Werbung

Pressemitteilung vom 23.02.2024    

Geführte Wanderung in Melsbach: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Am 10. März lädt der erfahrene Wanderführer Christian Klein zu einer spannenden Entdeckungstour rund um Melsbach, einem über 750 Jahre alten Dorf, ein. Die Teilnehmer erwartet eine Wanderung, die alte Kulturen und Industrien in den tiefen Wäldern und Tälern des Dorfes aufleben lässt.

Symbolfoto

Melsbach. Die erste Wanderung des Jahres, betitelt als "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern - Willkommen bei den Kappesköpp!", findet am Sonntag, 10. März, um 10 Uhr am Bürgerhaus Melsbach statt. Die Route führt die Wanderer rund um das Dorf Melsbach und ermöglicht es ihnen, die Geschichte dieses über 750 Jahre alten Ortes zu erkunden.

Die knapp 13 Kilometer lange Strecke verläuft über schmale Pfade und ist, wie Klein versichert, "Waldautobahnfrei". Unterwegs können die Teilnehmer verschiedene Highlights erleben. Dazu zählen unter anderem die Dachschiefergruben im Laubachtal, der Aussichtspunkt Almblick, ein Wasserfall und der Blick auf Burg Altwied und die Staumauer. Zudem führt die Route vorbei an den Überresten des Limes und der Ruine der Kapelle Kreuzkirch sowie der Tonabbau-Grube Didier.

Die Wanderung ist als mittelschwer eingestuft und kostet 5 Euro pro Person. Kinder bis 14 Jahre und Mitglieder des Westerwald-Vereins e.V. können kostenlos teilnehmen. Eine Anmeldung unter Angabe der Kontaktdaten ist bei Christian Klein per E-Mail an c-klein@live.de oder mobil unter der Nummer 0163 8040979 unbedingt erforderlich.

Teilnehmer sollten festes Schuhwerk und an die Witterung angepasste Kleidung tragen und als Selbstversorger für Rucksackverpflegung und Getränke sorgen. Wer an der organisierten Einkehr an der Grillhütte Melsbach teilnehmen möchte, sollte dies bei der Anmeldung mitteilen, um eine bessere Planung zu ermöglichen.

Tour Highlights:
Dachschiefergruben Laubachtal
Aussichtspunkt Almblick
Wasserfall
Blick auf Burg Altwied + Staumauer
Limes
Ruine Kapelle Kreuzkirch
Tonabbau Grube Didier

Details:
Wanderung: W1 "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern – Willkommen bei den Kappesköpp!"
Tourstart: Sonntag, 10. März, 10 Uhr
Treffpunkt: Bürgerhaus Melsbach, Mittelstraße 24, 56581 Melsbach
Kilometer: circa 13 Kilometer
Höhenmeter: circa 350 Höhenmeter
Kategorie: mittel
Kosten: 5 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre und Mitglieder im Westerwald-Verein e.V. frei
Webseite: https://www.typisch-westerwald.de/termine/2024-heimat-mal-ganz-fein-wandern-mit-dem-westerwald-verein/w1-1/
Einkehr: wird organisiert an der Grillhütte Melsbach



Hinweise:
Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt und die Teilnahme an den Wanderungen erfolgt auf eigene Gefahr.
Wenn bei den einzelnen Wanderungen nicht anders angegeben, ist der Veranstalter der Wanderungen der Hauptverein des Westerwald-Verein e.V., mit Sitz in Montabaur.
"Nicht-Mitglieder" des Westerwald-Verein e.V. sind herzlich willkommen!
Alle Wanderungen sind Rundwanderungen. Bei allen Wanderungen wird Rucksackverpflegung empfohlen, unbedingt ausreichend Getränke mitnehmen
Festes Schuhwerk und an die Witterung angepasste Kleidung werden vorausgesetzt
Es besteht Anmeldepflicht mit Angabe der Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefon, E-Mail). Ohne vorherige Anmeldung und Bestätigung der Anmeldung ist eine Teilnahme nicht möglich.
Der Westerwald-Verein und seine Wanderführer übernehmen keine Haftung bei etwaigen Unfällen, Personen- oder Sachschäden, Verlusten oder Verspätungen. Ggf. erforderliche Streckenänderungen behält sich der Wanderführer vor. Diese - wenn nötig - werden bei Wanderbeginn bekannt gegeben.
Während der Wanderung können durch die Wanderführer Fotos gemacht werden, die später ggf. in Presseberichten oder auf Webseiten veröffentlicht werden. Mit der Anmeldung und Teilnahme an der Wanderung erklärt sich der/die Wandernde damit einverstanden. Wenn dies nicht gewünscht ist, bitte den Wanderführer rechtzeitig informieren (PM/red)


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Wandern  
Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Das Oberradener Jubiläum wirft seine Schatten voraus

Oberraden. Seit über einem Jahr treffen sich die Mitglieder des Gesamtfestausschusses sowie zusätzlich in den jeweiligen ...

BUND-Kreisgruppe Neuwied hat Vorstand und Delegierte

Neuwied. Der BUND im Kreis Neuwied hat sich neu organisiert und kreisweite Gremien gewählt. Unter der Leitung von Landesvorstandsmitglied ...

Jagdgenossenschaft Oberbieber spendet für das Familienfreibad an die Neuwieder Bürgerstiftung

Neuwied. In der Jagdgenossenschaft Oberbieber sind alle Grundeigentümer vereint, die im gemeinsamen Jagdrevier Flächen besitzen ...

TuS Dierdorf lädt zum Sportabzeichentag mit "Sprint in den Frühling" ein

Dierdorf. Egal ob zum ersten Mal dabei oder schon "alter Hase", kann jeder um das Sportabzeichen in Gold, Silber und Bronze ...

21. Runde der "Sterne des Sports" - Sportvereine können sich bewerben

Region. Gesucht werden beispielsweise Initiativen aus den Bereichen Bildung und Qualifikation, Gesundheit und Prävention, ...

Kirchbauverein Niederbieber: Spenden-Aktion brachte 8.000 Euro für die Orgelsanierung

Neuwied. Die Spendenbereitschaft sei nicht zuletzt Ausdruck einer ausgeprägten Verbundenheit, fügte Jung hinzu und erinnerte ...

Weitere Artikel


Als Putzhilfe getarnte Verdächtige: Schmuckdiebstahl in Flammersfeld

Flammersfeld. In Flammersfeld kam es zu einem kuriosen Zwischenfall. In einem Haus am Gäuweg verschwand innerhalb einer Stunde ...

Verkehrskontrolle vor Schulen führt zu Fahrzeugsicherstellung und Bußgeldverhängung

Rheinbrohl. Am Freitagmorgen (23. Februar) führten Beamte der Polizeiinspektion Linz am Rhein eine Verkehrskontrolle im Bereich ...

Unbekannte Täter beschädigen Einfahrschranke an der Scherer Passage in Linz

Linz am Rhein. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein war die Straße 'Im Rosengarten' Schauplatz einer mutwilligen Zerstörung ...

Spannender Vorlesewettbewerb im Roentgen-Museum: Dierdorfer Schüler gewinnt Kreisentscheid

Kreis Neuwied. Die Aufregung war vielen Teilnehmern im voll besetzten Saal des Neuwieder Roentgen-Museums anzusehen, doch ...

Neuwied profitiert von vielfältigen Integrationsprojekten

Neuwied. Den umfangreichen Bericht nahmen in einer gemeinsamen Sitzung der Beirat für Migration und Integration und der Sozialausschuss ...

Wohnungsbrand in Windhagen: Flüchtiger Mieter unter schwerem Brandstiftungsverdacht

Am frühen Morgen des 14. Februar 2024, um genau 0.57 Uhr, wurden die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Windhagen durch ...

Werbung