Werbung

Pressemitteilung vom 08.03.2024    

Deutscher Lesepreis 2024: Ulf Störmer aus Bendorf erhält Auszeichnung für besondere Leseförderung

16 Preisträger wurden kürzlich in Berlin mit dem Deutschen Lesepreis geehrt. Der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Preis honoriert herausragenden Einsatz für die Förderung von Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Kategorien. Unter den Preisträgern: Ulf Störmer aus Bendorf.

Kategoriepartner Dr. Steffen Bruendel, Leitung des Stiftungsteams PwC-Stiftung, Lesebotschafterin Sally Özcan, Preisträger Ulf Störmer aus Bendorf. (Foto: Eventpress Sascha Radke für Stiftung Lesen)

Bendorf. In der Kategorie "Herausragendes individuelles Engagement" hat sich "der Lesemann" mit seinem Projekt "Interaktives Vorlesen mit allen Sinnen und ganz viel mehr" den zweiten Platz gesichert. Als ehrenamtlicher Vorleser gestartet, umfasst sein jahrelanges Engagement längst viel mehr: Ulf Störmer hat ein interaktives Leseprogramm ersonnen, bei dem die Kinder Geschichten mit allen Sinnen erleben. Beim interaktiven Vorlesen haben die Kinder Spaß, werden kreativ und lernen Konzentration. Allesamt Fähigkeiten, die ihnen in der Schule helfen und den Weg zu einer guten Zukunft öffnen.

Ulf Störmer zeigte sich überglücklich über die Auszeichnung und hat bereits viele Ideen, wie er sein Engagement in der Leseförderung fortsetzen und ausbauen kann.



Rund 250 geladene Gäste feierten am 27. Februar in Berlin die festliche Übergabe des Deutschen Lesepreis an insgesamt 16 Personen und Einrichtungen. Diese waren zuvor aus über 400 Einreichungen von einer Jury ausgewählt worden. Der von der Stiftung Lesen und der Commerzbank-Stiftung ins Leben gerufene Preis wird unterstützt von Schirmfrau und Staatsministerin für Kultur und Medien Claudia Roth sowie den weiteren Kategoriepartnern Arnulf Betzold GmbH, Deutscher Städtetag und Deutsche Fernsehlotterie, Fröbel e.V. und PwC-Stiftung. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Bildhauerin Doris Kamlage aus Alfter kommt nach Linz am Rhein

Linz am Rhein. Doris Kamlage stellt bevorzugt eine Interaktion zwischen Betrachter und ihren Werken in den Mittelpunkt. So ...

Kunst trifft Garten - Straßenhaus lädt ein

Straßenhaus. 2019 in Niederhonnefeld kamen mehrere hundert Besucher - ein überwältigender Erfolg für Gartenbesitzer, Künstler ...

Internationaler Museumstag in der Sayner Hütte lädt zum Entdecken ein

Bendorf. Den Tag über kann man von 10 bis 17 Uhr (in Form des neuen Museumstalers) selbst Metall gießen und auf einer Gusseisen-Tauschbörse ...

Navid Kermani ist am 23. Mai im Kulturwerk Wissen zu Gast

Wissen. Der Ausgangspunkt dieses Romans ist eine Schriftstellerin auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs und gleichzeitig am Tiefpunkt ...

Buchtipp: "Schön war’s, aber nicht nochmal. Urlaub mit den Eltern" von André Hermann

Dierdorf/Hamburg. Eigentlich möchte André Hermann nicht mit den Eltern in Urlaub fliegen, aber da diese alles bezahlen wollen, ...

Historisches Neutor in Erpel öffnet am internationalen Museumstag

Erpel. Hier öffnet an diesem Tag das historische Neutor in der Zeit von 11 bis 18 Uhr für Interessierte. Auf fünf Etagen ...

Weitere Artikel


Verdacht auf Drogen am Steuer: Polizei stoppt auffälligen Autofahrer in Leutesdorf

Leutesdorf. Gegen 5.10 Uhr am Donnerstagmorgen fiel der junge Mann den Ordnungshütern durch sein Fahrverhalten auf. Er vollzog ...

Neuwied setzt Zeichen: Menschenrechte für alle - Internationale Wochen gegen Rassismus

Neuwied. Neuwied stellt sich solidarisch gegen Rassismus und Diskriminierung aufgrund von Kultur, Religion, Behinderung oder ...

Kabarett mit Monika Blankenberg: Einstimmung auf den Frauentag

Rengsdorf. Jenny Hommer stellte ihre Aufgaben als Gleichstellungsbeauftragte vor. Sie wies darauf hin, dass zwar bis 2022 ...

Auszeitgottesdienst: Hereinspaziert zur Achterbahnfahrt in der Neuwieder Marktkirche

Neuwied. Diesmal nimmt das Auszeit-Team die Besucher mit auf eine "Achterbahn der Gefühle". Im Zentrum steht dabei die biblische ...

Informationsabend der Polizei- und Kriminalinspektion Neuwied weckt Interesse für den Polizeiberuf

Neuwied. Am Mittwochabend um 18 Uhr startete die Informationsveranstaltung der Polizei- und Kriminalinspektion Neuwied. Ziel ...

Erwin Rüddel: Krankenhausplanung muss sich auch für den Westerwald positiv auswirken

Region. "Die anhaltenden Diskussionen um die Zukunft der Krankenhäuser im Wahlkreis vom Rhein bis an die Obere Sieg lösen ...

Werbung