Werbung

Pressemitteilung vom 22.02.2024    

Neue Ausstellung in der Stadtgalerie Mennonitenkirche ab 8. März

Handarbeit erlebt eine Renaissance: Auf Social Media wird gestrickt, gestickt, genäht, gehäkelt, gewebt und gefilzt. Auch Künstler der Gegenwart beschäftigen sich mit einer großen Bandbreite textiler Techniken. Die Stadtgalerie Mennonitenkirche in Neuwied zeigt ab Freitag, 8. März, mit "Leidenschaft - Kunst - Textil" zeitgenössische Positionen textiler Kunst.

Victor Schönrich bringt in seinen gewobenen Wandteppichen Lebendigkeit und Sprache zum Ausdruck. (Foto: Victor Schönrich)

Neuwied. Die 16 Kunstschaffenden werfen mit ihren vielfältigen Werken ästhetische, politische und gesellschaftliche Fragestellungen mit großer Aktualität auf. Boglárka Balassas Arbeiten bilden zeitliche Prozesse ab und Gewebe lösen sich auf. Katinka Eichhorns visuelle Überlegungen münden meist in Objekte aus Stoff. Janina Frye untersucht den menschlichen Körper in ihrer künstlerischen Praxis. Sabine Hack nähert sich mit Nadel und Faden gesellschaftlichen Themen an. Anne Haring stellt die reine Körperlichkeit einer figürlichen Plastik ins Zentrum ihres Arbeitsprozesses. Bei Sandra Heinz spielen die Auseinandersetzung mit Zeit und Erinnerung eine große Rolle. Andrea Hess Nähzeichnungen entstehen assoziativ zu einem inneren Bild.

Ulrike Kessl verknüpft Motive der Alltagswelt, der Naturwissenschaften, mit weichen Stoffen, insbesondere Textilien. Anja Luithles figurative Arbeiten aus Textil sind Hüllen ohne Körper. Lucia Mattes Filz-Wandteppich zeigt die Auseinandersetzung mit der Bildwelt der Internet- und Jugendkultur. Lisa Reichmann arbeitet mit Nadeln und Faden und findet eine neue, ruhige Bildsprache. Victor Schönrich bringt in seinen gewobenen Wandteppichen Lebendigkeit und Sprache zum Ausdruck. Bei Patricia Wallers Häkelarbeiten bleibt uns das Lachen im Hals stecken, denn sie macht die Ästhetik der Gewalt sichtbar.



Sarah Waschke nutzt das gezeigte Environment als feministisches und aktivistisches Mittel zur Selbstbestimmung. Martina Ziegenthaler untersucht in ihren seriell angelegten Arbeiten Textil als Bedeutungsträger. Cora Volz verbindet in ihren Figuren das plastische Modellieren und den Umgang mit Textilien.

Die Ausstellung in der Stadtgalerie Mennonitenkirche, Schlossstraße 2, Neuwied, ist bis 30. Juni jeweils mittwochs bis freitags von 14 bis 18 Uhr sowie an Wochenend- und Feiertagen von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Eine Terminvereinbarung für Gruppen ist möglich unter Tel. 02631/802-494. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Landesmusikverband fordert Kulturfördergesetz für Rheinland-Pfalz: Zeit des Abwartens sei vorbei

Neuwied-Engers. Hallerbach sprach bei der Landesversammlung von einem "besorgniserregenden Blick" auf die Kulturszene in ...

Blitzermarathon: Zahlreiche Übertretungen bei Geschwindigkeitskontrollen in Neuwied

Neuwied/Anhausen. Im Rahmen des sogenannten Blitzermarathons, der zu Beginn des Jahres in Rheinland-Pfalz durchgeführt wird, ...

Amtliche Warnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag eine amtliche Warnung vor starken Gewittern für den Kreis Neuwied ...

Starke Frauen im Rampenlicht: Ehrenveranstaltung in Neuwied der Johanna-Loewenherz-Stiftung

Neuwied. Nachdem das Musik-Trio "REFRAME", die diesjährige Ehrung bei der Preisverleihung der Geldpreise und der Urkunden ...

Bonner Polizei setzt auf Phantombild: Fahndung nach mutmaßlichem Sexualstraftäter in Bad Honnef

Bad Honnef. In der Hoffnung, den mutmaßlichen Täter zu identifizieren, hat das Kriminalkommissariat 12 ein Phantombild veröffentlicht. ...

Amnesty International Neuwied kritisiert Asylpolitik der EU und Menschenrechtslage in Belarus

Neuwied. Bei ihrem letzten Infostand vor der Europawahl setzte sich die Neuwieder Gruppe von Amnesty International intensiv ...

Weitere Artikel


Wie kann Neuwieds Sportangebot verbessert werden? Jetzt noch an Umfrage teilnehmen!

Turnhallen, Fußball- und Bolzplätze, Skaterparks, Leichtathletik-Anlagen, Multifunktionsflächen, Schwimmbäder, aber auch ...

Tiefbauarbeiten für schnelles Internet starten in Dürrholz

Dürrholz. "Um den Aufwand bei den Tiefbauarbeiten so gering wie möglich zu halten und Glasfaser schnell zu verlegen, nutzen ...

Neue Zuschüsse der KfW für barrierefreies Wohnen - Anträge ab sofort möglich

Region. Seit dem 20. Februar 2024 steht eine neue Förderrunde der KfW an, die den Abbau von Barrieren im privaten Wohnumfeld ...

Klimawandelanpassungsmanager: Personelle Verstärkung bei Neuwieder Stadtverwaltung

Neuwied. Vereinfacht ausgedrückt kümmert sich Daniel Diehl seit Anfang des Jahres darum, dass die spürbaren Folgen der Klimaveränderungen ...

Kleine Räuber ganz groß: Die Marder im Zoo Neuwied

Neuwied. Der gelernte Tierpfleger arbeitet als Kurator im Zoo Neuwied und kennt auch den Grund für das Durchbeißen der Kabel: ...

Fachkräftemangel und Finanzierung? Junge Freie Wähler besorgt über Krankenhäuser im Land

Mainz. "Die zunehmende Knappheit an qualifiziertem medizinischem Personal und Einrichtungen ist eine ernsthafte Bedrohung ...

Werbung