenigen unterstützen, die Hilfe benötigen. (PM)


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Landesmusikverband fordert Kulturfördergesetz für Rheinland-Pfalz: Zeit des Abwartens sei vorbei

Neuwied-Engers. Hallerbach sprach bei der Landesversammlung von einem "besorgniserregenden Blick" auf die Kulturszene in ...

Blitzermarathon: Zahlreiche Übertretungen bei Geschwindigkeitskontrollen in Neuwied

Neuwied/Anhausen. Im Rahmen des sogenannten Blitzermarathons, der zu Beginn des Jahres in Rheinland-Pfalz durchgeführt wird, ...

Amtliche Warnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag eine amtliche Warnung vor starken Gewittern für den Kreis Neuwied ...

Starke Frauen im Rampenlicht: Ehrenveranstaltung in Neuwied der Johanna-Loewenherz-Stiftung

Neuwied. Nachdem das Musik-Trio "REFRAME", die diesjährige Ehrung bei der Preisverleihung der Geldpreise und der Urkunden ...

Bonner Polizei setzt auf Phantombild: Fahndung nach mutmaßlichem Sexualstraftäter in Bad Honnef

Bad Honnef. In der Hoffnung, den mutmaßlichen Täter zu identifizieren, hat das Kriminalkommissariat 12 ein Phantombild veröffentlicht. ...

Amnesty International Neuwied kritisiert Asylpolitik der EU und Menschenrechtslage in Belarus

Neuwied. Bei ihrem letzten Infostand vor der Europawahl setzte sich die Neuwieder Gruppe von Amnesty International intensiv ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfallentwicklung 2023: Weniger Unfälle im Bereich der Polizeiautobahnstation Montabaur

Montabaur. Der Zuständigkeitsbereich erstreckt sich auf der A3 von der Landesgrenze Hessen, ab der Anschlussstelle Diez, ...

L255 zwischen Etscheid und Oberplag: Dringlichkeit "sehr hoch", aber Baubeginn unklar

Asbach. Das Teilstück der L 255 von Etscheid nach Asbach ist täglich hochfrequentiert und zusätzlich zur A3 zudem auch eine ...

"OldStars" bringen den Rock der 60er und 70er Jahre zurück nach Neuwied

Neuwied. Im Jahr 2016 fanden sich die ehemaligen Hastings-Musiker Dieter Gras und Bernd Elberskirch zusammen mit weiteren ...

Cannabis-Gesetz in Kraft: Was ändert sich für die Polizeipraxis?

Region. Die Bundesregierung hatte den Weg für die faktische (Teil-)Legalisierung von Cannabis bereits im Februar 2024 geebnet. ...

Vorbildliche Ausbilder gesucht: Bewerbungsphase für Bundeswettbewerb gestartet

Berlin/Region. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz und ...

Horhausen war wieder das Mekka des Ostereier-Weitwurfs - zahlreiche Besucher nahmen teil

Horhausen. Nachdem es am Vormittag noch stark geregnet hatte, änderte sich dies zum Mittag und es gab bestes "Sportwetter". ...

Werbung