Werbung

Pressemitteilung vom 17.01.2024    

Betrug in St.Katharinen: Urlaubspläne durch gefälschte Ferienhausvermietung zerstört

Eine 25-jährige Frau aus St.Katharinen wurde Opfer eines betrügerischen Vermieters, der ihr ein nicht existierendes Ferienhaus vermieten wollte. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein ermittelt den Fall.

Symbolbild

St. Katharinen. Am 5. Dezember 2023 begann ein Albtraum für eine junge Frau aus St.Katharinen: Sie hatte vor, über Silvester ein Ferienhaus in Hindelang im Allgäu zu buchen und stieß auf eine betrügerische Anzeige. Nach gründlicher Recherche auf einer offiziellen Vermietungsplattform, wurde sie von einem Unbekannten per E-Mail kontaktiert, der sich als Vermieter ausgab. Der vermeintliche Vermieter schickte der Frau einen Link, mit dem sie die Buchung abschließen sollte.

Der Betrüger forderte zudem eine Vorauszahlung auf ein englisches Konto. Nichtsahnend folgte die Frau dieser Anweisung und leistete die Zahlung. Mit großer Vorfreude auf ihren Urlaub fuhr sie zusammen mit weiteren Bekannten nach Hindelang in die Alpen, nur um festzustellen, dass das angegebene Haus gar nicht existierte.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die enttäuschte Urlauberin versuchte, den vermeintlichen Vermieter über die bekannten Kontakte zu erreichen, jedoch ohne Erfolg. Der Betrüger ist derzeit unauffindbar.

Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein hat die Ermittlungen aufgenommen und warnt in diesem Zusammenhang vor Vorauszahlungen auf unbekannte Konten. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ministerrat beschließt Änderungen im Ehrensoldgesetz

Region. Der Ministerrat hat Innenmonster Michael Eblings Vorschlag zugestimmt, das Ehrensoldgesetz zu ändern. Ziel ist es, ...

"Verteidige das Herz Europas": Demonstration gegen die AfD am Heimathaus Neuwied

Neuwied. "Verteidige das Herz Europas" setzte das Bündnis für Demokratie und Toleranz als Motto dagegen. Mehrere hundert ...

Stadt Neuwied schließt Deichtor wegen Hochwasser

Neuwied. Nach den aktuellen Hochwasservorhersagen wird der Scheitelpunkt der Hochwasserwelle Neuwied in der Nacht von Pfingstsonntag ...

Tag 2 der Heddesdorfer Pfingstkirmes: Großer Kirmesumzug

Neuwied. Nach dem Beginn der Kirmes am Freitag, wir berichteten, gab es am Pfingstsamstag nach dem Kirmes-Umzug die offizielle ...

Hochwasser an Saar und Mosel: Bereitschaft aus Altenkirchen, Neuwied und Westerwald rückte aus

Region. Vor der eigentlichen Alarmierung wurden die Brand- und Katastrophenschutzinspekteure der beteiligten Landkreise von ...

Fahrer unter Alkoholeinfluss verursacht Verkehrsunfall bei Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Freitagabend um 20 Uhr erreichte die Polizei Straßenhaus eine Meldung über einen verunfallten Pkw zwischen ...

Weitere Artikel


Landwirte demonstrierten mit Traktoren-Korso in Andernach

Andernach. Zahlreiche Traktoren sorgten am Abend des 16. Januars für Aufsehen in der Innenstadt von Andernach. An den Fahrzeugen ...

Liveticker zur Extremwetterlage mit Schneefall und Eisregen im Westerwald

Westerwald. Es ist eine Extremwetterlage, wie sie lange Zeit nicht gab. Schon seit Tagen bereiten sich die Kreise auf das ...

Landesweite ÖPNV-Streiks am Donnerstag und Freitag: ver.di stellt Ultimatum

Region. Am Donnerstag, 18. Januar, ruft ver.di die Tarifbeschäftigten der privaten Omnibusbetriebe ab 3 Uhr zu einem zweitägigen ...

Lebensräume erhalten, bedrohte Arten schützen: Ein Jahr Artenschutzeuro im Zoo Neuwied

Neuwied. Zu Beginn des Artenschutzeuro-Projektes wurden durch den Zoo vier Artenschutzprojekte ausgewählt, die jeweils eine ...

Neuwied: 27 Menschen aus acht Nationen erhalten deutsche Staatsbürgerschaft

Neuwied. In einer feierlichen Zeremonie im Roentgenmuseum verlieh Landrat Achim Hallerbach die deutsche Staatsbürgerschaft ...

Der traditionelle Frühschoppen der Burglahrer Burggrafen zog wieder viele Karnevalisten an

Burglahr. Die Verantwortlichen, Nicole Sessenhausen und Beate Steckel, konnten sich über mehr als 20 Vereine und Gruppen ...

Werbung