Werbung

Pressemitteilung vom 09.12.2023    

Heinrich-Haus dankt 64 Ehrenamtlichen und verabschiedet Koordinator Dieter Kranz

Bei einem gemeinsamen Abend dankten Geschäftsführung und Leitungskräfte des Heinrich-Hauses den zahlreichen Ehrenamtlichen und verabschiedeten Ehrenamtskoordinator Dieter Kranz nach 18 Jahren Engagement in den wohlverdienten Ruhestand

64 Ehrenamtliche bereichern das Leben der Bewohner. (Foto: Patrick West)

Neuwied. Mit ihrem Engagement bereichern 64 Ehrenamtliche das Leben der Bewohner im Seniorenzentrum sowie der behinderten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die im Heinrich-Haus Neuwied wohnen. Sie begleiten zum Beispiel bei Ausflügen und anderen Aktivitäten oder gestalten kleine gemeinsame Veranstaltungen. Als Dank hatte das Heinrich-Haus alle Engagierten nun wieder zu einem gemeinsamen Abend mit einem 3-Gänge-Menü, Musik und guten Gesprächen ins Café Heinrich‘s eingeladen.

Neben einer Begrüßung durch Geschäftsführer Thomas Linden, der den Ehrenamtlichen seinen Dank und seine Wertschätzung aussprach, bedankten sich auch Leitungskräfte der verschiedenen Bereiche des Hauses sowie Ehrenamtskoordinator Dieter Kranz bei den Engagierten: "Eure Zeit, euer Einsatz und eure Hingabe haben nicht nur das Leben der von euch betreuten Menschen lebenswerter gemacht, sondern auch die Gemeinschaft gestärkt", betonte Kranz. Musikalisch wurde der Abend von der Veeh-Harfen-Gruppe des Heinrich-Haus Seniorenzentrums begleitet, die allen Anwesenden auch die Gelegenheit bot, das Veeh-Harfe Spielen selbst auszuprobieren.



Ein besonderer Programmpunkt war an diesem Abend die Verabschiedung von Ehrenamtskoordinator Dieter Kranz. Er hat das Ehrenamt im Heinrich-Haus mit aufgebaut und 18 Jahre lang begleitet. In seinem Amt als Ehrenamtskoordinator, das er nun 13 Jahre lang innehatte, nahm er 265 neue Ehrenamtliche auf, fand gemeinsam mit ihnen einen für Sie passenden Einsatzort im Haus und organisierte und koordinierte die das Ehrenamt hausübergreifend. Ihm galt laut Heinrich-Haus ein besonderer Dank für seine Arbeit, die die Entwicklung des Ehrenamtes im Heinrich-Haus maßgeblich prägte. Kranz überreichte sein Amt symbolisch mit einem Staffelstab an seinen Nachfolger Klaus Schnurrer und wünschte ihm viele neue Ideen, viel Erfolg und ebenso viel Freude an der Arbeit, wie er selbst sie hatte.

Wer Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit im Heinrich-Haus hat, kann sich unter der Telefonnummer 02622/892-0 oder per E-Mail an ehrenamt@heinrich-haus.de melden. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Hehlerei und Unterschlagung in Linz: 25-jähriger Mann verkauft unrechtmäßig erworbenen BMW

Linz am Rhein. Am Samstagmittag (24. Februar) erstattete ein 24-jähriger Mann aus Leubsdorf eine Strafanzeige bei der Polizeiinspektion ...

Serie von Vandalismusfällen in Unkel: Polizei sucht Zeugen

Unkel. Zwischen 19 am Freitag und 4 Uhr am Samstag kam es zu mehreren Vandalismus-Akten, die sowohl öffentliches als auch ...

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Neuwied: Fahrerin eines weinroten Pkw gesucht

Neuwied. Gegen 17.25 Uhr kam es am Freitag (23. Februar) zu dem Zwischenfall auf der Kreuzung B42/Am Schloßpark in Neuwied. ...

Unfall auf der B 42 bei Unkel: Auto überschlägt sich und landet seitlich im Garten

Unkel. Der junge Mann aus Hennef war auf der B 42 in Richtung Neuwied unterwegs, als er in Höhe der Ortslage Unkel die Kontrolle ...

Kriminell-vielfältiges Programm in der Stadtbibliothek Neuwied

Neuwied. "Krimi und Gitarre" vereint ein Kriminalstück mit virtuoser Gitarrenmusik. Die Geschichte spielt in einem idyllischen ...

Zukunft der Pflege: Achim Schwickert und Manuel Gonzalez diskutierten mit Auszubildenden

Hachenburg. Die Organisatoren dieser Diskussionsrunde konnten sich über eine große Beteiligung aus der Schülerschaft, alle ...

Weitere Artikel


Strom- und Gas: Anbieterwechsel wird wieder interessant

Rheinland-Pfalz. Derzeit fallen die Einkaufspreise für Strom und Gas für Versorger. Manche Versorger geben gesunkene Einkaufspreise ...

Rasante Verfolgungsfahrt in Neuwied: Fahrer ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss gestoppt

Neuwied. Gegen 9 Uhr morgens wurde im Stadtgebiet von Neuwied die Polizei in eine Verfolgungsfahrt verwickelt. Ein Autofahrer ...

Ehrenamtspreisträgerin Heidelore Momm: Ein aktives "Ohneser Mädchen"

Anhausen. In der Laudatio, vorgetragen von Bürgermeister Hans-Werner Breithausen heißt es: "In dem Vorwort der Ortschronik ...

Krankschreibung per Telefon wieder möglich

Rheinland-Pfalz. Die IKK Südwest hat schon seit Längerem eine dauerhafte Einführung der Regelung gefordert. Das geht aus ...

Unfallflucht nach Kollision auf B413 bei Bendorf

Bendorf. Der Geschädigte befuhr die B413, als ihm in einer Rechtskurve ein blauer Opel auf seiner Fahrspur entgegenkam. Beide ...

Daadener Colin Haubrich scheidet aus der Landesschülervertretung RLP aus

Region. "Dankbar und mit einem weinenden und lachenden Auge bin ich an diesem Wochenende aus der LSV ausgeschieden. Es war ...

Werbung