Werbung

Pressemitteilung vom 11.12.2023    

Symbol des Friedens: Licht aus Betlehem erreicht Neuwied am dritten Advent

Am dritten Adventssonntag (17. Dezember) wird die St. Bonifatiuskirche in Neuwied-Niederbieber zum Empfänger eines besonderen Symbols - des Friedenslichts aus Betlehem. Dieser einzigartige Akt der Solidarität und des Zusammenhalts findet im Rahmen eines ökumenischen Friedensgebets statt.

(Symbolfoto, Quelle: Pixabay)

Neuwied. Die christlichen Gemeinden aus der Umgebung von Neuwied sind an diesem speziellen Abend, dem 3. Advent, ab 18 Uhr eingeladen, sich mit noch unbeleuchteten Laternen auf den Weg zur St. Bonifatiuskirche zu machen. Dort verteilt wird das Friedenslicht aus Betlehem, welches durch die Pfadfinderverbände in Deutschland verbreitet wird. In der Geburtsgrotte in Betlehem wird dieses Licht jedes Jahr von einem Kind entzündet und symbolisiert Hoffnung und Frieden in einer Welt voller Konflikte. In diesem Jahr spielt es eine besonders wichtige Rolle, nicht zuletzt wegen der besonderen Lage im Heiligen Land, aber auch angesichts des Ukraine-Krieges in Europa und zahlreicher anderer kriegerischer Auseinandersetzungen weltweit. Getreu dem Motto "Auf der Suche nach Frieden" soll das Licht Jesu, des "Friedefürst", als ein starkes Zeichen seiner Botschaft leuchten.



Nach dem gemeinsamen Friedensgebet, bei dem das Licht aufgenommen und verteilt wird, haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich bei Gebäck, Tee und Punsch auszutauschen. Jeder, der eine eigene Kerze oder Laterne mitbringt, kann das Licht auch selbst mit nach Hause nehmen oder es an Nachbarn, Verwandte und Freunde weitergeben. Auf diese Weise verbreitet sich die Botschaft von Christi Frieden in die dunkle Welt hinaus. Für alle, die keine Kerze dabeihaben, werden welche in der Kirche angeboten. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kleine Räuber ganz groß: Die Marder im Zoo Neuwied

Neuwied. Der gelernte Tierpfleger arbeitet als Kurator im Zoo Neuwied und kennt auch den Grund für das Durchbeißen der Kabel: ...

Fachkräftemangel und Finanzierung? Junge Freie Wähler besorgt über Krankenhäuser im Land

Mainz. "Die zunehmende Knappheit an qualifiziertem medizinischem Personal und Einrichtungen ist eine ernsthafte Bedrohung ...

Mysteriöser Holzdiebstahl in Kleinmaischeid: Polizei sucht nach Hinweisen

Kleinmaischeid. Zwischen dem 12. und dem 19. Februar ereignete sich in Kleinmaischeid ein Holzdiebstahl von beträchtlichem ...

Acht Gurtverstöße bei Verkehrskontrolle in Puderbach

Puderbach. Die Kontrolle, die von den Beamten der Polizeiinspektion Straßenhaus durchgeführt wurde, brachte acht Fälle von ...

Dorferneuerung: "Unser Dorf hat Zukunft" geht 2024/2025 in die nächste Runde

Mainz. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen die teilnehmenden Ortsgemeinden ihre Bewerbungsunterlagen bei der zuständigen Kreisverwaltung ...

Startschuss für die MINTmachtage 2024: "Entdecken, Forschen, Freisein!"

Region. Was bedeutet Freiheit und warum ist sie wichtig? Welche Erfindungen und technischen Neuerungen haben uns Freiheit ...

Weitere Artikel


"Der Renten-Erklärer": Expertenberatung und Podcast aus Linz am Rhein

Linz. Ob jung oder alt, die Vorsorge für die eigene Rente wird immer wichtiger. Das bestätigt Thomas Schwarz, zuständig für ...

Datzerother Weihnachtsengel sind Katharina Claaßen, Karin Ludwig und Katharina Penner

Datzeroth. In der Laudatio, vorgetragen von Bürgermeister Hans-Werner Breithausen, heißt es: "Man mag im ersten Moment meinen, ...

Theatergruppe im Kirchspiel Urbach läutet heiße Probenphase ein

Urbach. Die Zukunft der engagierten Laienschauspieler ist also gesichert, bei der der Spaß bei den Proben und Aufführungen ...

Handgemenge in Vettelschoßer Gaststätte: Zwei Besuchergruppen gerieten aneinander

Vettelschoß. In Vettelschoß kam es am vergangenen Freitagabend zu einem Vorfall, der die sonst ruhige Atmosphäre störte. ...

Aggressiver Mann in Linz zweimal von Polizei gestoppt und schließlich in Gewahrsam genommen

Linz. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein meldet einen Vorfall, der sich am Samstagabend in der Innenstadt von Linz am Rhein ...

In die Haare gekriegt: Friseurbesuch in Vettelschoß eskaliert

Vettelschoß. Am Freitagnachmittag kam es in einem Friseursalon in Vettelschoß zu einer Auseinandersetzung zwischen einem ...

Werbung