Werbung

Pressemitteilung vom 20.12.2023    

Einwohnerbefragung zur Nahversorgung in Windhagen kommt doch

In der vergangenen Ratssitzung der Ortsgemeinde Windhagen kam es laut CDU-Pressemitteilung "zum Showdown". Bürgermeister Buchholz hatte den Tagesordnungspunkt "Bauleitplanung Nahversorgung" erneut auf die Tagesordnung gesetzt. Hintergrund war, dass im Nachgang der November-Ratssitzung zahlreiche Bürger ihr Unverständnis über die abgelehnte Einwohnerbefragung geäußert hatten.

Symbolbild (Foto: Pixabay)

Windhagen. Eine - nicht repräsentative, durch einen Bürger organisierte - Abstimmung in einer Facebook-Gruppe hatte ebenfalls ergeben, dass sich 83 Prozent der 134 Teilnehmer für die Durchführung einer Einwohnerbefragung ausgesprochen hatten. Mit aus Sicht der CDU "fadenscheinigen Begründungen" versuchte Wolfgang Probandt für die G-BfW die abneigende Haltung zu einer Einwohnerbefragung zu rechtfertigen. Dem Hinweis von Probandt auf einen Bürgerentscheid wurde mit einem Verweis begegnet, dass Bürgerentscheide zu Änderung, Aufstellung und Aufhebung von Bauleitplanungen nicht zulässig seien.

Bauleitverfahren wird einige Jahre in Anspruch nehmen
Bürgermeister Buchholz wies in der Beratung erneut darauf hin, dass es bei dem Vorhaben keineswegs darum gehe, dem bisher vorhandenen Angebot Konkurrenz zu machen, sondern darum, einen Ersatz zu schaffen, falls das bisherige Angebot in einigen Jahren zum Beispiel durch Ruhestand oder anderen Gründen wegfallen könnte. Ein solches Bauleitverfahren wird einige Jahre in Anspruch nehmen, daher wurde Bürgermeister Buchholz bereits 2020 von Gemeindeleitung und Fraktionsvorsitzenden "beauftragt", Gespräche mit entsprechenden Investoren zu führen.



Martin Blanck (G-BfW) kündigte in der Diskussion an, alle zukünftigen Beschlüsse zu dem Vorhaben "wegzuputzen", um einen Vollsortimenter auf jeden Fall zu verhindern. Buchholz empfahl zu dieser Äußerung, zunächst das Ergebnis der Einwohnerbefragung abzuwarten und das weitere Handeln daran zu orientieren. Der Aufhebung des Beschlusses der Ratssitzung vom 16. November und die Durchführung der amtlichen Einwohnerbefragung zur Ansiedelung eines Vollsortimenters wurde mit zehn Ja-Stimmen (CDU/FDP Fraktion + Bürgermeister) und neun Nein-Stimmen (G-BfW, SPD und B90/Grüne) zugestimmt. (PM)


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


SPD-Bundestagsabgeordneter Martin Diedenhofen lobt modernisiertes Postgesetz

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Diedenhofen selbst ist fortlaufend im Austausch mit den Post-Verantwortlichen vor Ort - ...

Freie Wähler verlangen Bericht über IT-Sicherheit in Rheinland-Pfalz

Mainz. "Wir wollen von der Landesregierung wissen, ob und welche Behörden in Rheinland-Pfalz betroffen sind und welche Maßnahmen ...

AKTUALISIERT: Malu Dreyer erklärt Rücktritt - Alexander Schweitzer wird Nachfolger

Mainz. Bei einer Pressekonferenz hat die Regierungschefin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), die Gründe für ihren überraschenden ...

Nach der Wahl: Stichwahlen im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Die Situation der anstehenden Stichwahlen sorgt für Spannung und eine zweite Wahlrunde in den betroffenen ...

SPD beeindruckt von blühendem Linz: Stadtrundgang im Zeichen des Naturschutzes

Linz. Uli Bieber, Vorsitzender des hiesigen SPD-Ortsvereins, begrüßte die Gäste mit den Worten: "Stadtentwicklung ist ein ...

Frauen Union im Kreis Neuwied lädt ein: Medikamentenknappheit - Was kann ich tun?

Neustadt. Erwin Rüddel, Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestags, wird ein allgemeinverständliches Referat über die ...

Weitere Artikel


CDU Waldbreitbach übergibt 700-Euro-Spende für das Projekt "Adventskalenderhaus"

Waldbreitbach. "Wir sind froh und dankbar dafür, dass bei unserem diesjährigen Sommerfest erneut ein so hoher Spendenbetrag ...

Jahresgabenausstellung des Kunstvereins Linz am Rhein - Vernissage am 6. Januar

Linz. Das Ausstellungsjahr 2023 wurde eingeläutet mit einer Mitgliederausstellung im Januar, in der die kunstschaffenden ...

Junge Union übergibt 1.000 Schoko-Nikoläuse an die Tafeln im Kreis Neuwied

Neuwied. "Uns ist es wichtig, dass auch in diesem Jahr alle Menschen Weihnachten feiern können. Und daher freut es uns, dass ...

Westerwälder Rezepte: Tannenbaum-Törtchen - noch schnell gebacken

Dierdorf. Bereiten Sie zuerst die Creme zu, denn sie sollte einige Stunden im Kühlschrank stehen, damit sie standfester wird.

Zutaten ...

Westerwaldwetter: Sturmtief Zoltan im Anmarsch

Region. Die Tage vor dem Weihnachtsfest werden im Westerwald ungemütlich werden. Schuld daran ist das Sturmtief Zoltan, das ...

Neuwieder Bürgerstiftung offiziell gegründet

Neuwied. Nach langen Diskussionen wurde die Gründung der Neuwieder Bürgerstiftung kürzlich vollzogen und von der Aufsichts- ...

Werbung