Werbung

Nachricht vom 12.03.2024    

Rock am Ring 2024 steht mit überragendem Line-Up in den Startlöchern

Von Lara Schumacher

Rock am Ring, eines der größten und beliebtesten Musikfestivals Europas, steht wieder bevor und verspricht ein herausragendes Wochenende voller unvergesslicher Live-Performances und mitreißender Musik. Mit seiner stilistischen Brandbreite wird der Nürburgring vom 7. bis 9. Juni erneut zum "Place-to-be" der Rock-, Metal-, Punk-, aber auch Hip-Hop-Fans aus aller Welt.

Foto: LJS

Nürburg. Die diesjährige Ausgabe des Festivals bietet bereits jetzt, einige Monate zuvor, ein beeindruckendes Line-up mit über 60 Bands und Künstlern. Darunter befinden sich einige der größten Namen der Rock- und Metal-Szene, aber auch aufstrebende Talente aus den verschiedensten Genres. Von energiegeladenen Auftritten auf den Nebenbühnen bis hin zu mitreißenden Headliner-Auftritten verspricht das Festival auch in diesem Jahr eine unvergleichliche musikalische Erfahrung für alle Besucher.

Am Freitag, dem 7. Juni, wird der Auftakt mit „Die Ärzte“, den legendären „Avenged Sevenfold“ und „Queens of the Stone Age“ als Headliner die Bühnen des Festivals zum Beben bringen. Zusätzlich werden Bands wie Bearthooth, Dropkick Murphys, Kreator, †††, Asinhell, Betontod, Kerry King, Cemetery Sun, Enter Shikari, Fit for a King, Guano Apes, James and the Cold Gun, Mudvayne, Neck Deep, Pennywise, Querbeat, Royal Blood, Scene Queen, Skindred, Sondaschule und Wargasm für unvergessliche Auftritte sorgen.

Der Samstag, 8. Juni, verspricht mit den Headlinern Green Day, Billy Talent und den Broilers ebenso spektakulär zu werden. Zusätzlich werden Bands wie Babymetal, Bad Omens, Electric Callboy, 311, Against the Current, Antilopen Gang, Dogstar, Donots, Jazmin Bean, Kvelertak, L.S. Dunes, Pendulum, Pinkshift, Royal Republic, Schimmerling, Team Scheisse, The Interrupters, The Last Internationale, The Scratch, Trettmann und Underoath die Bühnen rocken.



Am Sonntag, 9. Juni, werden die Headliner Kraftklub, Maneskin und Parkway Drive den letzten Festivaltag mit mitreißenden Auftritten abschließen. Ebenfalls werden Bands wie Corey Taylor, Machine Head, Atreyu, Biohazard, Blackout Problems, Body Count ft. Ice-T, Counterparts, Fear Factory, Hanabie, Hatebreed, Heriot, H-Blockx, Landmvarks, Leoniden, Madsen, Malevolence, Of Mice and Men, Polyphia, Thy Art is Murder, Wanda und While She Sleeps dafür sorgen, dass das Wochenende am Nürburgring das ganze Jah rim Gedächtnis bleibt.

Mit einem so hochkarätigen und gleichzeitig vielfältigen Line-up verspricht das Rock am Ring Festival für alle Musikbegeisterte ein unvergessliches Wochenende voller pulsierender Energie und unvergleichlicher Atmosphäre. Die Fans können sich auf drei Tage voller unvergesslicher Momente freuen und eine Bandbreite neuer Erinnerungen schaffen. LJS


Mehr dazu:   Veranstaltungstipps  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Jugendliche aus Windeck vermisst: Öffentlichkeitsfahndung nach 14- und 16-Jährigen

Windeck. Es sind keine Anlaufadressen bekannt, an die sie sich gewendet haben könnten. Inzwischen hat die Polizei im Rhein-Sieg-Kreis ...

Schnelle Feuerwehr-Intervention verhindert Tragödie in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Freitag (21. Juni) wurde die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach zu einem Beherbergungsbetrieb ...

Neue Waldschaukel am Westerwaldsteig in Roßbach: Einladender Hingucker für Wanderer und Gleitschirmflieger

Roßbach. Die neue Waldschaukel, die sich auf dem bekannten Westerwaldsteig befindet, ist nicht nur ein attraktiver Anblick ...

40-Jähriger Mann nach mehreren Straftaten in Linz festgenommen

Bad Hönningen/Linz am Rhein. Am Abend des 20. Juni 2024 sorgte ein 40-jähriger Mann für Aufregung in der Polizeidirektion ...

Landesweite Streiks im privaten Omnibusgewerbe Rheinland-Pfalz fortgesetzt

Region. Am gestrigen Donnerstag (20. Juni) lief das von ver.di gesetzte Ultimatum an die Vereinigung der Arbeitgeberverbände ...

Roadpol Kontrollwoche "Alcohol & Drugs": Polizei warnt vor der Gefahr durch Drogen und Alkohol

Rüscheid. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein hat am Donnerstagnachmittag in Rüscheid im Rahmen der Roadpol Kontrollwoche ...

Weitere Artikel


Verkehrsüberwachungsaktion der Polizei Neuwied offenbart zahlreiche Verstöße

Neuwied. Bei der Verkehrsüberwachung im Stadtgebiet Neuwied konnten die Beamten insgesamt neun Fahrer ausmachen, die während ...

Verdi kämpft für verbesserte Arbeitsbedingungen der Feuerwehrleute

Region. Seit mehr als einem Jahrhundert organisiert Verdi Feuerwehrleute aus unterschiedlichen Bereichen: Berufsfeuerwehren, ...

Diabetes bei Kindern darf nicht unterschätzt werden

Siegen. "Ein Thema, das bei uns sehr häufig auf der Agenda steht", meint Dr. Barbara Müksch. Als leitende Oberärztin und ...

Die Tradition lebt weiter: Linzer Klapperlauf 2024

Linz am Rhein. Das deutsche Volkslied singt vom Klappern der Mühlen am rauschenden Bach, doch für die "Bunte Stadt am Rhein" ...

Vermisste 13-jährige Sofiia Starenchenko wohlbehalten in Köln aufgegriffen

Kroppach. Die Kriminalinspektion Montabaur hat nach mehreren Tagen der intensiven Suche die 13-jährige Sofiia Starenchenko ...

Rock-Klassiker im neuen Gewand: "Weichspieler" treten im Alten Bahnhof Puderbach auf

Puderbach. Der besondere Clou: Die vielfältigen Zeugnisse aus der Rockgeschichte werden in liebenswerter Weise interpretiert ...

Werbung