Werbung

Pressemitteilung vom 12.02.2024    

Hartmut Schiemann nach 16 Jahren als Schulleiter an der Nelson-Mandela-Schule verabschiedet

Nach 16 Jahren engagierter Leitung an der Nelson-Mandela-Schule verabschiedete sich Rektor Hartmut Schiemann in einer einzigartigen Art und Weise von der Schulgemeinschaft. Anstatt langer Reden und feierlicher Ansprachen entschied er sich für ein Rätsel, das sein Schulleiterleben humorvoll und kreativ beleuchtete.

Hartmut Schiemann (Foto: Heike Mies)

Dierdorf. Gäste und Kollegium waren eingeladen, die Bedeutung hinter den Zahlen seines Amtszeit-Rätsels zu erraten, angefangen bei seinen ersten Tagen bis zu den prägendsten Momenten seiner Amtszeit.

Tatsächlich war es eine Zeit, in der die Nelson-Mandela-Schule prägende Entwicklungen durchlebt hat, begonnen mit der Schulstrukturreform nicht lange nach Dienstantritt des nun scheidenden Schulleiters. Damals wurde die Nelson-Mandela-Realschule gemeinsam mit dem Hauptschulzweig der benachbarten Gutenbergschule, Grund- und Hauptschule, zur Nelson-Mandela-Schule Realschule plus. Es folgten unter anderem die Einführungen von Bläserklassen und iPad-Klassen wie überhaupt die flächendeckende Digitalisierung der Unterrichtsräume oder die Ernennung zur Europa- und Medienkompetenzschule. Es wurden langjährige internationale Schulpartnerschaften vertieft und neue aufgebaut. Nicht unerwähnt bleiben sollten auch die vielen erfolgreichen sozialen Projekte wie die sozialen Tage im Zeichen der Organisation HOKISA in Südafrika oder die Sammelaktionen für die Tafeln im Bereich des Schulstandorts.

Die übrigen Schulleitungsmitglieder sowie die Fachschaften nutzten die Gelegenheit, sich bei Herrn Schiemann zu bedanken und ihm für sein langjähriges Engagement Geschenke zu überreichen. Kreisbeigeordneter Michael Mahlert bedankte sich im Namen des Schulträgers. Regierungsschuldirektor Jörg Kurtscheidt hob die gute, langjährige Zusammenarbeit hervor und überreichte zum Schluss die Entlassungsurkunde.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Schüler standen Spalier für ihren Rektor
Ein besonderer Höhepunkt des Abschiedstages hatte bereits am Morgen stattgefunden, als die Schülerschaft heimlich ein beeindruckendes Spalier gebildet und ihren Schulleiter klatschend und jubelnd von seiner letzten Stunde in der Turnhalle über den Schulhof bis zu seinem Büro begleitet hatte. Diese spontane Aktion berührte Herrn Schiemann sichtlich und wurde als emotionaler Höhepunkt seines Abschieds erlebt. In seinen Abschiedsworten bedankte sich Hartmut Schiemann für die gute Zusammenarbeit und betonte die Bedeutung der gemeinsamen Erfahrungen. Nun freut er sich auf neue Abenteuer im Ruhestand.

Die Nelson-Mandela-Schule blickt auf eine Ära unter der Leitung von Herrn Schiemann zurück und startet nun in eine neue Phase mit frischen Impulsen und Ideen für die Zukunft. Wer der Nachfolger von Herrn Schiemann ist, wird mit Spannung erwartet. (PM)


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Pferdedemo: Landwirte und Reiter demonstrieren für faire Agrarpolitik in Neuwied und Koblenz

Neuwied / Koblenz. Unter dem Motto "Wir stehen auf! Gemeinsam friedlich zur Vernunft!" ist für Sonntag, 25. Februar, eine ...

Denkmalschutz-Sonderprogramm nutzen: 47,5 Millionen Fördermittel verfügbar!

Region. Auch in diesem Jahr wird das Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes fortgesetzt. Im Bundeshaushalt 2024 werden dafür ...

CDU Unkel übergibt historische Dokumente an das Stadtarchiv

Unkel. Das erste Mitgliederverzeichnis von 1946 der CDU, die damals noch Christlich Demokratische Partei (CDP) Unkel genannt ...

Tiefe Gräben: In Neuwieder Schlossstraße werden Leitungen erneuert

Neuwied. Die Arbeiten erstrecken sich in drei Bauabschnitten auf der 580 Meter langen Straße. Statistisch braucht man also ...

Markt der Berufe Neuwied: Ausbildungsmöglichkeiten praxisnah vermittelt

Kreis Neuwied. "Es ist beeindruckend, dass es unseren Berufsbildenden Schulen im Landkreis erneut gelungen ist, ein buntes ...

"Frauen für Frieden": Gemeinsam am Weltfrauentag

Neuwied. Die Lajna Imaillah, Frauenorganisation der Ahmadiyya Muslim Jamaat, möchte den kommenden Weltfrauentag nutzen, um ...

Weitere Artikel


Randalierender Karnevals-Clown in Gewahrsam genommen

Rheinbreitbach. In den frühen Morgenstunden des Sonntags (11. Februar) wandte sich eine besorgte Ehefrau an die Polizeiinspektion ...

Neue Selbsthilfegruppe zum Thema Reizdarm und Magen im DRK Krankenhaus Neuwied

Neuwied. Neben Bauchschmerzen, Krämpfen, Übelkeit, Völlegefühl, Sodbrennen, Durchfall treten unter anderem häufig auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten ...

Vandalismus in Bad Hönningen: Parkbänke umgeworfen

Bad Hönningen. Die Polizei bestätigte den Vorfall, welcher von einem Zeugen an die Polizeiinspektion in Linz gemeldet wurde. ...

Reparaturwerkstatt Engers mit Rekordergebnis: Spenden haben sich mehr als verdoppelt

Neuwied. Der Betrag war so hoch wie nie: 681,65 Euro spendeten die Bürger den kostenlos arbeitenden Handwerkern in 2023. ...

Stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Karin Prien kommt nach Kurtscheid

Kurtscheid. Neben einem Impulsvortrag von Frau Prien steht das Thema Bildungspolitik und Fachkräftemangel im Vordergrund ...

Kreisschülervertretung Neuwied übergibt Staffelstab

Neuwied. Im Rahmen eines regelmäßig stattfindenden Jour-Fixe-Termins mit dem 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert präsentierte ...

Werbung