Werbung

Pressemitteilung vom 10.12.2023    

Hochbetrieb bei der Polizei Neuwied: Sieben Unfälle und diverse Straftaten am Wochenende

Das Wochenende vom 8. bis zum 10. Dezember hielt die Polizeiinspektion Neuwied auf Trab. Mit mehreren Verkehrsunfällen, Sachbeschädigungen und Körperverletzungen wurde den Beamten keine Ruhepause gegönnt.

Symbolbild

Neuwied. Im Zeitraum vom Freitag (8. Dezember) 13 Uhr, bis Sonntag (10. Dezember) 15 Uhr, ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt sieben Verkehrsunfälle. Glücklicherweise wurden dabei keine Personen verletzt.

Ein Fall ereignete sich am Samstag (9. Dezember). Zwischen 9.30 Uhr und 11.45 Uhr beschädigte ein unbekannter Lkw-Fahrer an der Kreuzung Rheinstraße / Friedrichstraße einen geparkten Pkw erheblich und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Am selben Tag kam es gegen 21.40 Uhr in der Schloßstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Autofahrer und einem Fußgänger. Der Streit eskalierte und endete mit einem Schlag ins Gesicht des Autofahrers. Die Identität des Fußgängers ist nicht bekannt und es wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Ebenfalls am 9. Dezember, gegen 18.05 Uhr, wurde in einem Imbiss in der Marktstraße ein Spiegel durch eine alkoholisierte Person gestohlen. Zeugen hielten den Beschuldigten bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Überdies erfolgte in der Nacht vom 8. auf den 9. Dezember eine Sachbeschädigung an einer Jesus-Figur auf dem Weihnachtsmarkt in der Langendorfer Straße. Die Täter sind unbekannt und es ist unklar, ob ein Zusammenhang mit einer vorangegangenen Sachbeschädigung am gleichen Standort besteht.



Am Freitagabend (8. Dezember) wurde zudem in einem Netto-Supermarkt in der Bendorfer Straße in Neuwied - Engers eine Handtasche gestohlen. Die Tasche, die neben Bargeld auch persönliche Dokumente enthielt, war von der Geschädigten kurz unbeaufsichtigt im Einkaufswagen gelassen worden.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den genannten Vorfällen geben können, sich bei der Polizeiinspektion Neuwied zu melden.

Zusätzlich wurden am Wochenende bei mehreren Personen- und Verkehrskontrollen im Innenstadtbereich / Heddesdorf verschiedene Betäubungsmittel, unter anderem Heroin und Cannabis, gefunden und sichergestellt. Entsprechende Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden eingeleitet. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Hehlerei und Unterschlagung in Linz: 25-jähriger Mann verkauft unrechtmäßig erworbenen BMW

Linz am Rhein. Am Samstagmittag (24. Februar) erstattete ein 24-jähriger Mann aus Leubsdorf eine Strafanzeige bei der Polizeiinspektion ...

Serie von Vandalismusfällen in Unkel: Polizei sucht Zeugen

Unkel. Zwischen 19 am Freitag und 4 Uhr am Samstag kam es zu mehreren Vandalismus-Akten, die sowohl öffentliches als auch ...

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Neuwied: Fahrerin eines weinroten Pkw gesucht

Neuwied. Gegen 17.25 Uhr kam es am Freitag (23. Februar) zu dem Zwischenfall auf der Kreuzung B42/Am Schloßpark in Neuwied. ...

Unfall auf der B 42 bei Unkel: Auto überschlägt sich und landet seitlich im Garten

Unkel. Der junge Mann aus Hennef war auf der B 42 in Richtung Neuwied unterwegs, als er in Höhe der Ortslage Unkel die Kontrolle ...

Kriminell-vielfältiges Programm in der Stadtbibliothek Neuwied

Neuwied. "Krimi und Gitarre" vereint ein Kriminalstück mit virtuoser Gitarrenmusik. Die Geschichte spielt in einem idyllischen ...

Zukunft der Pflege: Achim Schwickert und Manuel Gonzalez diskutierten mit Auszubildenden

Hachenburg. Die Organisatoren dieser Diskussionsrunde konnten sich über eine große Beteiligung aus der Schülerschaft, alle ...

Weitere Artikel


Dämmung oberste Geschossdecke: Pflicht oder Kür?

Dierdorf. Eine Sonderregelung gibt es für Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen der Eigentümer eine Wohnung am 1. Februar ...

Ehrenamtspreisträgerin Hilde Flesch: Fürsorge für ältere Breitscheider Bürger

Breitscheid. In der Laudatio, vorgetragen von Bürgermeister Hans-Werner Breithausen, heißt es: "Hilde Flesch ist eine Person, ...

Solwodi zum Tag der Menschenrechte: Situation von geflüchteten Frauen zunehmend schwieriger

Kobenz. Sie fliehen vor politischer, religiöser oder ethnischer Verfolgung, vor bewaffneten Konflikten und Hunger, besonders ...

Weeste Näh OHO - Weihnachtsbaumverkauf im Gierender Tal

Oberhonnefeld-Gierend. Trotz nasskaltem Wetter fanden sich viele Weihnachtsbaumsuchende beim Verkauf ein. Wer wollte, konnte ...

Senioren in Thalhausen mit viel Herz empfangen

Thalhausen. Für Organisatorin Sylvia Breuer war es das zweite Mal, dass sie dieses vorweihnachtliche Event in der Ortsgemeinde ...

Viel Weihnachtliches beim Kunstmarkt in Asbach

Asbach. Künstler aus der Verbandsgemeinde Asbach und einige Gastaussteller aus angrenzenden Gemeinden nehmen gern die Gelegenheit ...

Werbung