Werbung

Pressemitteilung vom 29.01.2024    

Noch immer Engpässe im Blutspendewesen - neue Blutspende-Termine im Kreis Neuwied

Der Blutspendedienst des Deutschen Rotes Kreuzes (DRK) ruft weiterhin dazu auf, Blut zu spenden. Denn es droht noch immer eine akute Unterversorgung. Seit einigen Monaten bereits hat die Spendenbereitschaft der Bevölkerung spürbar nachgelassen.

Blut kann Leben retten. (Foto: DRK Blutspendedienst West)

Kreis Neuwied. Gründe hierfür sind der extrem hohe Krankenstand in der Bevölkerung, die Proteste und Streiks und mitunter auch die Wetterlage. Die Lage spitzt sich zu, der Lagerbestand einzelner Blutgruppen deckt immer noch teilweise nur wenige Tage ab, alarmiert der DRK-Blutspendedienst

Um die Versorgung in der Region mit Blutkonserven weiterhin aufrechterhalten zu können, muss die Bevölkerung die vielfältigen Angebote zu Blutspende kontinuierlich wahr nehmen.

Blutspendetermine im Landkreis Neuwied
Donnerstag, 1. Februar, Neuwied-Feldkirchen, Grundschule, Schillerstraße 43, 16 bis 19.30 Uhr
Samstag, 3. Februar, Neuwied, Berufsbildende Schulen, Ludwig-Erhard-Schule Beverwijker Ring 3, 9.30 bis 13.30 Uhr
Dienstag, 6. Februar, Neustadt (Wied), Staatliche Realschule, Im Engelsgarten, 16.30 bis 19.30 Uhr
Mittwoch, 7. Februar, Linz am Rhein, Berufsbildende Schulen, Am Gestade 9, 15.30 bis 19.30 Uhr
Mittwoch, 7. Februar, Neuwied-Heimbach-Weis, Berufsbildungswerk, Stiftstraße 1, 17 bis 20 Uhr
Donnerstag, 15 Februar, Neuwied, Blutspendemobil Luisenplatz, 11 bis 16 Uhr
Freitag, 16. Februar, Neuwied, Blutspendemobil Luisenplatz, 11 bis 16 Uhr
Donnerstag, 22. Februar, Rheinbrohl, Römersaal, Hauptstraße 55, 16 bis 19.30 Uhr
Montag, 26. Februar, Neuwied, Rhein-Wied-Gymnasium, Im Weidchen 2, 15 bis 19 Uhr
Donnerstag, 29. Februar, Vettelschoß, Forum "Am blauen See", Zum Forum 1, 17 bis 20 Uhr




Voraussetzungen fürs Blut spenden
Alter: 18 bis 75 Jahre (Erstspendende bis 68)
Gewicht: über 50 Kilogramm
Abstand zu vorangegangener Blutspende: 56 Tage
Vorbereitung: > 1,5 Liter trinken und ausreichend essen
Ausweis mitbringen: Personalausweis, Führerschein oder Reisepass

Damit der Ablauf besser zu organisieren ist und die Wartezeiten für die Spendenwilligen möglichst gering gehalten werden können, wird um eine Terminreservierung gebeten. Dies ist möglich über die Hotline 0800 1194911, über die DRK-Blutspende-App oder über die Internetseite des Blutspendedienstes West. Dieser sind auch allgemeine Informationen zur Blutspende zu entnehmen: www.blutspende.jetzt. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Jugendliche aus Windeck vermisst: Öffentlichkeitsfahndung nach 14- und 16-Jährigen

Windeck. Es sind keine Anlaufadressen bekannt, an die sie sich gewendet haben könnten. Inzwischen hat die Polizei im Rhein-Sieg-Kreis ...

Schnelle Feuerwehr-Intervention verhindert Tragödie in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Freitag (21. Juni) wurde die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach zu einem Beherbergungsbetrieb ...

Neue Waldschaukel am Westerwaldsteig in Roßbach: Einladender Hingucker für Wanderer und Gleitschirmflieger

Roßbach. Die neue Waldschaukel, die sich auf dem bekannten Westerwaldsteig befindet, ist nicht nur ein attraktiver Anblick ...

40-Jähriger Mann nach mehreren Straftaten in Linz festgenommen

Bad Hönningen/Linz am Rhein. Am Abend des 20. Juni 2024 sorgte ein 40-jähriger Mann für Aufregung in der Polizeidirektion ...

Landesweite Streiks im privaten Omnibusgewerbe Rheinland-Pfalz fortgesetzt

Region. Am gestrigen Donnerstag (20. Juni) lief das von ver.di gesetzte Ultimatum an die Vereinigung der Arbeitgeberverbände ...

Roadpol Kontrollwoche "Alcohol & Drugs": Polizei warnt vor der Gefahr durch Drogen und Alkohol

Rüscheid. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein hat am Donnerstagnachmittag in Rüscheid im Rahmen der Roadpol Kontrollwoche ...

Weitere Artikel


SPD stellt Kreistagsliste auf: Genossen gehen mit Mut und Zuversicht in die Kommunalwahl

Kreis Neuwied. "Wir haben 59 engagierte Männer und Frauen aus allen Schichten der Gesellschaft, die sich für den Kreis Neuwied ...

Politischer Ascherfreitag mit Bundesminister a.D. Peter Altmaier in Roßbach

Roßbach/wied. Neben Herrn Altmaier wird der CEO der Niedax Group, Bruno Reufels einen Impulsvortrag halten und anschließend ...

Linzer SPD startet mit erfolgreichem Auftakt ins neue Jahr - Roger Lewentz beim Neujahrsempfang

Linz. Lewentz spannte in seiner Rede einen breiten thematischen Bogen, schilderte, was es heißt, politische Verantwortung ...

Agentur für Arbeit: Von beruflichem Neustart, finanzieller Sicherheit und gekonntem Rollenwechsel

Neuwied. Los geht es am 20. Februar unter dem Titel "Weiterbildung ist Zukunft - starten Sie jetzt". Hier wird nicht nur ...

Expressionismus und Konzert: Veranstaltungen im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. Im frühen 20. Jahrhundert erfuhr die Kunst in Deutschland einen radikalen Wandel. Großstadtszenerien in satten Primärfarben, ...

Plädoyer für Ortsbeiräte: CDU nominiert Kandidaten für Rodenbach

Neuwied. Alle drei Kandidaten leben schon seit vielen Jahren in Rodenbach und sind im Ort gut vernetzt. So engagiert sich ...

Werbung