Werbung

Pressemitteilung vom 07.12.2023    

Frauen der Spinnstube in Feldkirchen unterstützen Rhein-Wied-Hospiz mit 1000 Euro

Die Frauen der Spinnstube der evangelischen Frauenhilfe in Feldkirchen haben fleißig gehäkelt, gestickt und gebastelt und dies alles für einen guten Zweck.

Hübsch verpackt in einem großen Nikolausstrumpf konnte Dr. Ingrid Stollhof vom Vorstand des Neuwieder Hospizvereins die Spende der Frauengruppe entgegennehmen. (Foto: Beate Christ)

Neuwied-Feldkirchen. Der Neubau des Rhein-Wied-Hospizes in Neuwied-Niederbieber liegt den Frauen der Spinnstube der evangelischen Frauenhilfe Feldkirchen am Herzen. Und so haben sie schon im dritten Jahr fleißig gehäkelt, gestickt und gebastelt um das Hospiz zu unterstützen. Ihre Handarbeiten fanden auf dem bekannten Basar der Kirchengemeinde reißenden Absatz und so kam eine stolze Spendensumme in Höhe von 1000 Euro zusammen. Diese überreichten die Frauen rund um ihre Sprecherin Dorit Kiele am Nikolaustag an Dr. Ingrid Stollhof vom Vorstand des Neuwieder Hospizvereins. Stollhof dankte den Frauen für ihr "großartiges Engagement, mit dem sie einen wichtigen Teil zum Bau des Hospizes beitragen". (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Der Neuwieder Gartenmarkt streichelt die Seele

Neuwied. Die Sonne meinte es am Samstag, 12. April besonders gut mit den Besuchern der Deichstadt. Davon profitierte auch ...

Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Sandskulpturen erobern die Deichpromenade in Neuwied

Neuwied. Die zwischen fünf und zwanzig Tonnen schweren Skulpturen entstehen direkt auf der Deichpromenade im Bereich der ...

Spektakulärer Verkehrsunfall in Neuwied: Auto kracht in Discounter

Neuwied. Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Freitagabend (12. April) gegen 21.30 Uhr in Neuwied. Nach ...

Wanderführer Stephan Kohl lädt ein zur Entdeckungsreise durch das romantische Fockenbachtal

Breitscheid. Der Startpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhof "Hochscheid", gegenüber der Poststraße 13 in 53547 ...

Westerwaldwetter: vorläufig letztes Frühlingswochenende mit viel Sonne

Region. "April, April, der macht, was er will", so lautet ein Sprichwort, welches sich derzeit sehr bewahrheitet. Ein stetiges ...

Weitere Artikel


"Ohne Filter" beendet Jubiläumsjahr mit Live-Auftritt in Niederbieber

Neuwied. Die Band "Ohne Filter", unter der Leitung von Dirk Gilgenberger, hat ein aufregendes und erfolgreiches Jahr hinter ...

Oberbieber feiert mit "Lebendigem Adventskalender"

Neuwied-Oberbieber. Es wäre nicht der Gesangverein, wenn er nicht die Gelegenheit wahrnähme, die Bürger mit seinem Gesang ...

Martin Maeller mit seiner Ausstellung "THIN VEIL" in der Artothek Neuwied

Neuwied. Der "Neue Kunstverein Mittelrhein" (NKVM) betreibt seit Oktober einen Raum im Zentrum von Neuwied. In der Artothek ...

Zwei Gemeindeschwesternplus besuchten Sozialausschuss des Kreises Neuwied

Kreis Neuwied. Seit dem 1. Dezember 2015 nimmt der Landkreis Neuwied am Landesprogramm Gemeindeschwesterplus, das zunächst ...

IHK Koblenz ehrt die besten Auszubildenden des Jahrgangs 2023

Koblenz. Bei der feierlichen Veranstaltung in der Rhein-Mosel-Halle wurden die besten Auszubildenden des Jahrgangs 2023 von ...

Neuwied verabschiedet sich von Pfarrer Georg Müller

Neuwied. Am Samstag, 16. Dezember, um 17.30 Uhr wird er im Rahmen der Vorabendmesse in Niederbieber St. Bonifatius verabschiedet. ...

Werbung