Werbung

Pressemitteilung vom 16.01.2024    

Münstermaifeld: Polizei nimmt nach dramatischer Verfolgungsjagd zwei Einbrecher fest

Kinoreif: In Münstermaifeld hat die Polizei am Montagabend (15. Januar) zwei Männer nach einem versuchten Einbruchdiebstahl gefasst. Die Täter waren zunächst mit ihrem Auto geflüchtet, nachdem sie vom Hauseigentümer überrascht worden waren.

Symbolbild

Koblenz. Gegen 20 Uhr drangen drei Männer in ein Wohnhaus in Münstermaifeld ein. Sie wurden jedoch durch den überraschten Eigentümer gestört und ergriffen daraufhin die Flucht mit ihrem Pkw. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnte das Fluchtfahrzeug auf der Autobahn ausfindig gemacht werden.

Der Fahrer des Wagens entzog sich einer angestrebten Verkehrskontrolle und setzte seine Flucht mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Nordrhein-Westfalen fort. Bei Villiprott kam es schließlich zu einem Unfall mit dem Fluchtfahrzeug, woraufhin die Insassen zu Fuß weiter flüchteten.

Dank intensiver Fahndungsmaßnahmen von Einsatzkräften aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sowie Unterstützung durch einen Polizeihubschrauber aus Koblenz, konnten zwei der Täter, 31 und 38 Jahre alt und beide aus NRW, in einem angrenzenden Waldgebiet gesichtet und festgenommen werden. Das Fluchtfahrzeug wurde sichergestellt.



Die Fahndung nach dem dritten Tatverdächtigen, der weiterhin flüchtig ist, läuft noch. Die Polizei ermittelt mit Hochdruck und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Beide Festgenommene wurden nach Rheinland-Pfalz gebracht, wo das
Polizeipräsidium Koblenz die weiteren Ermittlungen gegen sie führt.(PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Gottesdienst feiern unter freiem Himmel in Rengsdorf

Rengsdorf. Am Sonntag, 30. Juni, veranstalten die beiden Evangelischen Freikirchen (Mennonitengemeinde aus Rengsdorf und ...

Strömungsretter der DLRG Ortsgruppe Neuwied e.V. zeigten sich als Spezialisten in der Wasserrettung

Neuwied. Angelehnt an den amerikanischen Swiftwater Rescue Technician ist der DLRG-Strömungsretter (SR) ein auf stark strömende ...

Arbeiten an der Wasser- und Gasleitung in der Asbacher Straße in Linz

Neuwied. Die Bauarbeiten auf dem gut 600 meterlangen Teilstück der vielbefahrenen Straße werden in fünf Abschnitte unterteilt. ...

Mountainbike-Extrem-Tour rund ums Kirchspiel Anhausen

Anhausen. Unterwegs gibt Förster Frank Krause Auskunft zu Besonderheiten in Natur und Landschaft. Wie in den Vorjahren wird ...

Bienenhaltung und mehr - neue Imkerkurse der Kreisvolkshochschule Neuwied

Neuwied. Die Teilnehmer der Kurse erleben, dass die Imkerei ein erlernbares und faszinierendes Hobby ist, und nicht fälschlicherweise ...

"Oldstars" wollen es noch einmal wissen: Auftritt beim "Annemie" in Neuwied-Gladbach

Gladbach. Die Coverband aus Neuwied, die sich aus bekannten Musikern der Neuwieder Szene zusammensetzt, spielt Rock-, und ...

Weitere Artikel


Baby-Statistik: Das waren die beliebtesten Vornamen 2023 in Neuwied

Neuwied. Emilia und Noah waren die beliebtesten Vornamen in Neuwied. Jeweils 17 neugeborene Kinder tragen laut der Statistik ...

Unwetterwarnung für den Westerwald - massive Schneefälle und Glatteis drohen

Region. Unter Zwischenhocheinfluss gibt es zunächst recht ruhige und mäßig kalte Wetterbedingungen. Ab Mittwoch, dem 17. ...

Aktualisiert: Feuer zerstört Gartenhütte in Rheinbrohl - Fahrlässige Brandstiftung vermutet

Rheinbrohl. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein sowie die Feuerwehr Rheinbrohl und Bad Hönningen wurden am Dienstagmorgen ...

Protest der Güterbahnen gegen Kürzungen: Signalhörner sollen lautstark aufmerksam machen

Region. Der Unmut über die Arbeit der Regierung hält weiter an. Die Landwirte, Spediteure und Handwerker, zuvor bereits die ...

Autounfall in Sankt Katharinen - Fahrzeug kippte auf die Seite

St. Katharinen. Gegen 17.12 Uhr geriet ein 31-jähriger Fahrer in einer Linkskurve vor der Einmündung zur L254 mit seinem ...

Prunksitzung der GEK: Ausgelassene Stimmung im Erpeler Gürzenich

Erpel. Begleitet vom Tambour-Corps zogen Elferrat und weitere Gruppen der GEK unter großem Applaus in die Narhalla ein. Der ...

Werbung