Werbung

Pressemitteilung vom 14.02.2024    

Landkreis Neuwied investiert in Infrastruktur - Kreisausschuss macht Weg für Baumaßnahmen frei

Der Neuwieder Kreisausschuss machte auf seiner jüngsten Sitzung den Weg für Baumaßnahmen frei und verständigte sich zugleich bei der Vergabe des diesjährigen Ehrenpreises der Johanna-Loewenherz-Stiftung.

Der Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Neuwied, Daniela Kiefer, war es vorbehalten, unter anderem Landrat Achim Hallerbach, Büroleiterin Diana Wonka sowie den Mitgliedern des Kreisausschusses die Vorschlagsliste zur Verleihung des diesjährigen Johanna-Loewenherz-Preises zu präsentieren. (Foto: Thomas Herschbach)

Kreis Neuwied. Bei den nüchternen Zahlenwerken in den Auftragsvergaben ging es unter anderem auch um notwendige Arbeiten im Verwaltungsgebäude des Landkreises am Neuwieder Moltkeplatz. "Im Bauch des Kreishauses tut sich was! Nach dem Umzug unseres Brand- und Katastrophenschutzes ins neue Lagezentrum im Neuwieder Industriegebiet werden Loewenherz-Saal und die umliegenden Räumlichkeiten im Untergeschoss einer Grundsanierung unterzogen", erklärt Landrat Achim Hallerbach.

Dabei entstehen auch neue Besprechungsräume und sanitäre Anlagen. In diesem Zusammenhang wurden weitere Elektro-Arbeiten wie die Installation von Niederspannungs-Schaltanlagen, Verteilerschränken und von EDV-Netzwerktechnik notwendig. Kabel, Leitungen, Beleuchtungssysteme inklusive Not- und Sicherheitsbeleuchtung müssen ebenfalls noch eingebaut werden. Den Auftrag erteilte der Kreisausschuss dem wirtschaftlichsten Bieter.

Auch der Straßenausbau nimmt laut Kreisverwaltung Fahrt auf - konkret beschäftigte sich der Kreisausschuss mit der Kreisstraße 124. "Die Straßen unseres Landkreises sind die pulsierenden Adern unserer eher ländlich strukturierten Lebenswirklichkeit. Sie intakt zu halten ist Daseinsvorsorge und dieser Aufgabe stellen wir uns natürlich", hat Landrat Hallerbach bei dem Ausbau der K 124 das Bauvolumen von unter einer Million Euro im Blick.

Zwischen Elgert und Maroth ist die K 124 in der Verbandsgemeinde Dierdorf in einem maroden Zustand; so weist der Asphalt Risse in allen Formen und Größen auf. Vom Land wird ein Fördersatz von 72 Prozent zur Verfügung gestellt; die restlichen Mittel sind im Finanzhaushalt des Kreises bereits veranschlagt.



Neben der Vergabe von Aufträgen hatte der Kreisausschuss aber auch die Verleihung einer Auszeichnung auf seiner Agenda. Mit dem Ehrenpreis der Johanna-Loewenherz-Stiftung werden Frauen geehrt, die sich um die Stellung der Frau in Staat und Gesellschaft besonders verdient gemacht haben. "In diesem Jahr gibt es ein dreigeteiltes Loewenherz. Satzungsgemäß hat der Kreisausschuss beschlossen, mit Margret Mertins und Ingrid Seume sowie Georginah Nussbaumer im Jahr 2024 gleich drei Frauen zu würdigen", dankte der Landrat zugleich der Gleichstellungbeauftragten Daniela Kiefer für die Erläuterungen, wer und was sich hinter den drei Namen verbirgt.

Margret Mertins und Ingrid Seume sind in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen seit vielen Jahren ehrenamtlich in der Integrationsarbeit tätig, wo sie vor allem Sprachkurse für Frauen anbieten. Georginah Nussbaumer ist wiederum Flüchtlingskoordinatorin der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach. Parallel dazu ist sie auch noch Vorsitzende der rheinland-pfälzischen TANG- The African Network of Germany- und Gründerin von Inwomo- International Women’s Movement, mit dem Schwerpunkt Frauen-Empowerment und gegenseitige Unterstützung insbesondere auch von Alleinerziehenden. Die Preisverleihung findet am 12. April im Roentgenmuseum statt. (PM)




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wichtige Instandsetzungsarbeiten auf der B 256: Vollsperrungen und Umleitungen geplant

Neuwied. Die Instandsetzungsarbeiten beginnen am 19. Juni und sollen bis zum 5. Juli abgeschlossen sein. Die Maßnahmen betreffen ...

75 Jahre Kreisbauern- und Winzerverband Neuwied: Jubiläum mit Einblick in heimische Landwirtschaft

Neuwied. Am Sonntag, 23. Juni, wird ab 10 Uhr auf dem Hof Meerheck der Familie Neumann an der Mainzer Str. 55 in 56566 Neuwied ...

Leserbrief zum Wahlergebnis: "Die Brandmauer gegen extreme Kräfte nicht einreißen lassen!"

LESERBRIEF. "Das Ergebnis der Europa- und Kommunalwahlen ist in höchstem Maße beunruhigend. Ob auf europäischer Ebene, ob ...

Zwei Krankenwagen in Verkehrsunfälle verwickelt in Oberhonnefeld-Gierend und Dierdorf

Oberhonnefeld-Gierend. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete von einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 256 in ...

Martin Diedenhofen ruft zu Teilnahme an Digitalwettbewerb auf

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Martin Diedenhofen ruft Verantwortliche aus der Region zur Teilnahme auf: "Egal ob mit einem ...

Neun neue Hospizbegleiter starten in ihren ehrenamtlichen Dienst

Neuwied. Der Qualifizierungskurs umfasste insgesamt 124 Unterrichtseinheiten, die im Zeitraum von acht Monaten als Grund- ...

Weitere Artikel


Bürgermeisterin der VG Wirges besucht Evangelisches Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. Zentrale Thema waren neben der Krankenhausreform und Krankenhausfinanzierung auch die ambulante medizinische ...

AfD-Versammlung im Bürgerhaus Torney: Friedliche Demos - aber zuvor Sachbeschädigung

Neuwied/Torney. Zwischen 19 Uhr und 21.30 Uhr fand im Bürgerhaus Torney die Versammlung des AfD Kreisverbands Neuwied zum ...

Erkältungszeit: Bewährte Hausmittel, wenn es einen erwischt hat

Region. Die Erkältungszeit läuft auf Hochtouren und so ist es kaum verwunderlich, dass immer mehr Menschen an verstopfter ...

Hochwertige Alu-Felgen-Kompletträder im Wert von über 6.000 Euro in St.-Katharinen entwendet

Sankt Katharinen. Zwischen dem 5. und dem 13. Februar kam es in St.-Katharinen zu einem Diebstahl, der die Polizeidirektion ...

Wohnungsbrand in Niederwindhagen erfolgreich gelöscht

Windhagen. Gegen 1 Uhr in der Nacht zum Mittwoch wurde im Ortsteil Niederwindhagen in Windhagen ein Wohnungsbrand gemeldet. ...

Das Forstrevier Anhausen informiert: Jetzt fliehen schon die Regenwürmer

Anhausen. Regenwürmer gehören zur Familie der Ringelwürmer. Diese leben im nassen Milieu, manche im Meer, manche in nassen ...

Werbung