Werbung

Pressemitteilung vom 29.01.2024    

Kulturelles und historisches Erbe im Land: KuLaDig und ARGO Augmented Archaeology wollen kooperieren

Rheinland-Pfalz hat ein einzigartiges historisches und kulturelles Erbe. Antike, mittelalterliche und neuzeitliche Bau- und Kulturdenkmäler, historische Stätten und Ausgrabungen ziehen jedes Jahr nicht nur Millionen von Touristinnen an, sondern sind auch wichtige Identifikationsorte für die Rheinland-Pfälzer.

(Foto: SGD Süd)

Mainz. Das landesweite Projekt Kultur.Landschaft.Digital (KuLaDig) und digitale Informations- und Führungssystem für archäologische Stätten ARGO sehen es als ihre Aufgabe an, dieses Erbe für die Bevölkerung und Gäste gleichermaßen in Rheinland-Pfalz zu erschließen und auf eine zeitgemäße Weise zugänglich zu machen - und das sowohl allgemeinverständlich, als auch fachlich fundiert.

"Unser Land Rheinland-Pfalz hat eine enorme Bandbreite an kulturellem Erbe, das wir für möglichst viele Menschen erlebbar machen und für die Zukunft sichern wollen. Ich freue mich, dass sich mit der Kooperation von KuLaDig und ARGO nun zwei wichtige Vermittler des Kulturerbes in Rheinland-Pfalz zusammenschließen. Durch die neue Kooperation sollen Synergieeffekte entstehen und Kommunen und Träger noch besser unterstützt werden", sagte der für das kulturelle Erbe zuständige Innenminister Michael Ebling. So solle die Vermittlung der Kulturlandschaft von Rheinland-Pfalz nachhaltig gestärkt werden, betonte der Minister.

"Die Kooperation zwischen KuLaDig und ARGO ist ein wichtiger Schritt für die Digitalisierung der historischen Schätze im Land", begrüßt der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd Prof. Dr. Hannes Kopf die Zusammenarbeit. Seine Behörde ist für die landesweite Koordination von KuLaDig zuständig. "KuLaDig ist ein Projekt, das allen Interessierten offensteht und das Engagement für Geschichte im Land bündelt. Mit dieser Zusammenarbeit bringen wir digitale Fähigkeiten zusammen, die dafür sorgen, dass das historische Erbe in vielen Facetten und mit modernen Möglichkeiten dargestellt werden kann", ergänzt Präsident Kopf.



Mit KuLaDig hat sich das Land Rheinland-Pfalz zum Ziel gesetzt, sein historisches Erbe zu erfassen und zu digitalisieren. Dazu hat das Innenministerium das KuLaDig Kompetenzzentrum bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) eingerichtet, das sich gemeinsam mit einem Modellprojekt mit der Universität Koblenz der Vermittlung des kulturellen und historischen Erbes in ganz Rheinland-Pfalz widmet. Auf der Webseite www.kuladig.de können Kommunen, Vereine und interessierte Bürgerinnen und Bürger Informationen zu Stätten und Denkmälern einstellen und damit der Öffentlichkeit kostenlos zugänglich machen. Mehr 3400 Objekte aus Rheinland-Pfalz sind derzeit in KuLaDig verzeichnet, Tendenz steigend.

ARGO.Augmented Archaeology ist aus einem LEADER-Projekt hervorgegangen, dessen Trägerin die Universität Trier war. ARGO hat ein Informations- und Führungssystem für archäologische Stätten in Rheinland-Pfalz und Luxemburg entwickelt und aufgebaut. An mehr als 100 Standorten werden 3D-Rekonstruktionen archäologischer Stätten, wie vorgeschichtliche Befestigungen, römische Villen, Tempel oder auch mittelalterliche Burgen mithilfe von Augmented Reality für Besucher erlebbar gemacht, und zwar im Maßstab 1:1 und an ihrer originalen Position. Die App ist für alle Nutzer kostenlos und in fünf Sprachen verfügbar. (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Roentgen-Museum zeigt Sonderausstellung "Hans Otto Lohrengel - Neue Bildwelten"

Neuwied. Harmonie und Aggression sind die beiden wesentlichen Emotionen, die sich in allen Bereichen von Hans Otto Lohrengels ...

Aglaia Szyszkowitz liest Autobiographie in der Abteikirche Rommersdorf

Neuwied. Ist es aber nicht. Im Rahmen der Rommersdorf Festspiele liest Aglaia Szyszkowitz am Sonntag, 23. Juni, um 18 Uhr ...

Konrad Beikircher präsentiert "Das rheinische Universum" im Schlosstheater Neuwied

Neuwied. Wer sind eigentlich die Aliens: die Imis oder die Einheimischen? Im rätselhaftesten aller Universen ist vieles anders: ...

Burschenverein Oberraden feierte Jubiläum für die Ewigkeit

Oberraden. Die "After Work Party" am Freitagabend übertraf alle Erwartungen von Ortsbürgermeister Achim Braasch. Als Zugabe ...

80er-Star Kim Wilde rockt Hachenburg im Juli: Exklusive Tickets nur zu gewinnen

Hachenburg. Der staatliche Radiosender SWR1 Rheinland-Pfalz und die Hachenburger KulturZeit laden am 12. Juli in Kooperation ...

Ein Hauch von Hollywood in Rommersdorf: Neuwieder Festspiele eröffnen fulminant

Neuwied. Gespielt wurde die Komödie "Mondlicht und Magnolien", synonym für ein episches Liebesdrama wie "Vom Winde verweht" ...

Weitere Artikel


Mittelrheinisches Prinzentreffen in der Linzer Stadthalle

Linz. Diesmal tummelten sich zum Gruppenfoto nicht ganz so viele Tollitäten auf der Bühne, das mag jedoch daran gelegen haben, ...

Ortsbeiräte für Neuwieder Innenstadt und Heddesdorf: "Mehr Basisdemokratie nutzen"

Neuwied. Die Kuriere hatten mehrere Leserbriefe erhalten, die unter anderem die Frage stellten, ob Ortsbeiräte gebraucht ...

Landwirte planen am Abend Sternfahrt in Neuwied und Weißenthurm

Neuwied. Die Organisatoren der heutigen Sternfahrt, die am 29. Januar beim Ordnungsamt und der Polizei angemeldet wurde, ...

Nina Gross ist Ortsvorsteherkandidatin der CDU Oberbieber

Neuwied. Die CDU-Mitglieder folgten der Nominierung des Vorstands und stellten sich geschlossen hinter Nina Gross als Ortsvorsteherkandidatin. ...

Linzer SPD startet mit erfolgreichem Auftakt ins neue Jahr - Roger Lewentz beim Neujahrsempfang

Linz. Lewentz spannte in seiner Rede einen breiten thematischen Bogen, schilderte, was es heißt, politische Verantwortung ...

Politischer Ascherfreitag mit Bundesminister a.D. Peter Altmaier in Roßbach

Roßbach/wied. Neben Herrn Altmaier wird der CEO der Niedax Group, Bruno Reufels einen Impulsvortrag halten und anschließend ...

Werbung