Werbung

Nachricht vom 21.11.2011    

Hohe Auszeichnung für Hammersteiner Winzerfamilie Scheidgen

Das Hammersteiner Weingut Scheidgen erhielt bei der rheinland-pfälzischen Weinprämierung den Ehrenpreis des Landkreises Neuwied. 1.616 Weinbaubetriebe hatten in diesem Jahr an der rheinland-pfälzischen Landesprämierung für Wein und Sekt teilgenommen.

Das Foto zeigt Seniorchef Friedrich Scheidgen (2.v.l.) Landrat Rainer Kaul (Mitte), Georg Scheidgen mit Tochter Katharina sowie Heinrich Schneider (links) und Andreas Gatzmaga (rechts).

Aus den sechs Anbaugebieten des Landes schickten sie ihre besten Erzeugnisse in das Rennen um Gold, Silber und Bronze. 18 Weingüter wurden mit Ehrenpreisen der Städte und Landkreise von Kammern und Verbänden geehrt. Darunter auch das Weingut Scheidgen aus dem Landkreis Neuwied.

Bei einem Besuch im Hammersteiner Weingut gratulierte Landrat Rainer Kaul nun persönlich. Er würdigte den hohen Qualitätsstandard der heimischen Winzer und die Bedeutung der Qualitätsbetriebe für den Weinbau am Mittelrhein.

Regelmäßig haben Weingüter, Erzeugergemeinschaften und Kellereien Gelegenheit, ihre besten Erzeugnisse von einer unabhängigen Fachjury prüfen und bewerten zu lassen. Diese vergibt im Anschluss an eine verdeckte Probe Punkte und bei entsprechend hohen Punktzahlen die Prämierungen, welche dann auf die besondere Güte des Weines und der Betriebe hinweisen.


Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hohe Auszeichnung für Hammersteiner Winzerfamilie Scheidgen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Kostenloser Berufsorientierungsabend für Eltern bei der IHK in Koblenz

Koblenz. Mütter und Väter sind wichtige Ratgeber und Vorbilder in vielen Lebensbereichen ihrer Kinder, auch wenn es darum ...

Kostenlose Steuerberatersprechtage für Existenzgründer in Neuwied

Neuwied. Am 14. März von 8.30 bis 12.30 Uhr haben Existenzgründer und Unternehmer die Möglichkeit, sich online bei der IHK-Regionalgeschäftsstelle ...

Metallhandwerker-Innung Rhein-Lahn-Westerwald feiert Freisprechung

Region. Insgesamt 18 Metallbauer und 8 Feinwerkmechaniker aus den Landkreisen Rhein-Lahn, Altenkirchen, Neuwied und Westerwald ...

Gewinnen, Sparen und Helfen: VR Bank "RheinAhrEifel" unterstützte in 2023 wieder mit über 835.000 Euro

Koblenz. Gewinne: Im vergangenen Jahr wurden Preise im Gesamtwert von 1.984.317,00Euro vergeben. Die glücklichen Gewinnerinnen ...

Schüler aus Neuwied, Puderbach, Neustadt und Dierdorf gewinnen beim Börsenspiel

Neuwied. Die diesjährige Spielrunde war geprägt von einem Rekordhoch des DAX zum Jahresende, unterstützt durch sinkende Energiepreise ...

IHK: Versäumnisse in Wirtschaftspolitik bestimmen zunehmend das unternehmerische Geschäft

Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindex, das wirtschaftliche Stimmungsbarometer für die aktuelle Geschäftslage und zukünftige ...

Weitere Artikel


Jugendfeuerwehr Neuwied: Ehrungen und Abschied zum Jahresschluss

Dort ehrte Martin Heumann, Mitglied des Vorstandes des Kreisjugendfeuerwehrverbandes, Heiko Brücker für seinen hervorragenden ...

SV Maischeid lässt zwei Punkte liegen

Am Wochenende empfing Maischeid den SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach, der derzeit auf einem Abstiegsplatz logiert. Standesgemäß ...

Überraschung für die Gutenberg-Schüler

Darüber hinaus konnten die Schülerinnen und Schüler noch bei einem Gewinnspiel mitmachen. Der Leiter der Dierdorfer Sparkasse ...

Initiative Region Mittelrhein schreibt Wettbewerb aus

Koblenz. Die Bedeutung der Gesundheitsvorsorge in Betrieben wird oftmals unterschätzt. Wie wichtig die gemeinsamen Maßnahmen ...

Biogaslanlage ist Stein des Anstoßes

Bereits im vergangenen Jahr hatte sich eine Bürgerinitiative gebildet, welche die Bewohner von Neitzert und den umliegenden ...

Blumenhofen und Kiedewicz ebneten den Weg zum Sieg

EHC-Trainer Bernd Arnold hatte unter der Woche zunächst einmal eine Hiobsbotschaft zu verdauen: Stürmer Stephan Petry hatte ...

Werbung