Werbung

Wirtschaft | Nistertal | Anzeige


Regionale Erzeuger

Pressemitteilung vom 21.03.2024    

Birkenhof-Brennerei: Craft Distillery of the Year 2024

ANZEIGE | Die Birkenhof-Brennerei in Nistertal feiert erneut einen triumphalen Start ins Jahr, indem sie zum zweiten Mal in Folge als „Craft Distillery of the Year 2024“ ausgezeichnet wird. Diese besondere Anerkennung, verliehen vom renommierten Wettbewerb CRAFT SPIRITS BERLIN, unterstreicht die herausragende Qualität und Innovation, die das Unternehmen repräsentiert. Nach einem Jahr voller hochrangiger Anerkennungen setzt die Brennerei ihre Erfolgsgeschichte fort.

Quelle: Birkenhof Brennerei

Nistertal. Das Jahr 2024 beginnt für die Birkenhof-Brennerei aus Nistertal mit einer glänzenden Bestätigung ihrer Exzellenz: Zum zweiten Mal in Folge erhält das traditionsreiche Familienunternehmen die Auszeichnung „Craft Distillery of the Year“, ein Titel, verliehen vom prestigeträchtigen CRAFT SPIRITS BERLIN. Diese Ehrung folgt auf ein Jahr, in dem die Brennerei ihr 175-jähriges Bestehen feierte und mehrere hochkarätige Auszeichnungen entgegennehmen durfte, darunter den Bundesehrenpreis in Gold und den ersten großen Staatsehrenpreis, der je an eine Destillerie verliehen wurde.

Hinter dem anhaltenden Erfolg der Birkenhof-Brennerei steht eine Philosophie, die von Destillateurmeister Jonas Klöckner treffend zusammengefasst wird: Die Verbindung aus historischen Wurzeln und einer innovativen, zukunftsorientierten Ausrichtung. Als „Working Distillery“, welche größtmöglichen Wert auf Handwerkskunst, Transparenz und sorgfältige Verarbeitung legt, verkörpert Birkenhof das wahre Wesen einer Craft Distillery.

Die Brennerei verbindet Tradition und Moderne zu einem erfolgreichen Mix, der sich in der hohen Qualität ihrer Produkte widerspiegelt. Vom traditionellen Westerwälder Kümmel bis zu den preisgekrönten Whiskys der Fading Hill-Serie – die Birkenhof-Brennerei steht für Innovation und Qualität. Ferner ist die Experimentierfreude ein markantes Merkmal der Destillerie. Unter der Leitung von Steffi Klöckner entstehen ungewöhnliche Produkte und Destillate, die im Edelbrand-Segment für Furore sorgen, wie der mehrfach ausgezeichnete Vogelbeerbrand oder der Ingwer-Creme-Likör Gingero, der beim International Spirits Award (ISW) 2024 zum „Fruchtlikör des Jahres“ gekürt wurde.



Die Grundsätze Echtheit, Ehrlichkeit und Authentizität prägen das Familienunternehmen seit seiner Gründung im Jahr 1848. Diese Werte, kombiniert mit Leidenschaft, Handwerkskunst und modernster Technologie, machen die Birkenhof-Brennerei zu einem besonderen Unternehmen mit ebenso besonderen Produkten.

Für alle, die einen Blick hinter die Kulissen werfen möchten, bietet die Brennerei ein vielfältiges Besucherkonzept an, das interessante Einblicke in die transparenten Abläufe der Produktion gewährt. Die Birkenhof-Brennerei ist nicht nur ein Vorreiter im Hinblick auf Qualität und Innovation, sondern auch ein engagierter Akteur in der Förderung des Craft Spirits Bewusstseins in Deutschland und darüber hinaus. (prm)


Mehr dazu:   Regionale Erzeuger   Wirtschaft  

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Firmenneugründung in Oberraden

Oberraden. Beide Betriebe arbeiten schon viele Jahre zusammen und haben sich nunmehr entschlossen, ihren Vertrieb gemeinsam ...

Gründungswettbewerb "Pioniergeist 2024" gestartet - Preisgelder im Gesamtwert von 30.000 Euro

Mainz. Der Preis für das beste Gründungskonzept ist mit 15.000 Euro dotiert, der Zweit- und der Drittplatzierte erhalten ...

Deutscher Betriebsräte-Preis 2024: Clevere Ideen von Betriebsräten aus dem Kreisgebiet gesucht

Kreisgebiet. "Ob auf dem Bau, in der Gebäudereinigung oder im Dachdecker-Handwerk - im Kreisgebiet gibt es engagierte Betriebsräte, ...

Außenhandel im nördlichen Rheinland-Pfalz weiter unter Druck

Koblenz. Die Geschäftslage wird überwiegend als schlecht bewertet, wobei Ausnahmen in den Regionen Asien/Pazifik und USA/Nordamerika ...

Ausbildungsmesse VG Asbach: "Markt der Berufe" kehrt zurück

Neustadt (Wied). Die Planungen für den „Markt der Berufe“ laufen auf Hochtouren. Über 110 Anmeldungen liegen bereits vor, ...

Raiffeisendruckerei Neuwied mit Top100-Siegel ausgezeichnet

Neuwied. Die Raiffeisendruckerei darf sich nun offiziell zu den 100 innovativsten mittelständischen Unternehmen der Bundesrepublik ...

Weitere Artikel


Die IHK-Regionalgeschäftsstelle Neuwied lädt zum 1. Neuwieder Business-Brunch ein

Neuwied. Eine gut funktionierende regionale Verkehrsinfrastruktur ist nicht nur ein entscheidender Faktor für die Wirtschaft ...

Mundartstammtisch Oberbieber hat sich aufgelöst und spendet für Familienfreibad Oberbieber

Oberbieber. Man bot allen Interessenten ein vielseitiges Angebot. Aber das Interesse der nachrückenden Generation geht in ...

Landesjugendchor gastiert in Engers

Neuwied. Was hält uns zusammen? Wie gelingen Beziehungen? Wie finden wir Frieden? Die Dirigentin Hyunju Kwon, ausgezeichnet ...

ACHTUNG: Alarmierende Anrufwelle von Callcenter-Betrügern unter anderem in Rengsdorf

Rengsdorf. Das Polizeipräsidium Koblenz gab eine Warnung heraus: In ihrem Zuständigkeitsbereich, speziell in der Verbandsgemeinde ...

Trauer um Fertighauspionier: Franz Huf im Alter von 96 Jahren verstorben

Hartenfels. Die Familien Huf und alle Mitarbeiter des Traditionsunternehmens trauern um einen geliebten Menschen, erfolgreichen ...

Verkehrsüberwachung auf Schulweg: Nur ein Verstoß festgestellt

Bad Hönningen. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein hat am vergangenen Mittwoch eine gezielte Verkehrskontrolle auf dem Schulweg ...

Werbung