Werbung

Pressemitteilung vom 21.02.2024    

Kreisvolkshochschule Neuwied bietet Kurs zu Antisemitismus und Islamfeindlichkeit an

Inmitten der anhaltenden Spannungen im Nahen Osten bietet die Kreisvolkshochschule Neuwied in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) einen Kurs an, der sich mit den Themen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit befasst.

Symbolbild (Foto: Pixabay)

Neustadt. Unter dem Titel "Antisemitismus und Islamfeindlichkeit: Spaltet der Krieg in Israel und Palästina auch unsere Gesellschaft?" wird der Experte für Friedenspädagogik Prof. Dr. Josef Freise mit den Teilnehmenden unter anderem folgenden Fragen nachgehen:
Wie ist die Staatsraison für das Existenzrecht Israels zu sehen? Wo ist auf Israels Politik bezogene Kritik erlaubt und nötig, wo beginnt Antisemitismus? Wie können die Gefühle und die politischen Einschätzungen arabischstämmiger Menschen ernst genommen werden, die sich mit der leidenden Bevölkerung in Gaza und im Westjordanland identifizieren? Wie gehen wir als Gesellschaft mit Antisemitismus und Islamfeindlichkeit um?



Der Kurs wird dank Landesförderung zur politischen Bildung kostenfrei angeboten. Er findet am 16. März 2024 im Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) statt und umfasst einen ganztägigen Workshop von 9.30 bis 17 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Interessierte können sich anmelden unter www.kvhs-neuwied.de/G145 oder Telefon: 02631-347813. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ministerrat beschließt Änderungen im Ehrensoldgesetz

Region. Der Ministerrat hat Innenmonster Michael Eblings Vorschlag zugestimmt, das Ehrensoldgesetz zu ändern. Ziel ist es, ...

"Verteidige das Herz Europas": Demonstration gegen die AfD am Heimathaus Neuwied

Neuwied. "Verteidige das Herz Europas" setzte das Bündnis für Demokratie und Toleranz als Motto dagegen. Mehrere hundert ...

Stadt Neuwied schließt Deichtor wegen Hochwasser

Neuwied. Nach den aktuellen Hochwasservorhersagen wird der Scheitelpunkt der Hochwasserwelle Neuwied in der Nacht von Pfingstsonntag ...

Tag 2 der Heddesdorfer Pfingstkirmes: Großer Kirmesumzug

Neuwied. Nach dem Beginn der Kirmes am Freitag, wir berichteten, gab es am Pfingstsamstag nach dem Kirmes-Umzug die offizielle ...

Hochwasser an Saar und Mosel: Bereitschaft aus Altenkirchen, Neuwied und Westerwald rückte aus

Region. Vor der eigentlichen Alarmierung wurden die Brand- und Katastrophenschutzinspekteure der beteiligten Landkreise von ...

Fahrer unter Alkoholeinfluss verursacht Verkehrsunfall bei Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Freitagabend um 20 Uhr erreichte die Polizei Straßenhaus eine Meldung über einen verunfallten Pkw zwischen ...

Weitere Artikel


Sachbeschädigung in Dattenberg: Unbekannter zerkratzt Pkw unter Brücke

Dattenberg. Ein unliebsames Erlebnis hatte am Dienstag (20. Februar) ein Autobesitzer in Dattenberg. Zwischen 14 und 15 Uhr ...

Kultur in der Sayner Hütte: "Von Kerouacs Straßen zu Woodstocksongs" verbindet Literatur und Musik

Bendorf-Sayn. In der Direktorenvilla der Sayner Hütte findet eine außergewöhnliche kulturelle Veranstaltung statt, die von ...

Elfjähriges Kind in Unkel bei Ladendiebstahl erwischt

Unkel. Ein elfjähriges Kind aus Unkel geriet am Dienstagabend ins Visier der Polizei, nachdem es zwei Beautyprodukte in einem ...

Junge Forscher aus dem Kreis Neuwied beeindrucken bei Regionalwettbewerb

Koblenz/Linz/Neuwied. Die jungen Forscher stellten sich wichtigen Fragen wie: Sollte man Pflanzen nach dem Mondkalender düngen? ...

Erwin Rüddel: Die Ampelkoalition ignoriert gleichwertige Lebensverhältnisse

Berlin/Region. Im Bundeshaushalt 2024 werden kommunal relevante Aspekte, die zur Erreichung des Zieles gleichwertiger Lebensverhältnisse ...

KV RLP fordert schnelles Handeln der Politik für Verbesserung der ambulanten Versorgung

Mainz. Damit unterstützt die KV RLP den deutlichen Appell der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) vor dem Petitionsausschuss ...

Werbung