Werbung

Pressemitteilung vom 22.02.2024    

Genusshandwerk im Wettbewerb: Lokale Betriebe aus Neuwied auf dem Weg zum Landesehrenpreis

In Neuwied ist das Genusshandwerk zu Hause. Mehr Sichtbarkeit für diese Sparte des ortsansässigen Handwerks wünscht sich Wirtschaftsförderin Alexandra Rünz. Darum motiviert sie Lebensmittelproduzenten, beim Wettbewerb um den Landesehrenpreis des Genusshandwerks mitzumachen. Bewerbungen nimmt das Wirtschaftsministerium RLP bis 17. März entgegen.

Von den modernen Verkaufsräumen ging es zur Freude der Wirtschaftsförderin Alexandra Rünz (rechts) in die traditionelle Backstube von Petra und Jens Preißing (von links). (Fotos: Maxie Meier)

Neuwied. Für die Betriebe ist es oft schwierig, im stressigen Alltag Zeit zu finden, sich um Angelegenheiten wie Marketing zu kümmern. Das bestätigt Petra Preißing der städtischen Wirtschaftsförderung beim Besuch in den neu gestalteten Verkaufsräumen in der Dierdorfer Straße. Doch die Aussicht auf eine werbewirksame Auszeichnung überzeugte Preißing, die Bewerbungsunterlagen auszufüllen. Dennoch schwieriger ist es, im Alltag eigene Werbemaßnahmen umzusetzen. "Meine Tochter Lisa pflegt unseren Instagramkanal @baeckereipreissing, aber das läuft so nebenbei. Eine richtige Werbekampagne für unsere Branche können wir allein nicht stemmen", sagt Petra Preißing. Doch das sei wichtig, denn der Handwerksbetrieb muss sich gegen große Industrieunternehmen durchsetzen. Da reicht es nicht, dass jüngst in den Sozialen Medien das klassische Abendbrot unter dem nicht unumstrittenen Begriff "Girl Dinner" neu entdeckt wurde.

Mehl aus regionalen Mühlen in Eifel und Westerwald, Eier und saisonales Obst aus Neuwied, Wein aus Leutesdorf - so viel Regionalität bieten nur ortsansässige Handwerksbetriebe. Die Verwendung regionaler Zutaten ist eine der Voraussetzungen, um sich für den Landesehrenpreis des Genusshandwerks zu bewerben. In der Region fest verankert sollen die Betriebe überdies sein und soziale Verantwortung übernehmen, etwa durch tarifgerechte Bezahlung oder eine moderne Ausbildung. Detaillierte Informationen zur Bewerbung und den bisherigen Preisträgern in den Kategorien der handwerklichen Bäckerei, Konditorei, Speiseeisherstellung, Fleischerei und Brauerei gibt es unter www.genusshandwerk-rlp.de.



Netzwerkarbeit und mehr Sichtbarkeit für das Handwerk
Wer sich die Mühe macht, die geforderten Unterlagen auszufüllen, darf nicht nur auf eine Urkunde und ein werbewirksames Türschild sowie eine einjährige Werbekampagne hoffen. "Und wenn man solche Informationen mal zusammengetragen hat, kann man sie im besten Fall auch mal für einen weiteren Wettbewerb nutzen", sagt Wirtschaftsförderin Alexandra Rünz.

Von der starken Konkurrenz in der Kategorie Bäckereihandwerk lassen sich Petra und Jens Preißing nicht einschüchtern: "Wir sind froh um jeden, der noch echte Handarbeit macht. Da sieht es in einigen Sparten mittlerweile deutlich schlechter aus", bedauern die Geschäftsleute. Sie sind bekannt in der Region und freuten sich über Tipps von Wirtschaftsförderin Rünz, in welche Richtung sie ihr Netzwerk gezielt ausbauen könnten. Für den Nachwuchs im Familienbetrieb sei beispielsweise das Junge Unternehmernetzwerk interessant, was die IHK Neuwied mit viel Herzblut organisiert. "Im engen Kontakt zu den ortsansässigen Geschäftsleuten geht es mir immer auch darum, Menschen zusammenzubringen, die voneinander profitieren können", betont Alexandra Rünz. (PM)

Zu den Fotos:
Von den modernen Verkaufsräumen ging es zur Freude der Wirtschaftsförderin Alexandra Rünz (rechts) in die traditionelle Backstube von Petra und Jens Preißing (von links).

Hier zählt das Handwerk: Aus natürlichen und regionalen Zutaten werden Brötchen geformt und Torten kreiert.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizeieinsatz in Neuwied: Aggressiver Mann mit Messer im Stadtzentrum festgenommen

Neuwied. Am Freitag, 19. April, gegen 15 Uhr, wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied mehrere Meldungen über eine aggressive ...

Amtliche Warnung: Starkes Gewitter zieht über Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Die Warnung wurde um 16.38 Uhr ausgesprochen und gilt voraussichtlich bis 17.30 Uhr desselben Tages. Laut ...

Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Mainz/Region. Im Rahmen des Sicherheitstages wurden am vergangenen Mittwoch in Rheinland-Pfalz mehr als 2.500 Personen kontrolliert, ...

Leserbrief: "Ist die Demokratie auf dem linken Auge blind?"

LESERBRIEF. "In den letzten Wochen gab es zahlreiche Demonstrationen in der Region gegen den Rechtsextremismus und die politische ...

"Leidenschaft - Kunst - Textil": Kuratorinnen-Führung am 5. Mai in Neuwied

Neuwied. Die Exponate sind beeindruckend vielfältig: Da gibt es Genähtes, Gefilztes, Gesticktes, Gewebtes und allerlei Kombinationen ...

Bundesstraße B 413: Monatelange Bauarbeiten an Stützwand an der Iserbachbrücke

Isenburg. Die vorhandene Stützwand trennt die B 413 vom Saynbach ab und erstreckt sich auf etwa 270 Metern zwischen den Kreuzungen ...

Weitere Artikel


Westerwaldwetter: Orkanartige Böen und viel Regen

Region. Ab dem Donnerstagmittag, dem 22. Februar, nimmt der Wind allmählich zu. Am Abend zieht von Westen her eine Kaltfront ...

Startschuss für die MINTmachtage 2024: "Entdecken, Forschen, Freisein!"

Region. Was bedeutet Freiheit und warum ist sie wichtig? Welche Erfindungen und technischen Neuerungen haben uns Freiheit ...

Dorferneuerung: "Unser Dorf hat Zukunft" geht 2024/2025 in die nächste Runde

Mainz. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen die teilnehmenden Ortsgemeinden ihre Bewerbungsunterlagen bei der zuständigen Kreisverwaltung ...

Ein Meilenstein: 100 Schulen von "FLY & HELP" für Ruanda

Kroppach/Region. Die Delegation des Partnerschaftsvereins Rheinland-Pfalz/Ruanda, unter der Leitung von der Staatssekretärin ...

Kostenlose Steuerberatersprechtage für Existenzgründer in Neuwied

Neuwied. Am 14. März von 8.30 bis 12.30 Uhr haben Existenzgründer und Unternehmer die Möglichkeit, sich online bei der IHK-Regionalgeschäftsstelle ...

Trickbetrug am helllichten Tag: Senior in Bendorf Opfer eines Jackenverkäufers

Bendorf. Der Vorfall ereignete sich gegen zwölf Uhr mittags. Der betroffene Senior war gerade auf dem Weg zu seinem geparkten ...

Werbung