Werbung

Nachricht vom 02.12.2023    

Nussknackermarkt in Engers: Tradition zieht viele Gäste an

Von Elke Stockhausen

Das erste Adventswochenende in Neuwied, so kalt wie überall und eigentlich ein Nachmittag, an dem man gemütlich daheimsitzen könnte. Und doch zieht es die Menschen nach draußen, denn der 47. Nussknackermarkt in Engers bietet an diesem Wochenende für Groß und Klein Abwechslung in weihnachtlichem Ambiente.

(Fotos: Elke Stockhausen)

Neuwied. Tradition steht im Mittelpunkt dieses kleinen und exklusiven Weihnachtsmarktes rund um das Engerser Schloss und dem Rathaus. Der "Engerser Flecken", der auch fern der Weihnachtszeit ein Platz mit besonderem Ambiente ist. Der Markt bietet den Besuchern abwechslungsreiche Leckerbissen von Crêpes bis Döppekuchen, von Forelle bis Flammlachs und Bratwurst. Wer die besondere Bratwurst schmecken möchte, der kann bei den "Mir Pääntz vom Wasserturm", ein Karnevalsverein in Engers, das allseits beliebte Brät aus heimischem Heckrind vom Engerser Feld genießen. Von dort stammen auch die Mistelzweige, die der Verein anbietet und zur kalten Jahreszeit so manchen Hauseingang schmücken.

Geht es um das leibliche Wohl, zeigen die Vereine aus Engers- dazu zählen auch die ortsansässigen Möhnen und der Turnverein- hier gekonnte Kochkunst. Genau das ist die Idee, erklärt René Nieland, Erster Vorsitzender "Mir Pääntz vom Wasserturm", die lokalen Anbieter und das Kunsthandwerk in den Mittelpunkt zu stellen. Die Kinder der Kunostein-Grundschule in Engers bieten gebastelte Weihnachtsdeko an deren Erlös an die Partnerschule in Ruanda fließt. Nicht weit entfernt von ihrem Stand beteiligt sich die "Ökumene vor Ort" am Weihnachtsmarkt. Handgeschnitzte Figuren und christliche Ornamente aus Bethlehem finden sich hier genauso wie filigrane Christbaumanhänger der Mitglieder der Kirchengemeinden.

Regionalität findet sich überall. Honig von Bienen, deren Stöcke im Kreis Neuwied stehen und selbst gebackene Kekse von Mandy Woitschek aus Engers, die schon seit zehn Jahren dabei ist. Handgefertigte Teddybären, Perlenkreationen und ansprechend designter Schmuck findet man neben Selbstgestricktem und originären Designelementen für die Weihnachtsdekoration. Die Stände laden zum Verweilen ein und bieten die Möglichkeit, sich selbst oder andere mit schönen Dingen zu beschenken.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Bei frostigen Temperaturen draußen bietet das Schloss einen Platz zum Aufwärmen. Die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz hat für dieses Wochenende den Akademiebetrieb unterbrochen und bietet in ihren Räumlichkeiten Platz für Aussteller und an der Theke die Möglichkeit, sich mit Kaffee und Tee zu wärmen. Für die Nostalgiker unter den Besuchern - ein Fund im Keller des Schlosses kommt zum Verkauf. Bademäntel und Handtücher der insolventen Schloss Engers GmbH werden angeboten und können so in Erinnerung an eine vergangene Zeit zu Hause an den Hotelbetrieb erinnern.

Rolf Ehlers, Leiter der Akademie, hat ein Strahlen im Gesicht, denn auch er ist ein Teil dieses Festes geworden. Manch Besucher schlendert einfach nur über den Markt, stoppt, um heißen Apfelsaft mit Schuss zu trinken, sich zu stärken oder sich beim Duft von Anis in winterliche Stimmung versetzen zu lassen. Viele nutzen die Gelegenheit, exklusives Kunsthandwerk zu erwerben und das Angebot ist hier groß.

Der Nussknackermarkt hat seine Pforten bis 22 Uhr geöffnet und bietet am Sonntag von 11 Uhr bis 19 Uhr wieder die Gelegenheit für einen Bummel über den Schlosshof und das Verweilen an allen Marktständen im und um das Schloss und Rathaus. (Elke Stockhausen)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mysteriöser Holzdiebstahl in Kleinmaischeid: Polizei sucht nach Hinweisen

Kleinmaischeid. Zwischen dem 12. und dem 19. Februar ereignete sich in Kleinmaischeid ein Holzdiebstahl von beträchtlichem ...

Acht Gurtverstöße bei Verkehrskontrolle in Puderbach

Puderbach. Die Kontrolle, die von den Beamten der Polizeiinspektion Straßenhaus durchgeführt wurde, brachte acht Fälle von ...

Dorferneuerung: "Unser Dorf hat Zukunft" geht 2024/2025 in die nächste Runde

Mainz. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen die teilnehmenden Ortsgemeinden ihre Bewerbungsunterlagen bei der zuständigen Kreisverwaltung ...

Startschuss für die MINTmachtage 2024: "Entdecken, Forschen, Freisein!"

Region. Was bedeutet Freiheit und warum ist sie wichtig? Welche Erfindungen und technischen Neuerungen haben uns Freiheit ...

Westerwaldwetter: Orkanartige Böen und viel Regen

Region. Ab dem Donnerstagmittag, dem 22. Februar, nimmt der Wind allmählich zu. Am Abend zieht von Westen her eine Kaltfront ...

Genusshandwerk im Wettbewerb: Lokale Betriebe aus Neuwied auf dem Weg zum Landesehrenpreis

Neuwied. Für die Betriebe ist es oft schwierig, im stressigen Alltag Zeit zu finden, sich um Angelegenheiten wie Marketing ...

Weitere Artikel


Verkehrsbehinderung und Pyrotechnik: Autokorso führt zu Polizeieinsatz in Neuwied

Neuwied. Am Samstag, 2. Dezember, erhielt die Polizeidirektion Neuwied/Rhein gegen 14.15 Uhr mehrere Meldungen von Verkehrsteilnehmern. ...

Brand in Neuwieder Doppelhaushälfte: Eine Person schwer verletzt

Neuwied. Am Samstagabend gegen 18.15 Uhr brach in Neuwied ein Feuer aus, das einen Anbau einer Doppelhaushälfte in der Kölner ...

Kindertagespflege in der Stadt Neuwied: "Eine enorm wichtige Säule"

Neuwied. Bei einem Austausch mit zwei erfahrenen Tagesmüttern konnten die Fraktionsvorsitzenden Regine Wilke, Martin Hahn ...

"Kinderfreundliche Kommune" Neuwied legt Fokus auf Sicherheit im Web und auf Social Media

Neuwied. Wie eine aktuelle Studie zeigt, bewegt sich etwa ein Drittel der Sechs- bis Siebenjährigen unbeaufsichtigt im Internet. ...

Rekordverdächtig: In Oberbieber leuchten 52 Weihnachtssterne

Oberbieber. "Vor fünf Jahren hatten wir noch 19 Sterne aufzuhängen, da waren die Kräfte nach drei Stunden mit der Montage ...

Stimmungsvoller Weihnachtszauber lädt in Linz zum Stöbern und Genießen ein

Linz. Die Marktstände aus Holz sind Schnee von gestern. Die veranstaltende Linzer Werbegemeinschaft hat die Holzhütten gegen ...

Werbung