Werbung

Pressemitteilung vom 16.02.2024    

Schüler aus Neuwied, Puderbach, Neustadt und Dierdorf gewinnen beim Börsenspiel

Am 30. Januar endete Deutschlands größtes Börsenplanspiel für mehr als 100.000 Schülerinnen und Schüler, Studierende, Azubis und junge Erwachsene europaweit. Auch im Geschäftsgebiet der Sparkasse Neuwied beteiligten sich 383 Teilnehmende in 135 Teams.

Foto: Sparkasse

Neuwied. Die diesjährige Spielrunde war geprägt von einem Rekordhoch des DAX zum Jahresende, unterstützt durch sinkende Energiepreise und die Hoffnung auf sinkende Zinsen. Dies führte zu hohen Gewinnen für die Teilnehmenden im Planspiel Börse. Teams, die auf RHEINMETALL, AMAZON, NVIDIA und TESLA setzten, erzielten mit rund 1,3 Millionen virtuellen Aufträgen einen beeindruckenden Gesamtumsatz von über 4,3 Milliarden Euro.

Das zeigen auch die Depotwerte der Spielteams im Kreis Neuwied: In der Depotgesamtwertung konnte das Team "AVP INC" von der Friedrich-von-Bodelschwingh Realschule Plus aus Puderbach die größte Steigerung des fiktiven Startkapitals erzielen. Aus 50.000 Euro machten sie 63.053,76 Euro - ein Plus von 26 Prozent. Auf Platz zwei folgte die Gruppe "Julian und Fabian" vom Werner-Heisenberg-Gymnasium Neuwied mit einem Depotbestand von 60.380,20 Euro. Platz drei sicherte sich das Team "Golddigga" ebenfalls von der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule mit 60.087,49 Euro.

Auch nachhaltige Geldanlagen stehen beim Planspiel Börse seit vielen Jahren hoch im Kurs. In der separaten Wertung ging Platz eins an das Martin-Butzer-Gymnasium in Dierdorf. Das Team "Döner für 3,50" erzielte einen Nachhaltigkeitsertrag von 5.753,27 Euro. Der zweite Platz ging an die Gruppe "Laberrhabarber" vom Staatlichen Wiedtal-Gymnasium in Neustadt (Wied), die einen Ertrag von 4.014,34 Euro erzielten. Platz drei ging an "Adrian und Kian" vom Werner-Heisenberg-Gymnasium in Neuwied mit 3.317,51 Euro.



Zusätzlich zur gewonnenen Erfahrung konnten sich alle Siegerteams auf Preisgelder in Höhe von insgesamt rund 600 Euro freuen. Carsten Nafe, Abteilungsdirektor Wertpapier- und Vermögensberatung, ist von den Ergebnissen der Siegerteams begeistert: "Wir freuen uns über den Erfolg der diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Planspiel Börse. Als Sparkasse ist es uns ein zentrales Anliegen, die finanzielle Bildung junger Erwachsener in unserem Geschäftsgebiet zu fördern, damit diese den verantwortungsvollen Umgang mit Geldanlagen üben und lernen können, um in Zukunft eigene Finanzentscheidungen fundiert treffen können." PM

Die Sieger-Gruppen:
AVP INC Vincent Pohl, Aaron Eutebach, Miguel Neff, Gian Luca Plate
Julian und Fabian Kalbitzer, Julian Köhler
Golddigga Cora Becker, Evelin Kling
Döner für 3,50 Vladimir Frank, Kevin Richarz
Laberrhabarber Julian Lotz, Marlon Kick
Adrian und Kian Adrian Kopp, Kian Kanimogaddam


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Martin Diedenhofen besuchte Sensoplast in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld. Bei der Betriebsbesichtigung des Produzenten und Systemlieferanten für Schraubverschlüsse und Dosiersysteme ...

Wie soll es nach der Schule weitergehen? Markt der Berufe in Neustadt (Wied) zeigt Optionen auf

Neustadt (Wied). Der Markt der Berufe (MdB) ermöglicht Jugendlichen, sich Gedanken über ihre berufliche Laufbahn nach dem ...

Entdecken Sie Regionales und Nachhaltiges: Neue Speisekarte im Restaurant Maracana

Altenkirchen. Im Herzen von Altenkirchen erneuert das renommierte Restaurant Maracana sein kulinarisches Angebot mit einer ...

Firmenneugründung in Oberraden

Oberraden. Beide Betriebe arbeiten schon viele Jahre zusammen und haben sich nunmehr entschlossen, ihren Vertrieb gemeinsam ...

Gründungswettbewerb "Pioniergeist 2024" gestartet - Preisgelder im Gesamtwert von 30.000 Euro

Mainz. Der Preis für das beste Gründungskonzept ist mit 15.000 Euro dotiert, der Zweit- und der Drittplatzierte erhalten ...

Deutscher Betriebsräte-Preis 2024: Clevere Ideen von Betriebsräten aus dem Kreisgebiet gesucht

Kreisgebiet. "Ob auf dem Bau, in der Gebäudereinigung oder im Dachdecker-Handwerk - im Kreisgebiet gibt es engagierte Betriebsräte, ...

Weitere Artikel


Gewinnen, Sparen und Helfen: VR Bank "RheinAhrEifel" unterstützte in 2023 wieder mit über 835.000 Euro

Koblenz. Gewinne: Im vergangenen Jahr wurden Preise im Gesamtwert von 1.984.317,00Euro vergeben. Die glücklichen Gewinnerinnen ...

Gründung des Vereins GEOPARK Westerwald-Lahn-Taunus e. V. im Stöffel-Park

Enspel. Um die Eilbedürftigkeit der Vereinsgründung zu unterstreichen, war ein Notar anwesend, der die betreffenden Unterlagen ...

Zeugenaufruf nach Vandalismus an der Pfarrkirche St. Margareta in Heimbach-Weiß

Heimbach-Weis. Zwischen Rosenmontag (12. Februar) und Aschermittwoch (14. Februar) gelangten unbekannte Täter über das Baugerüst ...

"Investitionen in die Zukunft": Stadt Neuwied legt 200-Millionen-Euro-Haushaltsplan vor

Neuwied. 9,5 Millionen Euro sind dabei für den Ausbau von Kitas und Schulen vorgesehen, 1,67 Millionen Euro für die Feuerwehr. ...

IHK: Versäumnisse in Wirtschaftspolitik bestimmen zunehmend das unternehmerische Geschäft

Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindex, das wirtschaftliche Stimmungsbarometer für die aktuelle Geschäftslage und zukünftige ...

Reparaturwerkstatt Engers öffnet wieder

Neuwied. "Die Bürger werden gebeten, nur ein Gerät mitzubringen", betont SPD-Vorstandsmitglied Josef Mergheni. Alltagsgegenstände ...

Werbung