Werbung

Nachricht vom 12.02.2024    

Petrus feierte mit: Sonnenschein beim Rosenmontagszug in Kleinmaischeid

"Sonne gehabt", ihr Karnevalisten aus Kleinmaischeid. Während in anderen Orten des Westerwaldes häufig Regenschauer die Karnevalsumzüge begleiteten, brach unmittelbar nach Beginn des Umzugs in Kleinmaischeid die Sonne durch die Wolken. Gottesfügung, oder wurde so manches Stoßgebet gen Himmel gesandt?

Die Kleinmaischeider Jecken feierten ihren sonnigen Rosenmontagszug. (Fotos: Wolfgang Rabsch)

Kleinmaischeid. Auf jeden Fall säumten dichtgedrängte Menschenreihen die Hauptstraße durch Kleinmaischeid auf beiden Seiten. Geduldig warteten die Besucher auf den Anfang des Zuges, bis dahin vertrieb man sich die Zeit mit der Verkostung von kühlen Getränken und vielen lustigen Gesprächen, die häufig sicherlich sinnfrei waren. Die Stimmung am Straßenrand hätte nicht besser sein können, selbst bei genauester Beobachtung konnte kein Griesgram unter den Feiernden ausgemacht werden.

Vom Rattenfänger bis zu Tanzmäusen
Jeder vorbeikommende Zugteilnehmer, egal ob auf einem Motivwagen, per pedes mit einem Bollerwagen, fantasievoll bekleidete Einzelgruppen, der Musikverein Maischeid, oder der Spielmannszug Kleinmaischeid, jeder der Aktiven wurde mit lautem Jubel und vielfachen Helaurufen begrüßt. Für die Kinder war der Umzug ein versüßtes Highlight, da pausenlos Kamellen auf die Zuschauer herabregneten, was zur Folge hatte, dass nur die Schnellsten ihre mitgebrachten Tüten und Beutel füllen konnten.


Insgesamt bestand der Zug aus 24 Zugnummern, stellvertretend seien hier nur einige erwähnt: Die Rattenfänger von Hameln, die Gondoliere, die Piraten, die Tanzmäuse, die Amazonen, die Seepferde und die Westerwälder Waldwesen. Nicht zu vergessen der Wagen des Elferrates und der Prunkwagen mit dem Kinderprinzenpaar Prinzessin Luana I. und Prinz Mattheo I. aus dem Candywunderland. Sicherlich werden weit über 1.000 Karnevalisten den Karnevalsumzug genossen haben.




Stellenanzeige

img

Monteure (m/w/d)

AMI Förder- und Lagertechnik GmbH
57629 Luckenbach


Abschlussparty bis zum bitteren Ende
Der sehr gelungene Rosenmontagszug machte danach Appetit auf mehr, und siehe da, auch an die Nimmermüden oder Unkaputtbaren hatte die Karnevalsgesellschaft "Rot-Weiß" Kleinmaischeid wohlweislich gedacht: Im Anschluss an den Rosenmontagszug fand im Bürgerhaus von Kleinmaischeid die beliebte "After-Zug-Party" statt. Die Partyband "California", die zu den beliebtesten ihres Genres im Westerwald gehört, wird den Karnevalisten sicherlich mächtig eingeheizt haben, weil sie immer ein Garant für allerbeste Stimmung ist. Wenn des Nachts die Lichter im Bürgerhaus ausgeschaltet werden, dann ist auch die diesjährige Karnevalssession in Kleinmaischeid passé.

Wie man den rührigen Vorstand der Karnevalsgesellschaft kennt, wird nach einer Phase der Ruhe und Besinnung, auch bald wieder mit den Planungen für die neue Session 2024/25 begonnen werden. (Wolfgang Rabsch)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke   Karneval  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geführte Wanderung zur Eisenbahnbrücke im Tal der Nister begeisterte 66 Teilnehmer

Nistertal. Die älteste Betonbrücke Deutschlands überspannt als Viadukt in einer Länge von etwa 300 Metern das Tal der Nister ...

Ein Jahr nach dem Tod der Freudenberger Schülerin Luise - Gemeinschaftlicher Rückblick und Ausblick

Freudenberg. Anlässlich des ersten Jahrestags (12. März 2023) des tragischen Ereignisses fand genau ein Jahr später ein Gespräch ...

Anstieg in den Kreisen Neuwied und Altenkirchen: Polizeidirektion veröffentlicht Unfallstatistik 2023

Kreis Neuwied/Kreis Altenkirchen. Im Jahr 2023 wurden in den Bereichen Neuwied und Altenkirchen insgesamt 9.731 Verkehrsunfälle ...

Unangemeldete Proteste bei SPD-Veranstaltung in Koblenz - Ermittlungsverfahren eingeleitet

Koblenz. Auf einem Fahrgastschiff am Konrad-Adenauer-Ufer fand am Montag (4. März) zwischen 17.30 und 20.00 Uhr eine Veranstaltung ...

Koblenz wird Schokoladenhauptstadt: Deutsche Meisterschaft der Chocolatiers lockt mit Genussmomenten

Koblenz. Schon der Duft verspricht ein Fest für die Sinne: Am 16. und 17. März verströmen Tafelschokolade, Pralinen, Trüffel ...

Unfallflucht in Dierdorf: Fuß eines Jugendlichen beim Ausparken überrollt

Dierdorf. Der Vorfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr am Montag (4. März) in der Schulstraße in Dierdorf. Der oder die Unbekannten ...

Weitere Artikel


Runde um Runde dreht der Karnevalsumzug Asbach im Sonnenschein durch die Straßen

Asbach. Wer es am Rosenmontag (12. Februar) nicht rechtzeitig um 14.11 Uhr zum Karnevalsumzug in Asbach schaffte, brauchte ...

Dattenberg: Drei lokale Karnevalisten mit RKK-Ehrungen ausgezeichnet

Dattenberg. Die KG 1936 Dattenberg e.V. hat auch in diesem Jahr den Karnevalssonntag feierlich eingeläutet. Nach dem Fest-Gottesdienst ...

Einbruchdiebstahl in Windhagen: Täter erbeuten mehrere tausend Euro

Windhagen. Bisher unbekannte Täter nutzten die Abwesenheit der Bewohner für einen Einbruchdiebstahl in einem Einfamilienhaus ...

AKTUALISIERT: Hunderte Narren feierten Rosenmontag in Neuwied

Neuwied. Der Festausschuss hat mit seiner Präsidentin Claudia Balmes hervorragendes bei der Organisation des Rosenmontagszugs ...

AKTUALISIERT: Schwerer Verkehrsunfall auf der B256 bei Bonefeld: Fahrerin prallt gegen Baum

Bonefeld. Am Rosenmontag (12. Februar), gegen 9.44 Uhr kam es auf der Bundesstraße 256 zu einem folgenschweren Unfall. Die ...

"Politischer Aschermittwoch": Neuwieder Bündnis für Demokratie und Toleranz ruft zur Demo auf

Neuwied-Torney. Treffpunkt ist um 17.45 Uhr in der Westpreußenstraße 1 auf der für die Demo ausgewiesenen Freifläche am Parkplatz ...

Werbung