Werbung

Wirtschaft | Koblenz | Anzeige


Pressemitteilung vom 16.02.2024    

Gewinnen, Sparen und Helfen: VR Bank "RheinAhrEifel" unterstützte in 2023 wieder mit über 835.000 Euro

Die VR Bank RheinAhrEifel eG freut sich, die herausragenden Ergebnisse des Gewinnsparens im Jahr 2023 bekannt zu geben. Beim Gewinnsparen handelt es sich um eine einzigartige Möglichkeit, sowohl zu sparen als auch die Chance auf attraktive Gewinne zu erhalten, während gleichzeitig gemeinnützige Projekte in der Region unterstützt werden.

Michael Nisius, Leiter Vetriebsmanagement der VR Bank RheinAhrEifel eG präsentiert die erfreulichen Zahlen des Gewinnsparens 2023. Foto: Florian Kütt, VR Bank RheinAhrEifel eG

Koblenz. Gewinne: Im vergangenen Jahr wurden Preise im Gesamtwert von 1.984.317,00Euro vergeben. Die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner konnten sich unter anderem über zwei Mini Cooper S, zwei Opel Mokka Elektrofahrzeuge, zweimal Extra-Geld für Extra-Wow sowie zwei Reisegutscheine im Wert von je 2.000Euro freuen. Sparen: Die Teilnehmer des Gewinnsparens haben beachtliche rund 13,4 Millionen Euro angespart.

Helfen: Ein wesentlicher Bestandteil des Gewinnsparens ist die Unterstützung gemeinnütziger Einrichtungen. Im Jahr 2023 wurden mit einem Betrag von über 835.000 Euro zahlreiche Organisationen und Projekte in der Region gefördert, was dazu beiträgt, lokale Gemeinschaften zu stärken und positive Veränderungen zu bewirken.



Michael Nisius, Leiter Vertriebsmanagement der VR Bank RheinAhrEifel eG betont: "Wir sind stolz darauf, dass so viele Mitglieder und Kunden am Gewinnsparen teilnehmen. Durch die Teilnahme leisten sie nicht nur einen Beitrag zur eigenen finanziellen Zukunft, sondern auch zur Verbesserung der Lebensqualität in unserer Region. Wir freuen uns mit allen Gewinnerinnen und Gewinnern zu ihren verdienten Glücksmomenten und vor allem auch mit den zahlreichen gemeinnützigen Projekten, die durch das Gewinnsparen erst ermöglicht worden sind." (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Martin Diedenhofen besuchte Sensoplast in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld. Bei der Betriebsbesichtigung des Produzenten und Systemlieferanten für Schraubverschlüsse und Dosiersysteme ...

Wie soll es nach der Schule weitergehen? Markt der Berufe in Neustadt (Wied) zeigt Optionen auf

Neustadt (Wied). Der Markt der Berufe (MdB) ermöglicht Jugendlichen, sich Gedanken über ihre berufliche Laufbahn nach dem ...

Entdecken Sie Regionales und Nachhaltiges: Neue Speisekarte im Restaurant Maracana

Altenkirchen. Im Herzen von Altenkirchen erneuert das renommierte Restaurant Maracana sein kulinarisches Angebot mit einer ...

Firmenneugründung in Oberraden

Oberraden. Beide Betriebe arbeiten schon viele Jahre zusammen und haben sich nunmehr entschlossen, ihren Vertrieb gemeinsam ...

Gründungswettbewerb "Pioniergeist 2024" gestartet - Preisgelder im Gesamtwert von 30.000 Euro

Mainz. Der Preis für das beste Gründungskonzept ist mit 15.000 Euro dotiert, der Zweit- und der Drittplatzierte erhalten ...

Deutscher Betriebsräte-Preis 2024: Clevere Ideen von Betriebsräten aus dem Kreisgebiet gesucht

Kreisgebiet. "Ob auf dem Bau, in der Gebäudereinigung oder im Dachdecker-Handwerk - im Kreisgebiet gibt es engagierte Betriebsräte, ...

Weitere Artikel


Gründung des Vereins GEOPARK Westerwald-Lahn-Taunus e. V. im Stöffel-Park

Enspel. Um die Eilbedürftigkeit der Vereinsgründung zu unterstreichen, war ein Notar anwesend, der die betreffenden Unterlagen ...

Zeugenaufruf nach Vandalismus an der Pfarrkirche St. Margareta in Heimbach-Weiß

Heimbach-Weis. Zwischen Rosenmontag (12. Februar) und Aschermittwoch (14. Februar) gelangten unbekannte Täter über das Baugerüst ...

Landkreis Neuwied macht sich fit für ein besseres Klima

Kreis Neuwied. Wissen zur Umsetzung der Klimaschutzmaßnahmen vermittelt ab dem 8. April der kvhs-Kurs "klimafit" in der Außenstelle ...

Schüler aus Neuwied, Puderbach, Neustadt und Dierdorf gewinnen beim Börsenspiel

Neuwied. Die diesjährige Spielrunde war geprägt von einem Rekordhoch des DAX zum Jahresende, unterstützt durch sinkende Energiepreise ...

"Investitionen in die Zukunft": Stadt Neuwied legt 200-Millionen-Euro-Haushaltsplan vor

Neuwied. 9,5 Millionen Euro sind dabei für den Ausbau von Kitas und Schulen vorgesehen, 1,67 Millionen Euro für die Feuerwehr. ...

IHK: Versäumnisse in Wirtschaftspolitik bestimmen zunehmend das unternehmerische Geschäft

Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindex, das wirtschaftliche Stimmungsbarometer für die aktuelle Geschäftslage und zukünftige ...

Werbung