Werbung

Pressemitteilung vom 27.11.2023    

Buchholzerin beim 3. internationalen Speaker Slam erfolgreich

Beim internationalen Speaker Slam, der am 17. November in Wiesbaden stattfand, hat Renate Monheimius aus Buchholz einen beachtlichen Erfolg erzielt. Nach New York, Wien, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart und München fand der internationale Speaker Slam nun in Wiesbaden statt. Mit 201 Teilnehmern aus 27 Ländern wurde ein neuer Weltrekord aufgestellt.

Renate Monheimius überzeugte die Jury mit ihrem christlichen Thema. (Foto: Christina Poersch)

Wiesbaden/Buchholz. Der Speaker Slam ist ein von Top-Speaker Hermann Scherer ins Leben gerufener Rednerwettstreit. So wie bei den beliebten Poetry Slams um die Wette gereimt oder gerappt wird, messen sich beim Speaker Slam Redner mit ihren persönlichen Themen gegeneinander. Die besondere Herausforderung: Der Sprecher hat nur vier Minuten Zeit sein Publikum mitzureißen und zu begeistern, dann wird das Mikrofon ausgeschaltet.

Die Themenauswahl liegt bei den Teilnehmern selbst, heißt es in der Pressemitteilung. Sie schreiben ihre Texte eigenständig und
müssen sich entscheiden, ob sie auf allgemeine gesellschaftliche Themen oder konkrete Fälle eingehen. Die Herausforderung des Abends bestehe darin, das Publikum und die fachkundige Jury, welche aus Autoren, Speakern und Unternehmern zusammengesetzt ist, zu überzeugen und für das Thema zu begeistern - all das in nur vier Minuten.



Renate Monheimius hat es mit ihrem Vortrag "Klarheit befreit - Glaube genügt" nicht nur geschafft, das Publikum mit einem christlichen Thema zu begeistern, sondern auch die Jury mit der Bühnenperformance zu überzeugen. (PM)



Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Melsbach am 23. Juni

Meldbach. Für die Kinder gibt es Unterhaltung und Abkühlung mit einer Hüpfburg und der Wasserwand. Aber nicht nur "Wasser ...

Gegen Hitze und Überschwemmungen in Neuwied: Entsiegelungs- und Begrünungskonzept steht

Neuwied. Extreme Hitze, als Folge des Klimawandels, setzt vielen Menschen gerade in den Innenstädten zu, wo große Beton- ...

Westerwaldwetter - Am Wochenende noch Schauer und Gewitter

Region. Am Donnerstag, dem 20. Juni war die Sommersonnenwende. Bedingt durch das Schaltjahr war es einen Tag früher, das ...

Ein besonderer Abend für besondere Besucher: Die Dreamnight im Zoo Neuwied

Neuwied. An dieser Aktion nehmen weltweit über 250 zoologische Einrichtungen in 36 Ländern teil und öffnen nach Ende der ...

Klima, Krieg, Corona: Aufwachsen im Krisenmodus - Kreisjugendämter laden zur Info-Veranstaltung

Kreisgebiet/Vallendar. Kindertagesstätten und Schulen berichten von einer Zunahme von Impulsdurchbrüchen gegen Fachkräfte ...

Fast 30 Millionen Schulden weniger: Kreis Neuwied profitiert von Landesmitteln

Neuwied. Justizminister Herbert Mertin erklärte bei der Übergabe des Bescheides an Landrat Achim Hallerbach: "Das Land übernimmt ...

Weitere Artikel


Leserbrief: Ist Rheinbreitbach nicht mehr sicher?

Die Kuriere hatten über die Schlägerei in Rheinbreitbach berichtet.

LESERBRIEF. "Als Rheinbreitbacher erfüllt es mich ...

Wegen Bendorfer Weihnachtsmarkt wird Busverkehr umgeleitet

Bendorf. Während des Weihnachtsmarktes wird laut Verwaltung folgende Umleitungsstrecke ausgewiesen, die unter anderem auch ...

Box Ring Westerwald richtet Rheinland-Meisterschaft aus und feiert 70-jähriges Jubiläum

Altenkirchen. Geboxt wurde nach den offiziellen Wettkampfbestimmungen des Deutschen Boxsportverband (DBV). Die Vorkämpfe ...

Videoserie: Folge acht der "Wir Westerwälder Geschichten" geht online

Westerwald. Vor drei Jahren startete Schumacher mit der Herausforderung, auf den Höhenlagen des Westerwaldes nebenberuflich ...

Mitglieder des St.-Josephs-Bürgervereins säuberten wieder Rheinbreitbacher Waldkreuze

Rheinbreitbach. So befreiten sie das Virnebergskreuz, das Clothekeuz sowie den Virnebergsstollen von Laub, Unkraut und anderem ...

Wegfall des Kinderreisepasses ab dem 1. Januar 2024

Region. Für Kinderreisepässe, die im Jahr 2024 ablaufen, kann noch bis zum 31. Dezember 2023 eine Verlängerung um ein Jahr ...

Werbung