Werbung

Pressemitteilung vom 04.03.2024    

Innungsbetriebe können sich für "Gesundheitspreis des rheinland-pfälzischen Handwerks" bewerben

Die IKK Südwest, der Unternehmerverband Handwerk Rheinland-Pfalz und der Landesverband der Kreishandwerkerschaften in Rheinland-Pfalz haben gemeinsam den Gesundheitspreis des rheinland-pfälzischen Handwerks ins Leben gerufen. Innungsbetriebe im Land können sich bis zum 28. März für den Preis bewerben.

Symbolbild (Foto: Pixabay)

Region. Betriebe, die Verantwortung für die Gesundheit und das Wohlergehen ihrer Beschäftigten übernehmen, sollen damit gewürdigt werden. Für die Auszeichnung bewerben können sich alle Innungsbetriebe - unabhängig von Größe und Gewerbe - mit Sitz in Rheinland-Pfalz, die Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) in ihrem Unternehmen etabliert haben oder eine Umsetzung in naher Zukunft planen.

Die Auszeichnung erfährt auch politische Unterstützung: Daniela Schmitt, Wirtschaftsministerin von Rheinland-Pfalz, hat die Schirmherrschaft für den Gesundheitspreis des rheinland-pfälzischen Handwerks übernommen, Gesundheitsminister Clemens Hoch den Vorsitz der Jury. Gemeinsam will man sich so für ein gesünderes und zukunftsfähiges Handwerk im Land einsetzen. Dabei sollen nicht nur die Gewinner Anerkennung erfahren, sondern auch andere Unternehmen dazu ermutigt werden, den Fokus verstärkt auf die Mitarbeitergesundheit zu legen.

Unkompliziertes Bewerbungsverfahren
Das Bewerbungsverfahren ist für die Betriebe bewusst einfach und unkompliziert gestaltet: In einem Online-Formular geben Teilnehmer unter anderem Auskunft zum Planungsstand ihrer BGM-Maßnahmen, zur Partizipation der Mitarbeitenden und darüber, welche gesundheitsfördernden Ansätze sie verfolgen.



Die Auszeichnung wird in diesem Jahr erstmalig vergeben. Die Verleihung findet am 2. Juli 2024 im Restaurant des rheinland-pfälzischen Landtags statt. Die drei Gewinner erhalten im Rahmen der feierlichen Veranstaltung einen einmaligen Förderpreis. Das Preisgeld beträgt 3.000 Euro für den Erstplatzierten, 2.000 Euro für den zweiten und 1.000 Euro für den dritten Platz. Der Bewerbungszeitraum für den Gesundheitspreis des rheinland-pfälzischen Handwerks endet am 28. März 2024. Bewerbungen können über das Onlineformular unter www.gesundheitspreis-rlp.de eingereicht werden. Dort sind auch alle weiteren Informationen zum Preis sowie die Teilnahmebedingungen zu finden. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Neue Partnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen steigern Interesse an Ausbildungsberufen

Rengsdorf/Puderbach. Die sinkende Anzahl von Ausbildungsverträgen stellt eine wachsende Herausforderung für mittelständische ...

Zimmerergesellen zu Besuch in Koblenz: Seit viereinhalb Jahren "auf der Walz"

Koblenz. Vor allem spricht dies für die Verbundenheit der "Tippelbrüder" zu ihrem Handwerk und zu alten Bräuchen. Denn die ...

Martin Diedenhofen besuchte Sensoplast in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld. Bei der Betriebsbesichtigung des Produzenten und Systemlieferanten für Schraubverschlüsse und Dosiersysteme ...

Wie soll es nach der Schule weitergehen? Markt der Berufe in Neustadt (Wied) zeigt Optionen auf

Neustadt (Wied). Der Markt der Berufe (MdB) ermöglicht Jugendlichen, sich Gedanken über ihre berufliche Laufbahn nach dem ...

Entdecken Sie Regionales und Nachhaltiges: Neue Speisekarte im Restaurant Maracana

Altenkirchen. Im Herzen von Altenkirchen erneuert das renommierte Restaurant Maracana sein kulinarisches Angebot mit einer ...

Firmenneugründung in Oberraden

Oberraden. Beide Betriebe arbeiten schon viele Jahre zusammen und haben sich nunmehr entschlossen, ihren Vertrieb gemeinsam ...

Weitere Artikel


Weltverbrauchertag zum sicheren Online-Shopping: Verbraucherzentrale informiert zu Kostenfallen

Region. Online-Shopping bietet eine bequeme Möglichkeit, Produkte zu erwerben. Allerdings gibt es auch einige Risiken, die ...

In den Ferien auf Streife mit der Autobahnpolizei?

Montabaur. Praktikanten lernen die Dienststelle und den polizeilichen Alltag kennen und erhalten Einblick in die Wache, die ...

Martin Diedenhofen (SPD) im Bundestag: Wiederaufbau im Ahrtal weiter unterstützen

Berlin/Region. Diedenhofen hob besonders die beispiellose Dimension der Flut hervor. Dabei unterstrich er den beeindruckenden ...

Erfolgreicher Auftakt der DFB-Clubberatung im Westerwald beim SV Niederelbert

Niederelbert. Marco Weiler, DFB-Clubberater beim Fußballverband Rheinland, demonstrierte in seinem Impulsvortrag zum Thema ...

Verkehrsunfälle und Sachbeschädigungen halten Polizeiinspektion Linz am Rhein in Atem

Linz/Unkel/Bad Hönningen. An mehreren Stellen im Einsatzgebiet der Polizeiinspektion Linz am Rhein gab es zwischen dem 1. ...

Mittelrheinvolleys: U20 qualifiziert sich für Südwestdeutsche Meisterschaften

Neuwied. Einen ansehnlichen Kader hatte die SG Mittelrheinvolleys (DJK Andernach / VC Neuwied 77) für die diesjährigen Meisterschaften ...

Werbung