Werbung

Nachricht vom 09.12.2023    

Dierdorfer Advent im Schlosspark litt teilweise unter Regenwetter

Von Helmi Tischler-Venter

Zum zweiten Mal veranstaltete die Stadt Dierdorf eine festliche zweitägige Advent-Veranstaltung mit Musik und Überraschungen am 9. und 10. Dezember im Schlosspark. Zum Feiern boten sich ein kleines Hüttendorf und ein Bühnenzelt an.

Fotos: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Dort gestalteten am Freitagabend der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Dierdorf und die Jagdhornbläser des Hegerings Dierdorf/Puderbach den Anfang mit Weihnachtsliedern. Anschließend feierten viele Gäste bis in die Nacht hinein die beliebte Xmas-Party mit DJ Mike.

Nach diesem gelungenen, stimmungsvollen Auftakt freuten sich alle Aktiven auf den Adventsamstag mit umfangreichem Bühnenprogramm. An den musikalischen Darbietungen beteiligten sich der Chor des Martin-Butzer-Gymnasiums Dierdorf und die Chöre der Katholischen Kirchengemeinde Dierdorf sowie die Bläserklasse der Realschule Dierdorf. Ab 16 Uhr eroberten viele niedliche Wichtel mit roten Zipfelmützen die Bühne. Die Kinder des Kindergartens Holzbachfrösche begeisterten mit einem musikalischen Auftritt inklusive Zugabe.

Anschließend gaben Kinder der Klasse 4c der Gutenberg-Grundschule, unterstützt von Lehrerin Ele Wolters mit Gitarre und Klassenleiterin Andrea Theisen-Welsch als Dirigentin, internationale Weihnachtslieder zum Besten. Als Überraschungsgast tauchte der Nikolaus auf, der allen jungen Akteuren ein kleines Geschenk überreichte. Nach der Kinderweihnachtsdisko bildete der Auftritt des Glaubensforums Dierdorf den adventlichen Abschluss.

Leider ließen die Temperaturen am Samstag keinen Schneefall zu, stattdessen ließ Regen die Schirme aufblühen. Für einen längeren Aufenthalt mit Klönen im Schlosspark wurde es zu ungemütlich. Nur ein Schirm über einer großen Kabeltrommel als Tisch und die Hüttenvordächer boten etwas Schutz. Unter dem miesen Wetter litten die engagierten Standbetreiber, die sich viel Arbeit mit der Vorbereitung gemacht hatten. Angeboten wurden vielfältige Advents- und Weihnachts-Dekorationen aus Holz, Stoff, Kerzen und Tannengrün, alles selbst gemacht. Intensiv gebastelt hatten auch die Kindergärten und die Gutenberg-Grundschule, die sich zudem für Bildung in Afrika einsetzt.



Die Landfrauen Dierdorf, der TuS Dierdorf und die Kirmesgesellschaft Dierdorf brachten sich ebenso ein wie die Evangelische und Katholische Kirchengemeinde, die Schulen und die Stadt Dierdorf. In den Holzbuden und Zelten gab es eine breite Auswahl an Speisen und Getränken. Der Duft von Gyros, gebratenen Würsten, knusprigen Waffeln, frischen Crepes, Weihnachtsplätzchen, Magenbrot, Mandeln und Lebkuchen, Longdrinks, heißen Getränken, Linsensuppe, Falafelrollen und Kibben lockten neben dem obligatorischen Glühwein. Kalten Wein vom Winzer konnte man in Flaschen heimtragen, ebenso Honig vom Imker im Glas.

Die "Dierdorfer lassen sich ihren "Advent am Schlosspark" nicht durch das Wetter vermiesen und hoffen auf bessere winterliche Bedingungen im kommenden Jahr. (htv)
(ergänzt 11. Dezember)


Mehr dazu:   Weihnachtsmärkte  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


E-Scooter-Fahrer flüchtet vor Polizeikontrolle und landet schließlich im Gefängnis

Dierdorf. In Dierdorf sollte der Fahrer eines E-Scooters aufgrund des fehlenden Versicherungskennzeichens einer Verkehrskontrolle ...

Hehlerei und Unterschlagung in Linz: 25-jähriger Mann verkauft unrechtmäßig erworbenen BMW

Linz am Rhein. Am Samstagmittag (24. Februar) erstattete ein 24-jähriger Mann aus Leubsdorf eine Strafanzeige bei der Polizeiinspektion ...

Serie von Vandalismusfällen in Unkel: Polizei sucht Zeugen

Unkel. Zwischen 19 am Freitag und 4 Uhr am Samstag kam es zu mehreren Vandalismus-Akten, die sowohl öffentliches als auch ...

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Neuwied: Fahrerin eines weinroten Pkw gesucht

Neuwied. Gegen 17.25 Uhr kam es am Freitag (23. Februar) zu dem Zwischenfall auf der Kreuzung B42/Am Schloßpark in Neuwied. ...

Unfall auf der B 42 bei Unkel: Auto überschlägt sich und landet seitlich im Garten

Unkel. Der junge Mann aus Hennef war auf der B 42 in Richtung Neuwied unterwegs, als er in Höhe der Ortslage Unkel die Kontrolle ...

Kriminell-vielfältiges Programm in der Stadtbibliothek Neuwied

Neuwied. "Krimi und Gitarre" vereint ein Kriminalstück mit virtuoser Gitarrenmusik. Die Geschichte spielt in einem idyllischen ...

Weitere Artikel


Regionalprojekt "Advent auf den Höfen" beim Biohof Hachenburg

Hachenburg. Den Verbrauchern wird gezeigt, wie die guten, regional-typischen landwirtschaftlichen Produkte entstehen und ...

Betrug im großen Stil: Frau versucht, Waren im Wert von mindestens 10.000 Euro zu erschwindeln

Unkel. Die Beschuldigte wurde auf frischer Tat in einem Paketshop in Unkel angetroffen, als sie versuchte, mittels einer ...

Frank-Dieter Reinhard - Ehrenamtspreisträger mit viel Herzblut und Engagement

Bonefeld. In der Laudatio, vorgetragen von Bürgermeister Hans-Werner Breithausen, heißt es: "Seit 30 Jahren ist Frank im ...

Ehrenamtspreisträgerin Heidelore Momm: Ein aktives "Ohneser Mädchen"

Anhausen. In der Laudatio, vorgetragen von Bürgermeister Hans-Werner Breithausen heißt es: "In dem Vorwort der Ortschronik ...

Rasante Verfolgungsfahrt in Neuwied: Fahrer ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss gestoppt

Neuwied. Gegen 9 Uhr morgens wurde im Stadtgebiet von Neuwied die Polizei in eine Verfolgungsfahrt verwickelt. Ein Autofahrer ...

Strom- und Gas: Anbieterwechsel wird wieder interessant

Rheinland-Pfalz. Derzeit fallen die Einkaufspreise für Strom und Gas für Versorger. Manche Versorger geben gesunkene Einkaufspreise ...

Werbung