Werbung

Nachricht vom 26.02.2024    

Mit Humor und Musik gegen Älterwerden: Kabarettistin Süss bringt Waldbreitbach zum Lachen

Von Helmi Tischler-Venter

Kabarett-Import aus Würzburg sorgte am Sonntagabend, 25. Februar im Hotel zur Post mit starker Stimme, unterhaltsamer Mimik, Tuba, Kontrabass und mitreißend lustigen schrägen Ideen für großartige Unterhaltung. Sängerin Birgit Süss und Musiker Klaus Ratzek sind Künstler, von deren Können man nicht genug bekommt.

Fotos: Wolfgang Tischler

Waldbreitbach. Birgit Süss beschrieb in ihrem Programm "Das Graue vom Himmel" Veränderungen von Körper und Geist, die allesamt mit dem tragischen Prozess des Älterwerdens verknüpft sind. Sympathisch schwäbelnd stellte die Fränkin fest, dass man sonderbar wird, wenn man bei alltäglichen Bewegungen Geräusche macht. Die scheinbare Gelassenheit im Alter sei lediglich der Mangel an Energie, sich aufzuregen.

Mit fortschreitendem Alter probiert man neue Aktivitäten aus, wie Weinverkostung. Bei einer Weinprobe erlernt man das nötige Prozedere, dessen wichtigster Moment das intelligente Schweigen ist, wonach man die Expertise formuliert und in dem furztrockenen Frankenwein Noten von unreifem Kardamom, Alpaka-Herrensocken und Rauhaardackel erschmeckt hat.

Auch Golfspiel hat die Kabarettistin ausprobiert und alle Vorurteile, der Sport mit dem kleinen Ball und den viel zu kleinen Löchern sei langweilig, teuer und für arrogante Schnösel, bestätigt. Ausgerechnet der Achtsamkeitskurs machte sie nervös und wild, aber für Männer ist Yoga durchaus förderlich. Gegen jede emanzipatorische Bemühung stehen so angesagte Hobbys für Frauen, wie das in Medien propagierte Aufräumen, Handlettering, das Besticken von Fotos oder die Magie des Stempeldrucks.

Mit klarer, starker Stimme gab die ausgebildete Sängerin lustige Chansons zum Besten, zum Beispiel "Weißkopfadler flieg und komm mit einer Heizdecke zurück" oder vom Warten auf ein Paket, mit dem man regen E-Mail-Verkehr gepflegt hat. Begleitet wurde sie von Klaus Ratzek am Kontrabass und an der Tuba. Die großen Instrumente spielte er orchestral und einfühlend leise, sodass der Gesang gut zur Geltung kam.



Zwischen den Chansons saß Ratzek fast bewegungslos an der Seite, aber seine Mimik bei den sehr persönlichen oder männerkritischen Textpassagen seiner Frau kommentierte er mit feiner Mimik. Im "schwäbischen Balzlied" bedankte sie sich dafür bei ihm schwungvoll mit einem Schmatz.

Musikalische Geständnisse -"Ich bin nicht mehr Natur" und "Ich bin ein Montags-Modell" - korrelierten mit Erkenntnissen: "Ab einem gewissen Alter ist Sex Denkmalpflege" und Gott beteuert angesichts der irdischen Malaise "Beim nächsten Mal, wenn ich einen Planeten erschaffe, lasse ich wieder meine Frau ran!"

Sex im Alter ist gesund und wäre mit einer Sex-App und Routenplaner noch befriedigender, aber: "Hauptsache, Schatz, ich bin dabei!" Hinterher darf man keinesfalls gemeinsam duschen, denn der altersgerechte Duschhocker hält nur 130 Kilogramm.

Süss ist für das Gendern, weil es Frauen das Überleben sichert. Die Katzenfreundin, die bereits zur Crazy Cat Lady mutiert ist, empfiehlt einen ordentlichen Check beim Tierarzt, weil der alle humanmedizinische Behandlung toppt. Wenn schon nicht Kater Carlo, so ist sie gesanglich Helga Hühnchen, das Kleingruppenhuhn. Nach anhaltendem Applaus schenkten die Künstler dem Waldbreitbacher Publikum ein kleines französisches Chanson als Zugabe.

Hoffentlich wird das fulminante Duo zukünftig wieder für einen Auftritt nach Waldbreitbach kommen. Für den 17. März hat Kai Magnus Sting zugesagt. Das Kleinkunstprogramm für die nächste Saison, die im September mit einer Lesung mit Fatih Çevikkollu startet, steht auch bereits fest. htv


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Vortrag in Unkel: "Der Anfang von allem. Willy Brandt und das Bild von Deutschland"

Unkel. Die Journalistin und Historikerin Brigitte Seebacher hat im Mai 2023 ihr neues Buch "Hundert Jahre Hoffnung und ein ...

Buchtipp: „CatCheapET“ von Christine Piontek

Windhagen/Dierdorf. Tagebucheinträge vom 18. August bis 15. November lassen die Leserschaft das spannende, teils liebenswürdige, ...

Michaela Abresch verriet das Geheimnis von Dikholmen nicht

Dierdorf. Die Autorin erklärte, dass die Lesung durchaus etwas Besonderes sei, obwohl sie bereits zum fünften Mal in der ...

Michaela Abresch liest in der Alten Schule in Dierdorf

Dierdorf. Musikalisch begleitet wird Michaela Abresch bei ihrer Premierenlesung von Uwe Wagner, Hang-Percussion.

Der ...

Offene Ateliers mit 17 Stationen in der Kulturstadt Unkel

Unkel. In den vergangenen Jahren siedelten sich zahlreiche Kreative in Unkeler Ladenlokalen und Werkstätten an, von der Idee ...

Öffentliche Führung im Roentgen-Museum mit Museumsdirektorin Jennifer Stein

Neuwied. Aktuell zeigt das Roentgen-Museum Neuwied einen Überblick über die Kunstsammlung der Museums-Stiftung Krüger in ...

Weitere Artikel


Gulaschkapell: Über 50 Auftritte von Straßenbahnsitzung bis hin zur Basketball-Halbzeitshow

Erpel. Die Gruppe freut sich im Rückblick über viele Highlights, darunter Auftritte im Herzen Kölns oder eine Straßenbahnsitzung ...

Fingerfood für Senioren mit Demenz bei der Kreisvolkshochschule Neuwied

Neuwied. Dank Fingerfood können die Senioren das Essen ganz einfach mit den Händen "auf dem Weg" zu sich nehmen. In einem ...

Landesstraße 255: Bauarbeiten an der Geh- und Radwegebrücke im Laubachtal bei Altwied

Neuwied. Die Verkehrsführung auf der Landesstraße (L) 255 erfolgt im Bereich der Brücke unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn ...

"Landesarchiv - Außenstelle Rommersdorf mit Stadtarchiv Neuwied" beim Tag der Archive 2024

Neuwied. Alle zwei Jahre öffnen am ersten Wochenende im März bundesweit viele Archive ihre Türen, um Interessantes und Wissenswertes ...

Hauskauf: Energieschleuder oder Schnäppchen?

Region. Hausverkäufer sind verpflichtet, spätestens bei der Besichtigung einen Energieausweis vorzulegen. Kaufinteressenten ...

SPD zum Start der Heizungstauschförderung: Diedenhofens Einsatz zahlt sich aus

Berlin. Dem heimischen Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen (SPD), der die Perspektive des ländlichen Raums in das Heizungsgesetz ...

Werbung