Werbung

Pressemitteilung vom 24.03.2024    

Wiederaufforstung von Windwurffläche in Straßenhaus

Dank einer großzügigen Spende des neu ansässigen Instituts für Umweltplanung Dr. Kübler in Straßenhaus konnten 25 Kinder und ihre Erzieherinnen 250 Laubbäume in der Nähe ihrer Kindertagesstätte pflanzen. Die von Förster Sebastian Grobbel, Forstrevier Rengsdorf, vorbereitete und von der Ortsgemeinde unterstützte Aktion war dank schönen Wetters eine gelungene Aktion.

Foto: OG Straßenhaus

Straßenhaus. Das Institut übernahm die Gesamtkosten zur Wiederaufforstung der Windwurffläche. Ergänzt wurden diese durch die freundliche Unterstützung seiner Geschäftspartner anlässlich des 25-jährigen Jubiläums sowie der Neu-Eröffnung des Bürogebäudes in der Paul-Mertgen-Straße.

In Anbetracht des Klimawandels hat Förster Grobbel Baumarten ausgewählt wie Esskastanien, Elsbeeren, Speierlinge und Wildkirschen, die gegenüber einer möglichen Trockenheit weniger empfindlich sind. Diese wurden in die von den Forstwirten vorbereiteten Pflanzlöcher gesetzt und werden später durch einen von den Forst-Azubis errichteten Zaun gegen Verbiss geschützt. Unmittelbar neben der KiTa wurden zusätzlich fünf Hochstamm-Apfelbäume und zwei Edelkirschen gepflanzt, die zukünftig von den Kindern gewässert und gepflegt werden. In einigen Jahren können sie dann die leckeren Früchte genießen. Das ökologisch versierte Kübler-Team konnte den Kindern jede Menge Interessantes über die Pflanzen und Tiere im Wald zeigen, was aus Sicht der Erzieherinnen immer sehr gut ankommt.



"Das ist eine sehr gelungene Aktion, für die die Ortsgemeinde der Dr. Kübler GmbH ausgesprochen herzlich dankt", so die Ortsbürgermeisterin Birgit Haas, die gemeinsam mit ihrem Hümmericher Amtskollegen Achim Schmidt offensichtlich viel Spaß an dem lustigen Treiben im Wald hatte. (PM)


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Reise durch Leben und Lieder des Paul Gerhardt: Christian Bormann gastierte in der Evangelischen Kirche Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. Gemeinsam mit dem Kirchenmusiker Niklas Gebauer (Raubach) an der Orgel führte Bormann das Publikum ...

Westerwälder Rezepte - Joghurttörtchen mit Erdbeeren

Dierdorf. Joghurt ist vollgepackt mit Nährstoffen, die der Körper braucht: Proteine, Eiweiße, Vitamine, Kalzium, probiotische ...

"Besser regieren": Armin Laschet spricht in Unkel über Ideen für Deutschland und Europa

Unkel. Am Mittwoch, 29. Mai, um 19 Uhr wird der Politiker, Armin Laschet, eine Rede zum Thema "Besser regieren: Ideen für ...

Fehlalarm in St. Katharinen: Polizei dementiert Gerüchte um Kinder-Ansprecher

St. Katharinen. Die Polizei berichtete über einen Fall, der in den vorangegangenen Tagen für Unruhe in St. Katharinen gesorgt ...

Doppeltes Einbruchsdebakel in Unkel: Täter dringen in Werkstatthalle ein

Unkel. Die Polizei berichtet von zwei Einbruchsversuchen, die sich in der Nacht zum Dienstag ereigneten. Ziel der unbekannten ...

Sankt Katharinen: Arbeitsunfall löst Brand in Industriehalle aus - keine Verletzten

Sankt Katharinen. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete von einem Brand in einer Industriehalle in der Industriestraße ...

Weitere Artikel


Emmausgang nach Leutesdorf

Leutesdorf. Zusammen mit der Leutesdorfer Winzerschaft und Gastronomie wurde dieser alte Brauch vor mehr als zwei Jahrzehnten ...

Unversicherte E-Scooter in Rheinbreitbach und Unkel aufgegriffen

Rheinbreitbach/Unkel. Am Nachmittag des 23. März stießen Beamte der Polizei Linz während ihrer Streife auf zwei unversicherte ...

Umtausch eskaliert: Polizeieinsatz in Mülheimer Schuhgeschäft

Mülheim-Kärlich. Am besagten Samstagvormittag gegen 10.45 Uhr betrat der junge Mann das Geschäft, mit dem Ziel, die Schuhe ...

Buchtipp: "Der menschliche Faktor oder worauf es im Berufsleben ankommt" von Matthias Sutter

München/Dierdorf. Zudem gibt es nach wie vor in vielen Unternehmen ein zu geringes Bewusstsein für die Bedeutung des menschlichen ...

Feuerwehren trainieren in Neuwied intensiv im Brandcontainer - Ein realistisches Szenario für den Ernstfall

Neuwied. Flammen züngeln durch den Raum, während die Hitze selbst durch die geschlossene Tür des Brandcontainers dringt. ...

"Hand in Hand"-Menschenkette für Demokratie und Toleranz zieht viele Bürger ans Neuwieder Rheinufer

Neuwied. 11 Uhr, der Parkplatz unterhalb der Freitreppe am Neuwieder Pegelturm füllte sich schnell mit Menschen, die bereit ...

Werbung