Werbung

Pressemitteilung vom 05.12.2023    

Zweite Aktualisierung: Schwerer Verkehrsunfall auf B256 - Pkw kollidierte frontal mit Lkw

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagmittag auf der Bundesstraße 256 ereignet. Ein Pkw ist dabei mit einem entgegenkommenden Lkw kollidiert, was zu Verkehrsbehinderungen führte. Die Feuerwehr war mit 30 Einsatzkräften vor Ort. Ein schwer Verletzter wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen.

Originalfoto (Quelle: Feuerwehr)

Kurtscheid. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein abschließend berichtet, befuhr nach derzeitigem Ermittlungsstand ein 43-jähriger Fahrzeugführer mit einem Pkw gegen 12.30 Uhr die B256 von Rengsdorf kommend in Fahrtrichtung Straßenhaus. Auf einer Geraden zwischen dem Kurtscheider Stock und Straßenhaus geriet der Pkw-Fahrer aus bisher ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug.

Der Fahrzeugführer wurde infolge des Zusammenstoßes eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geborgen werden.

Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach wurde dafür umgehend durch die Rettungsleitstelle Montabaur alarmiert. Gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung wurden auch direkt die Einheiten Rengsdorf und Kurtscheid alarmiert.

Der Unfall führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe in die angrenzende Böschung wurde die untere Wasserbehörde hinzugezogen. Die Reinigung der Fahrbahn erfolgte durch ein Spezialfahrzeug. Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Räum- und Reinigungsarbeiten wurde die B 256 bis 16.30 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehr wurde großräumig umgeleitet.



Die Feuerwehreinheiten Kurtscheid und Rengsdorf unterstützten vor Ort bei den Rettungs- sowie den medizinischen Maßnahmen und sicherten die Unfallstelle gegen Verkehr- und Umweltschäden ab. Auslaufende Betriebsstoffe aus Lkw und Pkw wurden aufgefangen und eine Ausbreitung eingedämmt. Anschließend übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Polizei und den Landesbetrieb Mobilität.

Der Pkw-Fahrer wurde mit schweren, nach aktuellem Stand jedoch nicht lebensbedrohlichen Verletzungen, mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Die Unfall-beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Im Einsatz befanden sich ein Rettungshubschrauber, Kräfte des Rettungsdienstes, der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach, der Straßenmeisterei sowie des Verkehrsunfallaufnahmeteams der Verkehrsdirektion Koblenz und der Polizeiinspektion Straßenhaus sowie der Freiwilligen Feuerwehr. Die Feuerwehr war mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort.(PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fast 30 Millionen Schulden weniger: Kreis Neuwied profitiert von Landesmitteln

Neuwied. Justizminister Herbert Mertin erklärte bei der Übergabe des Bescheides an Landrat Achim Hallerbach: "Das Land übernimmt ...

Cannabis-Kontrollen: Neuwieder Stadtvorstand ist sauer - "Wir sollen es ausbaden!"

Neuwied. "Ein Schlag ins Gesicht!", legt er nach und unterstreicht: "Es kann nicht sein, dass Bund und Land sich wieder einmal ...

Premiere in der Kiddi-Ambulanz im DRK Krankenhaus Neuwied

Neuwied. Hierzu wurde sie mit einem Mikrofon ausgestattet, mit dem sie über eine Hör-Anlage besser mit den Kindern kommunizieren ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Leserbrief zu Radfahrern in der Neuwieder Fußgänerzone: "Positive Kultur des Miteinanders etablieren"

Die Kuriere hatten über die verstärkten Kontrollen in der Neuwieder Fußgängerzone wegen Radfahrern und E-Scootern bereits ...

Öffentliche Fotofahndung wegen aufdringlicher sexueller Beleidigung

Bonn/Region. Das Kriminalkommissariat 15 der Bonner Polizei hat sich an die Öffentlichkeit gewandt und sucht dringend nach ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall verursacht zweistündige Schienenverkehrssperrung der Lappwaldbahn

Hanroth. Am Montagnachmittag (4. Dezember) kam es gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem die Beifahrerin leicht ...

Frontalzusammenstoß auf der L252: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Erpel. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete von einem Verkehrsunfall mit Personenschaden, der sich heute Vormittag ...

Lohnt sich eine Solaranlage auf dem Dach? Das Solarkataster RLP gibt Antworten

Region. Für jede Dachfläche lässt sich im Internet die tägliche Sonneneinstrahlung ablesen und so der wirtschaftliche Nutzen ...

Erste Förderprojekte der Leader-Region Rhein-Ahr für 2024 ausgewählt

Region. Zur Leader-Region Rhein Ahr gehören die Verbandsgemeinden Bad Hönningen, Linz am Rhein und Unkel zusammen mit Bad ...

Westerwälder Rezepte: Einfach lecker - Stampfkartoffeln mit Käsekruste

Dierdorf. Wenn die Stampfkartoffeln als Hauptgericht zubereitet werden, benötigen Sie etwa die doppelte Menge der angegebenen ...

Unterstützung gesucht: Ehrenamtliche pflegen Alten Friedhof

Neuwied. Gemeinsam mit weiteren Ehrenamtlichen schneidet Horst Ueding das Efeu zurück, stellt umgekippte Grabsteine wieder ...

Werbung