Werbung

Pressemitteilung vom 06.12.2023    

Große Pflanzaktion am Werner-Heisenberg-Gymnasium Neuwied

In einer gemeinsamen Pflanzaktion der Garten-AG und weiterer Helfer haben Schüler und Eltern des Werner-Heisenberg-Gymnasiums in Neuwied ihre grünen Daumen unter Beweis gestellt: Im Rahmen eines Projekts zur Begrünung der Außenanlagen des Gymnasiums wurde als erste Aktion der sogenannte "Ganymed-Innenhof" der Schule mit mehr als 250 Pflanzen bepflanzt.

Die Bepflanzung des Innenhofes bildet den Auftakt weiterer grüner Projekte. (Foto: Dr. Nadine Kraft)

Neuwied. Dass eine so große Anzahl an Pflanzen gesetzt werden konnte, ist einerseits der finanziellen Unterstützung des Fördervereins zu verdanken, andererseits der Firma Rummeny, Garten- und Landschaftsbau, die zusammen mit dem Schulleiter Michael Strauss und der Leiterin der Garten-AG, Dr. Nadine Kraft, in einem Vor-Ort-Termin den Innenhof besichtigt und anschließend ein Konzept zur Bepflanzung ausgearbeitet hatte, das vielfältig, naturnah und kindergerecht sein sollte. Die Pflanzaktion begann mit einer kurzen Einführung von einem Vertreter der Firma Rummeny, der den jungen Gärtnern Tipps zum Austopfen und anschließenden Pflanzen gab. Nachdem er die Pflanzen professionell positioniert hatte, wurden die Schülern mit Gartengeräten ausgestattet und pflanzten unter anderem eine kupferfarbene Felsenbirne, Hortensien, Anemomen, Christrosen, Funkien, verschiedene Gräser und Farne.

Trotz des grautrüben Novemberwetters wurde fleißig gearbeitet: Hand in Hand wurden die Beete von herabgefallenem Laub befreit, Pflanzen ausgetopft, Löcher gegraben, Pflanzen eingebuddelt und festgeklopft, berichtet das Gymnasium in seiner Pressemitteilung. In einer gemeinsamen Pflanzpause konnten sich alle Beteiligten bei Kaffee, Tee und Kirschstreuselkuchen stärken. So habe die Pflanzaktion nicht nur das Miteinander der Schüler, der Eltern und Lehrer gestärkt, sondern auch die Identifikation mit der Schule.



"Es ist schön zu sehen, wie viel positive Energie freigesetzt wird, wenn man sich gemeinsam für eine gute Sache einsetzt", sagte Strauss, der sich zusammen mit der Stellvertretenden Schulleiterin in einer Lücke zwischen zwei Terminen von den Fortschritten der Pflanzaktion überzeugte. "Wir möchten nicht nur einen schöneren Pausenhof schaffen, sondern auch das Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler in der Schule steigern und dabei einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz liefern."

Die Bepflanzung des "Ganymed-Innenhofs" bildet laut Schule den Auftakt für weitere grüne Projekte des Werner-Heisenberg-Gymnasiums: So sind weitere Pflanzprojekte für das Frühjahr und den Herbst nächsten Jahres geplant sowie die Erneuerung der Bänke auf dem Schulhof, das Pflanzen eines weiteren Baumes sowie der Bau einer bepflanzten Hollywoodschaukel im Rahmen der Schul-Projektwoche im Juni. Da die Projekte ein umfangreiches Finanzvolumen haben, werden hierfür noch Sponsoren gesucht. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


E-Scooter-Fahrer flüchtet vor Polizeikontrolle und landet schließlich im Gefängnis

Dierdorf. In Dierdorf sollte der Fahrer eines E-Scooters aufgrund des fehlenden Versicherungskennzeichens einer Verkehrskontrolle ...

Hehlerei und Unterschlagung in Linz: 25-jähriger Mann verkauft unrechtmäßig erworbenen BMW

Linz am Rhein. Am Samstagmittag (24. Februar) erstattete ein 24-jähriger Mann aus Leubsdorf eine Strafanzeige bei der Polizeiinspektion ...

Serie von Vandalismusfällen in Unkel: Polizei sucht Zeugen

Unkel. Zwischen 19 am Freitag und 4 Uhr am Samstag kam es zu mehreren Vandalismus-Akten, die sowohl öffentliches als auch ...

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Neuwied: Fahrerin eines weinroten Pkw gesucht

Neuwied. Gegen 17.25 Uhr kam es am Freitag (23. Februar) zu dem Zwischenfall auf der Kreuzung B42/Am Schloßpark in Neuwied. ...

Unfall auf der B 42 bei Unkel: Auto überschlägt sich und landet seitlich im Garten

Unkel. Der junge Mann aus Hennef war auf der B 42 in Richtung Neuwied unterwegs, als er in Höhe der Ortslage Unkel die Kontrolle ...

Kriminell-vielfältiges Programm in der Stadtbibliothek Neuwied

Neuwied. "Krimi und Gitarre" vereint ein Kriminalstück mit virtuoser Gitarrenmusik. Die Geschichte spielt in einem idyllischen ...

Weitere Artikel


A48: Mehrtägige Verkehrseinschränkung zwischen den Ausfahrten Bendorf und Koblenz-Nord

Koblenz. Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt im Zeitraum von Donnerstag, 7. Dezember, ab etwa 12 Uhr bis zum Samstagnachmittag, ...

Das "Weihnachtsdorf" in Selters leuchtet in bunten Farben

Selters. Holzhütten wurden aufgebaut, Tannenbäume aufgestellt, Lichterketten gespannt und alles wurde festlich und geschmückt ...

Lernpaten stärken Lebenskompetenz der Kinder im Kreis Neuwied

Region. In diesem Jahr führte der Lernpatentag ins Landschaftsmuseum Westerwald nach Hachenburg, wo rund 40 Lernpaten aus ...

Deutsches und französisches Handwerk besiegelt vielfältige Zusammenarbeit

Koblenz. Bei einem Treffen der Handwerkskammern Koblenz, der Pfalz und Trier mit Kammervertretern aus der Region Bourgogne-Franche-Comté ...

Arbeitskreis im Neuwieder Wirtschaftsforum zieht positive Bilanz

Neuwied. Als Höhepunkte im Terminkalender hob Frank Wolsfeld die beiden Energiegipfel bei der Firma Lohmann Tapes und im ...

Treibjagd: Wanderwege in Heimbach gesperrt

Neuwied-Heimbach-Weis. Zur Beruhigung des Wildes wurden bereits vorab entsprechende Informationen für Wanderer an den Hauptzugängen ...

Werbung