Werbung

Pressemitteilung vom 12.02.2024    

Autofahrer mit mit 2,04 Promille in Neuwied gestoppt

In der Nacht vom (11. Februar) kam es auf der B 256 Höhe Sägewerk (Abfahrt Neuwied/Block) in Neuwied zu einem Vorfall, bei dem ein Autofahrer stark alkoholisiert am Steuer erwischt wurde. Der Zwischenfall ereignete sich gegen 22.09 Uhr und führte zu einer polizeilichen Kontrolle.

(Symbolbild)

Neuwied. Ein Augenzeuge hatte die Polizeidirektion Neuwied/Rhein darüber informiert, dass ein Fahrzeugführer mutmaßlich betrunken unterwegs sei. Dieser sei ohne Licht unterwegs gewesen, habe nicht auf Lichthupe reagiert und sei in Schlangenlinien über die Fahrstreifenmarkierungen gefahren. Die alarmierten Beamten stoppten das Fahrzeug kurz vor Engers, wo ihnen sofort ein starker Alkoholgeruch entgegenströmte.

Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Bei der folgenden Blutprobe zeigte der 30-jährige Beschuldigte Widerstandsverhalten gegenüber den Polizeibeamten.

Als Konsequenz aus seinem Verhalten wurde dem Fahrer der Führerschein abgenommen und sicher verwahrt. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Pferdedemo: Landwirte und Reiter demonstrieren für faire Agrarpolitik in Neuwied und Koblenz

Neuwied / Koblenz. Unter dem Motto "Wir stehen auf! Gemeinsam friedlich zur Vernunft!" ist für Sonntag, 25. Februar, eine ...

Denkmalschutz-Sonderprogramm nutzen: 47,5 Millionen Fördermittel verfügbar!

Region. Auch in diesem Jahr wird das Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes fortgesetzt. Im Bundeshaushalt 2024 werden dafür ...

CDU Unkel übergibt historische Dokumente an das Stadtarchiv

Unkel. Das erste Mitgliederverzeichnis von 1946 der CDU, die damals noch Christlich Demokratische Partei (CDP) Unkel genannt ...

Tiefe Gräben: In Neuwieder Schlossstraße werden Leitungen erneuert

Neuwied. Die Arbeiten erstrecken sich in drei Bauabschnitten auf der 580 Meter langen Straße. Statistisch braucht man also ...

Markt der Berufe Neuwied: Ausbildungsmöglichkeiten praxisnah vermittelt

Kreis Neuwied. "Es ist beeindruckend, dass es unseren Berufsbildenden Schulen im Landkreis erneut gelungen ist, ein buntes ...

"Frauen für Frieden": Gemeinsam am Weltfrauentag

Neuwied. Die Lajna Imaillah, Frauenorganisation der Ahmadiyya Muslim Jamaat, möchte den kommenden Weltfrauentag nutzen, um ...

Weitere Artikel


Liquiditätsprobleme beim Wäller Markt - droht die Insolvenz?

Westerwald. Die Idee klang vielversprechend: lokal einkaufen und somit den heimischen Einzelhandel unterstützen und gleichzeitig ...

Karnevalsfeiern in Vettelschoß überschattet durch Gewaltausbrüche

Vettelschoß. Gegen 19 Uhr informierte ein Zeuge die Linzer Polizei über eine Streitigkeit im Umfeld der örtlichen Grundschule. ...

Unkeler Autor Udo Marquardt stellt sein Buch "Zeit und Mensch" vor

Unkel. Das Buch des in Unkel lebenden und in Entwicklungsagentur und Geschichtsverein engagierten Philosophen befasst sich ...

Zug in Burglahr gut besucht - Nach dem Zug wird die neue Tollität bekannt gegeben

Burglahr. Am Zugweg, der traditionell in Peterslahr beginnt, hatten sich zahlreiche Zuschauer eingefunden. Die Zugteilnehmer, ...

Narren füllen die Straßen von Erpel beim Karnevalsumzug 2024

Erpel. Am Sonntag (11. Februar) lockte die Stadt Erpel mit ihrem alljährlichen Karnevalsumzug wieder die Narren zu sich. ...

Kölsche Mess in der Pfarrkirche Windhagen fand guten Anklang

Windhagen. Schon zu früher Morgenstunde um 8 Uhr begannen die Aktivitäten der Karnevlasgesellschaft (KG) Wenter Klaavbröder ...

Werbung