Werbung

Pressemitteilung vom 27.12.2023    

Autofähre zwischen Remagen-Kripp und Linz hat Betrieb wieder aufgenommen

Die Autofähre zwischen Remagen-Kripp und Linz hat ab heute (27. Dezember), 10 Uhr, ihren Betrieb wieder aufgenommen. Dies ist möglich, da der Pegel des Rheins wieder unter die kritische Marke gefallen ist.

(Archivbild: sol)

Linz am Rhein. Gute Nachrichten für die Nutzer der Autofähre zwischen Remagen-Kripp und Linz: Seit dem 27. Dezember ist die Überfahrt aufgrund sinkender Pegel am Rhein wieder möglich. Udo Scholl, Geschäftsführer der Rheinfähre Linz-Kripp GmbH, teilte mit: "Der Pegel bei Andernach liegt wieder unter der kritischen Marke und damit für unseren Fährbetrieb im grünen Bereich". Er fügte hinzu: "Wir können unsere Kunden also wieder wie gewohnt sicher übersetzen."

Leider müssen sich Nutzer der Personenfähre zwischen Remagen und Erpel noch etwas gedulden. Der Fährbetrieb kann erst wieder freigegeben werden, wenn der Pegel bei 5,70 Meter mit fallender Tendenz liegt. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fotowettbewerb für Vereine: "Familienkalender 2025" der Sparkasse Neuwied

Neuwied. "Das Vereinsleben hat einen besonders hohen Stellenwert in unserer Region, aber auch für unsere Sparkasse. Wir freuen ...

Wandernde Wölfin gibt Rheinland-Pfalz Rätsel auf

Linz. Seit 2023 konnte die Wölfin GW3059f, ursprünglich Teil des Rüdesheimer Rudels in Hessen, bei fünf verschiedenen Gelegenheiten ...

Stammtisch des WiFo Neuwied zum Thema: Digitale Unterstützung in der Gastronomie

Neuwied. Kernelement des kommenden Stammtisches wird der Vortrag von Jörg Germandi, dem geschäftsführenden Gastgeber des ...

Wohnungseinbruch in Unkel: Polizei bittet um Zeugenhinweise

Unkel. In der Zeit vom 23. bis zum 28. Mai ereignete sich in Unkel an der Heisterer Ley ein Einbruch in eine Wohnimmobilie. ...

Polizeikontrolle in Straßenhaus offenbart eine Vielzahl an Verstößen

Straßenhaus. Im Zeitraum von 12 bis 18.30 Uhr wurden 60 Fahrzeuge auf der B256 Bonefeld intensiv überprüft. Dabei konnten ...

Geschwindigkeitssünder im Visier: Polizei erwischt 113 zu schnelle Fahrer in Sankt Katharinen

Sankt Katharinen. Die Hochstraße in Sankt Katharinen-Notscheid war am Montagnachmittag (27. Mai) Schauplatz einer umfassenden ...

Weitere Artikel


Stadtwerke Neuwied spenden an drei Organisationen der Blaulichtfamilie

Neuwied. "Das Engagement der Blaulichtfamilie ist enorm. Vom Krankentransport über technische Dienste bis hin zu Einsätzen ...

Einbruch und Sachbeschädigung in ehemaligem Pfarrheim in Linz am Rhein

Linz am Rhein. Das Verbrechen wurde offenbar über die Weihnachtsfeiertage begangen, als unbekannte Täter im rückwärtigen ...

Sicher und verantwortungsvoll ins neue Jahr: LKA gibt Tipps für Silvesterfeuerwerk

Region. In nur wenigen Tagen ist das Jahr 2023 Geschichte. Damit der Übergang ins neue Jahr möglichst unfallfrei vonstattengeht, ...

"Start.in.RLP": Gründungsstipendium wird 2024 fortgeführt

Koblenz. Außerdem soll es Gründende dabei unterstützen, ihre Geschäftsidee in einem innovativen Technologiebereich oder in ...

Weihnachtsmann verbreitet Freude und Hoffnung in der Kinderklinik Neuwied

Neuwied. Verkleidet als Weihnachtsmann verteilte Uvira Geschenktüten und schenkte den kleinen Patienten Hoffnung in dieser ...

Große Linzer KG nimmt Anmeldungen für Rosenmontagszug entgegen

Linz. Die Vorbereitungen für das große Karnevalstreiben am 12. Februar 2024 sind bereits in vollem Gange. Die Große Linzer ...

Werbung