Werbung

Pressemitteilung vom 01.03.2024    

Betäubungsmittelverstöße im Verkehr: Polizei nimmt zwei Personen ins Visier

Zwei Personen gerieten am späten Donnerstagnachmittag (29. Februar) in Buchholz und Asbach in den Fokus der Polizei wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Beamten waren im Rahmen ihrer Streifentätigkeit auf die Verdächtigen aufmerksam geworden.

(Symbolbild)

Buchholz. Die Polizeibeamten hielten zunächst einen Pkw-Fahrer mittleren Alters in Buchholz (WW) an, bei dem sie drogentypische Ausfallerscheinungen feststellten. Der Fahrer wurde daraufhin in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Anschließend untersagten die Beamten dem Mann die Weiterfahrt.

Während der Fahrt zum Krankenhaus bemerkten die Polizisten in Asbach eine männliche Person, die bei ihrem Anblick einen Gegenstand fallen ließ und flüchtete. Da die Beamten zu diesem Zeitpunkt noch mit der anderen Maßnahme beschäftigt waren, konnten sie die Verfolgung nicht sofort aufnehmen.

Nach der Blutprobenentnahme stießen sie jedoch erneut auf die flüchtige Person. Sie konnte schließlich in der Bahnhofstraße in Asbach gestellt und kontrolliert werden. Bei der Durchsuchung des jungen Mannes wurden Konsumutensilien sichergestellt. Die Polizei hat daraufhin ein entsprechendes Straf- beziehungsweise Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Landesmusikverband fordert Kulturfördergesetz für Rheinland-Pfalz: Zeit des Abwartens sei vorbei

Neuwied-Engers. Hallerbach sprach bei der Landesversammlung von einem "besorgniserregenden Blick" auf die Kulturszene in ...

Blitzermarathon: Zahlreiche Übertretungen bei Geschwindigkeitskontrollen in Neuwied

Neuwied/Anhausen. Im Rahmen des sogenannten Blitzermarathons, der zu Beginn des Jahres in Rheinland-Pfalz durchgeführt wird, ...

Amtliche Warnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag eine amtliche Warnung vor starken Gewittern für den Kreis Neuwied ...

Starke Frauen im Rampenlicht: Ehrenveranstaltung in Neuwied der Johanna-Loewenherz-Stiftung

Neuwied. Nachdem das Musik-Trio "REFRAME", die diesjährige Ehrung bei der Preisverleihung der Geldpreise und der Urkunden ...

Bonner Polizei setzt auf Phantombild: Fahndung nach mutmaßlichem Sexualstraftäter in Bad Honnef

Bad Honnef. In der Hoffnung, den mutmaßlichen Täter zu identifizieren, hat das Kriminalkommissariat 12 ein Phantombild veröffentlicht. ...

Amnesty International Neuwied kritisiert Asylpolitik der EU und Menschenrechtslage in Belarus

Neuwied. Bei ihrem letzten Infostand vor der Europawahl setzte sich die Neuwieder Gruppe von Amnesty International intensiv ...

Weitere Artikel


Schnell und genau: Neue Generation von Röntgenanlagen im Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. "Durch die hohe Auflösung können auch kleinste Details besser erkannt werden", erklären der Leiter der ...

13-Jährige aus Kroppach vermisst

Kroppach. Die Polizei Hachenburg und die Kriminalinspektion Montabaur fahnden derzeit nach einem 13-jährigen ukrainischen ...

Gewissensbisse führen Dieb zur Selbststellung - Fahndungsaufruf der Polizei zeigt Wirkung

Linz. Am Dienstagmittag (27. Februar) wurde im Norma-Markt in Linz Tabakwaren gestohlen. Der Täter flüchtete, nachdem das ...

Westerwaldwetter - frühlingshaftes Wochenende steht bevor

Region. Der kalendarische Frühlingsanfang ist am geläufigsten und richtet sich nach dem Sonnenstand. Da die Erde zur Sonne ...

Das künftige Rhein-Wied Hospiz geht auf die Fertigstellung zu

Neuwied-Niederbieber. Weiterhin liegt der Bau im Zeit- und Kostenplan. Der zügig voranschreitende Innenausbau lässt immer ...

Zertifikats-Triple: Kreis Neuwied bleibt Fairtrade

Kreis Neuwied. Oberbürgermeister Jan Einig und Landrat Achim Hallerbach freuen sich über die Bestätigung. "Die Auszeichnung ...

Werbung