Werbung

Nachricht vom 04.12.2023    

Jahreskunstausstellung im Neuwieder Roentgen-Museum zeigt Werke mittelrheinischer Künstler

Im Rahmen der Jahreskunstausstellung präsentiert das Neuwieder Roentgen-Museum ausgewählte Werke von 50 kunstschaffenden Persönlichkeiten.

Bernd Willscheid hieß die Besucher der Jahreskunstausstellung herzlich willkommen. (Fotos: Jüg)

Neuwied. Vor einem erwartungsvollem Publikum bot sich im Festsaal des renommierten Neuwieder Roentgen-Museums anlässlich der Eröffnung der Jahreskunstausstellung ein unterhaltsam-abwechslungsreiches Kunstereignis, das mit einem Konzert der Pianistin Milica Viskovic-Reffgen und dem Cellisten Yoel Yoel Cantori begann.

In seiner Laudatio nahm Landrat Achim Hallerbach die Gäste mit auf eine Reise in die Vergangenheit, wobei er davon berichtete, dass es im Jahre 1946 war, als erstmals eine Jahreskunstausstellung im Kreismuseum stattfand. "Waren es anfangs ausschließlich Künstler und Künstlerinnen aus der Koblenz-Neuwieder Region, so hat sich der Personenkreis und auch die jeweiligen Kunstbereiche bei unseren Ausstellungen in den vergangenen Jahren enorm vergrößert" sagte Hallerbach, der darauf verwies, dass sich diesmal immerhin 50 Künstler beteiligen, die aus Ortschaften entlang der Rheinschiene, aber auch aus dem Westerwald und der östlichen Eifel kommen.

Über die Ausstellung der eingereichten Exponate entschied eine Jury, unter anderem mit der Neuwieder Juristin Charlotte Fichtl-Hilgers, dem Koblenzer Mittelrhein-Museum-Direktor Dr. Matthias von der Bank, dem Linzer Grafiker Rainer Roßbach sowie dem Fotografen Martin Kruft aus Neuwied-Feldkirchen, die letztlich 77 unterschiedliche Kunstwerke von 50 Künstlern für die diesjährige Ausstellung auswählten.

Achim Hallerbach ließ es sich nicht nehmen, den Künstlern für deren großes Interesse und Einreichen von Kunstwerken zu danken. "Ich denke, das ist ein herzliches Dankeschön und ein entsprechender Applaus wert für all die Künstlerinnen und Künstler, die sich an dieser Ausstellung beteiligen und für die Fachjury, die ihre Aufgabe mit großem Sachverstand wahrgenommen hat."

Neben den bereits genannten Jurymitgliedern gehörten Museumsdirektor Bernd Willscheid und dessen Nachfolgerin im Amt, Jennifer Stein, zu den Juroren, die eine eindrucksvolle Mischung diverser Kunstrichtungen zusammenstellten. Es ist kaum möglich, alle ausstellenden Künstler an dieser Stelle zu erwähnen. Das Publikum überzeugte sich am Samstag (2. Dezember) von den gelungenen Arbeiten der Kunstschaffenden, darunter Gemälde, Plastiken und Grafiken. Da ist unter anderem der Maler Andreas Bruchhäuser aus Koblenz zu nennen, der ein Pastellbild "Rhein bei Hammerstein" zeigt; Ulrich Christian aus Dierdorf präsentiert eine "Aquatinta" (Tuschätzung) mit dem Titel "Ostseeküste" und Siv Dibowski aus Bruchhausen zeigt drei bemerkenswerte Tonarbeiten. Von Wolfgang Fieck aus Leubsdorf stammt "Destruktion", eine Öl-Mischtechnik/Collage und Lilo Jaschik ist wiederum mit einem Aquarellbild (Hammerstein) ebenso vertreten wie die Neuwiederin Birgit Kühlborn mit einem aussagekräftigen Acrylbild.



Sybille Lenz glänzt mit einem Ölgemälde "Im Sommer am Meer". Zu erwähnen sind auch Objekte der Künstlerin Dorothe Görgen, die ebenso aus Rheinbreitbach kommt wie Doris Lenz, die mit der Installation und einer Faserstift-Arbeit aufwartet. Hans-Otto Lohrengel aus Breitscheid stellt eine interessante Alu-Dibond-Acrylarbeit vor, während Mario Jorge und Machado da Cunha aus Neuwied Mischtechniken (Acryl-Kreide auf Leinwand) präsentieren. Interessant sind auch die Bilder von Andrea Pröls aus Dattenberg (Öl auf Leinwand) sowie die Fotogafien des Neuwieders Andreas Pacek.

Faszinierende Eindrücke hinterlassen auch die Biodiversiäten-Kunstwerke von Christian Rosenzweig, die Drucke von Lars Schnackenberg (Unkel) und die Tuschezechnungen von Barbara Schwinges (Unkel). Schließlich bieten Desirée Wickler aus Linz mit Radierung und Linolschnitt sowie Gerhard Wienss aus Thalhausen mit einem Gemälde Öl auf Leinwand sowie der Neuwieder Jack Möller mit seinen beiden Öl-Gemälden bemerkenswerte Kunstwerke zur Ansicht, die die diesjährige Exposition im Roentgen-Museum, ebenso wie alle weiteren dargebotenen Kunstwerke, beleben. (Jüg)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunst im Zeichen der Wahrnehmung: Ausstellung von Nadja Nafe in Linz am Rhein

Linz am Rhein. Zahlreiche Kunstliebhaber folgten der Einladung des Kunstvereins Linz zur Vernissage der Ausstellung "Der ...

"Faszination 24": Künstlergruppe "Farbenkraft" lädt auf Burg Namedy ein

Andernach. Motive, Stile und Techniken sind grenzenlos vielfältig: Naturalistisches und Abstraktes, kleine Impressionen und ...

Mehrschichtig: Gruppe 93 stellt in der Stadtgalerie Neuwied aus

Neuwied. Auch die "Gruppe 93 - Bildende Künstler Neuwied e.V." hat sich mit ihrem Ausstellungskonzept darauf beworben und ...

Die Sommerausstellung kommt: Pop-Art von Valerio Adami in der Niederhofener Galerie der Blattwelt

Niederhofen. Valerio Adami, Jahrgang 1935, ist ein italienischer Maler. Ausgebildet an der Accademia di Brera in Mailand ...

Kulturteam Windhagen gibt neues Programm für 2024 bekannt

Windhagen. Nach dem Start mit der "Leseliesel" ein Programm für Kinder im Vorschulalter, werden nun weitere Veranstaltungen ...

Picknickkonzert am Dierdorfer Schulzentrum war wieder ein voller Erfolg

Dierdorf. Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich die Zuschauer mit Klappstühlen, Picknickdecken und Sonnenschirmen ...

Weitere Artikel


Tipps der Feuerwehr: Brände wirksam verhüten in der Weihnachtszeit

Koblenz. In der Zeit um Weihnachten werden der Besinnlichkeit wegen viele Kerzen angezündet und dann einfach vergessen. Ohne ...

Ehrenamtliches Engagement in Rheinland-Pfalz mit dem Brückenpreis ausgezeichnet

Mainz. "Diese Auszeichnung liegt mir besonders am Herzen. Sie stellt die Menschen in den Vordergrund, die mit ihrem Engagement ...

Benefizkonzert in Waldbreitbach zugunsten des Stationären Hospizes Neuwied

Waldbreitbach. Der Erlös ist bestimmt für den Neubau des Stationären Hospizes in Neuwied. Der Bau des Rhein-Wied Hospizes ...

Warnstreik im öffentlichen Dienst hat Auswirkungen auf den Winterdienst

Region. Auch der Landesbetrieb Mobilität und insbesondere seine Straßenmeistereien werden davon betroffen sein. Deshalb wird ...

Ärztliche Bereitschaftspraxen: Versorgung ab 1. Januar soll verbessert werden

Mainz. "Wir wollen, dass auch weiterhin in der Nacht die bestmögliche Patientenversorgung im Land gewährleistet bleibt. Deshalb ...

Über den Kreisel gebrettert: Alkohol am Steuer führt zu Verkehrsunfall in Puderbach

Puderbach. Gegen 19.25 Uhr lenkte der Mann seinen Pkw auf der L264 von Urbach in Richtung Puderbach. Doch kurz vor Erreichen ...

Werbung