Werbung

Pressemitteilung vom 22.02.2024    

Ein Meilenstein: 100 Schulen von "FLY & HELP" für Ruanda

Die Reiner Meutsch Stiftung "FLY & HELP" feiert einen bedeutenden Meilenstein in ihrer Mission, Bildung weltweit zugänglich zu machen. Am Dienstag (20. Februar) wurde die 100. Ruanda-Schule in Kavumu eingeweiht und die Veranstaltung wurde von einer Delegation des Partnerschaftsvereins Rheinland-Pfalz/Ruanda begleitet.

Am 20. Februar wurde die Einweihung der 100. Ruanda-Schule in Kavumu gefeiert. (Foto: FLY & HELP)

Kroppach/Region. Die Delegation des Partnerschaftsvereins Rheinland-Pfalz/Ruanda, unter der Leitung von der Staatssekretärin Heike Raab, war bei der Einweihung am Dienstag (20. Februar) mit in Kavumu. Auch der Stiftungsgründer Reiner Meutsch sowie der großzügige Spender der Schule waren anwesend, um diesen besonderen Moment zu feiern. Seit 14 Jahren engagiert sich die Stiftung in Ruanda und hat bereits beeindruckende 100 Schulgebäude für die Kinder des Landes errichtet.

Die Eröffnung der 100. Schule in Kavumu war ein herzergreifendes Ereignis, das Tausende von Kindern in die festlichen Feierlichkeiten einbezog. Die strahlenden Kinderaugen und die freudigen Gesichter zeugen von der unmittelbaren Auswirkung, die Bildung auf das Leben dieser jungen Menschen hat. Inmitten von Jubel und Fröhlichkeit fühlte man die Energie der Hoffnung, die durch Bildung entfacht wurde. Die Begeisterung der Kinder, ihre Neugier und ihre Dankbarkeit zeigen, dass jede Schule nicht nur ein Gebäude ist, sondern auch ein Symbol für eine leuchtende Zukunft, die durch Bildung ermöglicht wird.

Die neu erbaute Grundschule in Kavumu besteht aus acht Klassenräumen, vier Regenwassertanks und zwei Latrinenblöcken. Die Gesamtkosten des Projekts betrugen 121.995 Euro, wobei das Land Rheinland-Pfalz einen Zuschuss von 30.000 Euro beisteuerte. Reiner Meutsch, Gründer der FLY & HELP Stiftung, äußerte sich zu diesem bedeutenden Anlass: "Bildung ist der Schlüssel zu einer besseren Zukunft. Mit jeder neuen Schule, die wir bauen, schaffen wir nicht nur Klassenzimmer, sondern auch Chancen und Hoffnung für die Kinder. Die Einweihung der 100. Schule in Ruanda ist ein bewegender Moment für uns alle
und es erfüllt mich mit Stolz zu sehen, wie wir gemeinsam das Leben so vieler ruandischer
Kinder positiv beeinflussen."



Die Einweihung in Kavumu war eingebunden in eine längere Projektreise, bei der während
der vergangenen Wochen mehrere Schulen im Land eröffnet wurden. Diese Bemühungen sind Teil der langjährigen Partnerschaft zwischen dem Land Ruanda und Rheinland-Pfalz. Reiner Meutsch kam gerade vorher aus Namibia, wo die Stiftung das Konzert "Stars unter Afrikas Sternen" veranstaltete, bei dem Künstler wie Mickie Krause, Anna-Maria Zimmermann und Markus und Yvonne auftraten. Die Veranstaltung diente nicht nur als Unterhaltung, sondern auch als Möglichkeit, Aufmerksamkeit für die Bedeutung von Bildung in Entwicklungsländern zu schaffen und Spenden zu generieren. Die Schlagerstars konnten sich bei einer Schuleröffnung in Okahandja in Namibia persönlich davon überzeugen, wohin die Spendengelder fließen.

Insgesamt hat die Reiner Meutsch Stiftung "FLY & HELP" in den letzten 14 Jahren fast 800
Schulen in Entwicklungsländern errichtet, und ihr Engagement für Bildung zeigt keine
Anzeichen einer Verlangsamung. Die Stiftung setzt sich weiterhin dafür ein, die Welt durch Bildung zu verändern und Kindern die Chance auf eine bessere Zukunft zu geben.

Die Website www.fly-and-help.de informiert ausführlich über die Bildungsprojekte und das
Anliegen der Stiftung. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


DLRG Wasserrettungszug Westerwald-Taunus im Einsatz im Hochwassergebiet Saarland

Altenkirchen / Saarbrücken. Dort standen die Helfer aus dem Westerwald gemeinsam mit zwei weiteren rheinland-pfälzischen ...

Unangepasste Geschwindigkeit führt zu Verkehrsunfall auf regennasser B256 bei Rengsdorf

Rengsdorf. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet, verlor ein Fahrzeugführer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ...

Konfirmanden sammeln Spenden für das Tierheim Neuwied

Neuwied. Durch den Verkauf von Waffeln bei der Presbyteriumswahl im Februar kam ein beachtlicher Betrag von 662,38 Euro zusammen. ...

Rockfestival sammelt 12.000 Euro für Andernacher Kindereinrichtungen

Andernach. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten beiden Jahre konnte das diesjährige Festival ANDERNACH ROCKT ...

Das größte private Lego-Stadion der Welt wird in Ockenfels präsentiert

Ockenfels. Das Modell des Rhein-Energie-Stadions besteht aus 500.000 Legosteinen und misst beeindruckende 2,20 x 1,80 Meter. ...

Neuwied radelt einmal um die Welt und weiter

Neuwied. Rund 400 Teilnehmer treten in die Pedale, um gemeinsam ein starkes Zeichen für die Verkehrswende zu setzen. Sie ...

Weitere Artikel


Genusshandwerk im Wettbewerb: Lokale Betriebe aus Neuwied auf dem Weg zum Landesehrenpreis

Neuwied. Für die Betriebe ist es oft schwierig, im stressigen Alltag Zeit zu finden, sich um Angelegenheiten wie Marketing ...

Westerwaldwetter: Orkanartige Böen und viel Regen

Region. Ab dem Donnerstagmittag, dem 22. Februar, nimmt der Wind allmählich zu. Am Abend zieht von Westen her eine Kaltfront ...

Startschuss für die MINTmachtage 2024: "Entdecken, Forschen, Freisein!"

Region. Was bedeutet Freiheit und warum ist sie wichtig? Welche Erfindungen und technischen Neuerungen haben uns Freiheit ...

Kostenlose Steuerberatersprechtage für Existenzgründer in Neuwied

Neuwied. Am 14. März von 8.30 bis 12.30 Uhr haben Existenzgründer und Unternehmer die Möglichkeit, sich online bei der IHK-Regionalgeschäftsstelle ...

Trickbetrug am helllichten Tag: Senior in Bendorf Opfer eines Jackenverkäufers

Bendorf. Der Vorfall ereignete sich gegen zwölf Uhr mittags. Der betroffene Senior war gerade auf dem Weg zu seinem geparkten ...

Selbsthilfegruppe in Neuwied und Linz für Betroffene zum Thema Borderline

Linz/Neuwied. In einem geschützten Rahmen werden in Neuwied und Linz die Möglichkeit, an einer Selbsthilfegruppe teilzunehmen, ...

Werbung