Werbung

Pressemitteilung vom 25.03.2024    

Alles klar, Herr Kommissar? - Kommentar zum Cannabisgesetz: "Shit happens!"

Von Jörg Schmitt-Kilian

KOLUMNE | Jetzt ist es passiert; das Chaos hat einen Namen: CanG, auch bekannt als Cannabisgesetz. Jörg Schmitt-Kilian, ehemaliger Drogenfahnder und Autor des Jugendromans "SHIT", meldet sich mit einem Gastbeitrag zum Thema Cannabisfreigabe.

Jörg Schmitt-Kilian. (Foto: Dieter Göttsche)

Kolumne. Losgelöst von der Einstellung, ob man für oder gegen eine Cannabisfreigabe ist, bleiben viele Fragen offen. Meines Wissens gibt es noch keine "Verkaufsstellen". Wo also erwirbt der Konsument? Er muss weiterhin bei seinem Dealer um die Ecke kaufen.
Und 25 Gramm sind nicht 25 Gramm, denn bislang wurde der THC-Gehalt und nicht das Gewicht als Maßstab für die Einstufung einer geringen beziehungsweise nicht geringen Menge gemessen.

Was bedeutet dieser Status quo für das Legalitätsprinzip?
Wird die Organisierte Kriminalität (OK) Cannabis mit einem höheren THC-Gehalt zum billigeren Preis anbieten? Wann wird der ohnehin bereits überlastete Justizalltag "zusammenbrechen"? Aktuelle Fälle können nicht bearbeitet werden, da man sich mit "Altlasten" beschäftigen muss. Fragen über Fragen und weder ein Plan B, noch nicht einmal einen Plan A hat die "Ampel" vorgelegt.

Ideologisch geprägter Allround-Dilettantismus auf höchster politischer Ebene, ähnlich einem Handwerker, der "zwei linke Hände" hat. Mit dem Unterschied, dass man diesen "zur Verantwortung" für die Folgen ziehen könnte.



Warum wurden Bedenken einiger Ministerpräsidenten, Parteigenossen, von Polizei, Justiz, Ärzten und anderen mit dem Thema beruflich verbundenen Fachdisziplinen nicht "ernst genommen" und zumindest bis zur Gesetzesreife die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen?

Und das Argument eines "verbesserten Jugendschutzes" ist blanker Zynismus. Wie sollen wir künftig bei Suchtpräventionsprojekten Jugendliche glaubwürdig(er?) davon überzeugen, dass frühzeitiger Konsum weiterhin die Gefahren einer späteren Abhängigkeit in sich birgt, weil sich die Substanz auch nach der Freigabe nicht verändert hat. Auch wenn die methodischen Schritte in der Suchtprävention schon lange die Ursachen- und nicht die Stofforientierung in den Vordergrund präventiver Maßnahmen stellen, frei nach dem Motto "Legal - illegal - shitegal": SHIT happens, oder um es mit den Worten eines Kabarettisten zu sagen; "weine könnt ich, weine..."

Jörg Schmitt-Kilian,
ehemaliger Drogenfahnder und Autor des Jugendromans "SHIT"


Mehr dazu:   Alles klar, Herr Kommissar?  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Cannabis-Kontrollen: Neuwieder Stadtvorstand ist sauer - "Wir sollen es ausbaden!"

Neuwied. "Ein Schlag ins Gesicht!", legt er nach und unterstreicht: "Es kann nicht sein, dass Bund und Land sich wieder einmal ...

Premiere in der Kiddi-Ambulanz im DRK Krankenhaus Neuwied

Neuwied. Hierzu wurde sie mit einem Mikrofon ausgestattet, mit dem sie über eine Hör-Anlage besser mit den Kindern kommunizieren ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Leserbrief zu Radfahrern in der Neuwieder Fußgänerzone: "Positive Kultur des Miteinanders etablieren"

Die Kuriere hatten über die verstärkten Kontrollen in der Neuwieder Fußgängerzone wegen Radfahrern und E-Scootern bereits ...

Öffentliche Fotofahndung wegen aufdringlicher sexueller Beleidigung

Bonn/Region. Das Kriminalkommissariat 15 der Bonner Polizei hat sich an die Öffentlichkeit gewandt und sucht dringend nach ...

EM-Tippspiel der Kuriere: Deutsche Mannschaft ist Kandidat fürs Halbfinal-Quartett

Region. So nach und nach trennt sich die Spreu vom Weizen: Aus 24 teilnehmenden Mannschaften an der Fußball-EM in Deutschland ...

Weitere Artikel


VG Bad Hönningen erhält 352.000 Euro aus KIPKI-Programm des Landes für Investitionen

Bad Hönningen. "Ich freue mich sehr, dass aus dem KIPKI-Förderprogramm des Landes nun 352.000 Euro für Maßnahmen in der Verbandsgemeinde ...

Nachhaltigkeit im Garten - kostenfreie Kurse an der Kreisvolkshochschule Neuwied

Waldbreitbach. Am 16. April geht es um fruchtbare Böden durch richtiges Kompostieren. Von 17.30 bis 20.30 Uhr lernen die ...

Lions Club Neuwied-Andernach sammelt wieder Bücher für einen guten Zweck

Neuwied. Der Reinerlös fließt erneut in soziale Projekte der beiden Rheinstädte. Im vergangenen Jahr brachten Bücher aus ...

Mysteriöser Unfall in Neustadt (Wied) - Polizei sucht nach verletztem Fahrer und Unfallort

Neustadt (Wied). In Neustadt ermittelt die Polizeidirektion Neuwied/Rhein in einem äußerst ungewöhnlichen Fall. Am gestrigen ...

Alkoholisierter Fahrer verursacht Unfall auf B42 bei Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Am Sonntagabend gegen 19 Uhr ist ein alkoholisierter Autofahrer auf der B 42 bei Rheinbreitbach mit seinem ...

Lüften durch Fenster oder Lüftungsanlage - aber nicht mit der atmenden Wand

Region. Feuchtigkeit und weitere (Schad)Stoffe müssen raus aus dem Haus und Sauerstoff zum Atmen muss rein. Daher muss bei ...

Werbung