Werbung

Pressemitteilung vom 01.03.2024    

Wäller Helfen Business Netzwerk hebt regionales Engagement auf ein neues Niveau

Das dritte Wäller Helfen Business Netzwerk, das Donnerstag (29. Februar) im Adlerland Rotenhain stattfand, war ein großer Erfolg. Über 50 lokale Unternehmer aus den Regionen Westerwald, Altenkirchen und Neuwied kamen zusammen, um sich bei einem Gewerbenetzwerk zu engagieren.

(Fotos: Wäller Helfen e. V.)

Rotenhain. Das Event begann traditionell mit Dudelsackklängen im Adlernest und einem inspirierenden Impulsvortrag von Vinzenz Baldus, einem renommierten Business Coach aus dem Westerwald. Der Fokus lag dabei auf sozialer Verantwortung und regionalem Engagement, was den Kern des Wäller Helfen Businessnetzwerks ausmacht. Mit über 72 Jahren Erfahrung in Marketing, Führung und Unternehmensleitbildern brachte Baldus nicht nur die Teilnehmer zum Schmunzeln, sondern regte auch zum Nachdenken über Themen wie die Arbeitsmoral von Führungskräften an.

Die Veranstaltung bot zudem die Möglichkeit zum intensiven Austausch in Netzwerksessions, in denen sich die Unternehmer besser kennenlernten und ihren Mehrwert für das Netzwerk reflektierten. Für das außergewöhnliche Catering sorgte Dirk Schmidt von der Metzgerei aus Daaden, sowie der Event Service "Die Idee" aus Nordhofen.

Ein weiterer Höhepunkt war der Gastvortrag von Tobias Schott aus Rodgau, der mit Best-Practice-Beispielen die erfolgreiche Zusammenarbeit von Wäller Helfen im Westerwald und darüber hinaus verdeutlichte.

Besonders beeindruckend war die offizielle Spendenübergabe einer nagelneuen Heizungsanlage für das Wäller Helfen Büro in Oberroßbach, ein Zeichen für das außergewöhnliche Engagement der Unterstützer.



Thomas Meyer, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der JP Morgan AG und neuer Wäller Helfen Business Coach, unterstrich die Bedeutung von Nachhaltigkeitsprojekten für die regionale soziale Verantwortung und betonte die Vorteile einer Kooperation mit dem größten Netzwerk in Rheinland-Pfalz. Die Teilnehmer wurden zudem musikalisch von Volker Runkel mit dem Saxophon begleitet, was die Atmosphäre des Abends abrundete.


Björn Flick, Vorstandsvorsitzender des Vereins, betonte die Einzigartigkeit der erreichten Ziele und bedankte sich bei den Unterstützern für ihre kontinuierliche Hilfe. Mit einer Unternehmermitgliedschaft können Unternehmen nicht nur das Netzwerk unterstützen, sondern auch eine offizielle Auszeichnung für ihr regionales soziales Engagement erhalten, die sich positiv auf das Arbeitgebermarketing und das Mitarbeitermanagement auswirkt. Das anschließende Whisky Tasting von Westwood Whisky aus Dernbach rundete den Abend kulinarisch ab.

Die nächste Business-Veranstaltung findet am 23. Mai erneut im Adlerland statt. Tickets sind unter www.waellerhelfen.de erhältlich. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

Region. Das kommende Wochenende (20. und 21. April) hat von allem etwas. Nur die frühlingshaften Temperaturen wollen sich ...

Polizeieinsatz in Neuwied: Aggressiver Mann mit Messer im Stadtzentrum festgenommen

Neuwied. Am Freitag, 19. April, gegen 15 Uhr, wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied mehrere Meldungen über eine aggressive ...

Amtliche Warnung: Starkes Gewitter zieht über Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Die Warnung wurde um 16.38 Uhr ausgesprochen und gilt voraussichtlich bis 17.30 Uhr desselben Tages. Laut ...

Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Mainz/Region. Im Rahmen des Sicherheitstages wurden am vergangenen Mittwoch in Rheinland-Pfalz mehr als 2.500 Personen kontrolliert, ...

Leserbrief: "Ist die Demokratie auf dem linken Auge blind?"

LESERBRIEF. "In den letzten Wochen gab es zahlreiche Demonstrationen in der Region gegen den Rechtsextremismus und die politische ...

"Leidenschaft - Kunst - Textil": Kuratorinnen-Führung am 5. Mai in Neuwied

Neuwied. Die Exponate sind beeindruckend vielfältig: Da gibt es Genähtes, Gefilztes, Gesticktes, Gewebtes und allerlei Kombinationen ...

Weitere Artikel


Zertifikats-Triple: Kreis Neuwied bleibt Fairtrade

Kreis Neuwied. Oberbürgermeister Jan Einig und Landrat Achim Hallerbach freuen sich über die Bestätigung. "Die Auszeichnung ...

Das künftige Rhein-Wied Hospiz geht auf die Fertigstellung zu

Neuwied-Niederbieber. Weiterhin liegt der Bau im Zeit- und Kostenplan. Der zügig voranschreitende Innenausbau lässt immer ...

Westerwaldwetter - frühlingshaftes Wochenende steht bevor

Region. Der kalendarische Frühlingsanfang ist am geläufigsten und richtet sich nach dem Sonnenstand. Da die Erde zur Sonne ...

Kranunfall verursacht erheblichen Sachschaden in Neuwied

Neuwied. Wie die Polizeiinspektion Neuwied berichtet, war am Donnerstag um 8.15 Uhr ein 57-jähriger Fahrzeugführer mit seinem ...

Der ultimative Leitfaden für Naturliebhaber: Jahresprogramm 2024 erschienen

Bad Hönningen. Die 1. Vorsitzende des Naturparks Rhein-Westerwald, I. D. Isabelle Fürstin zu Wied befand den sonnigen Tag ...

"Schiff der Hoffnung" - AWO-Kreisverband nimmt an Solidaritätsaktion für Flüchtlinge teil

Neuwied. Mit einer Boot-Aktion beteiligt sich der AWO Kreisverband Neuwied e. V. an einer bundesweiten Initiative zur Solidarität ...

Werbung